feste Shampoo & Haarseife Test: Bestes Festes Shampoo Bar Haarseife Vergleich
test
Veröffentlicht: 4.3.2021

Das beste feste Shampoo

Wir haben 18 feste Shampoos und Haarseifen getestet und können die Foamie Shake Your Coconuts für normales Haar für die meisten empfehlen. Sie ist unkompliziert anzuwenden, gelungen formuliert und hinterlässt ein angenehmes Haargefühl.

Magi Kusak
ist Beauty-Bloggerin der ersten Stunde und betreibt mit MagiMania den ältesten deutschsprachigen Beauty Channel auf YouTube, wo sie ihre Community an der Begeisterung für effektvolles Makeup, moderne Texturen und wirksame Skincare teilhaben lässt.
Update Info-Service

Wir testen ständig neue Produkte und aktualisieren unsere Empfehlungen regelmäßig. Gerne informieren wir Sie, sobald dieser Artikel aktualisiert wird.

Feste Haarshampoos sind aktuell im Trend und die Auswahl ist in kürzester Zeit so groß geworden, dass wir mühelos 18 Testkandidaten finden konnten. Auch drei Haarseifen haben wir berücksichtigt, um die beiden Produktkategorien direkt miteinander zu vergleichen.

Bei beiden handelt es sich um alles andere als Innovationen. Viel mehr geht man zugunsten der Umwelt »back to the roots« – ein minimalistischer Ansatz, der auch Kompromisse einfordert. Vermehrt sind Verbraucher bereit Anwendungskomfort und nur geringe Vorteile zugunsten ökologischen Konsums hinzunehmen und dafür sogar ein bisschen mehr zu bezahlen. Festes Shampoo ist ein hervorragendes Beispiel für genau diese Konstellation.

Allerdings ist der Anteil milder formulierten Produkten im Vergleich zu konventionellen Shampoos deutlich höher. Durch die überschaubaren Inhaltsstofflisten ist es auch ohne ein tiefgreifendes Chemieverständnis möglich, mildere Produkte herauszufiltern und so die Austrocknung der Kopfhaut und ein frizzy Finish der Haare möglichst gering zu halten.

Wunder für das Finish der Haare sollte man bei Shampoo Bars nicht erwarten. Die meisten Shampoos performen sehr ähnlich und neutral. Die Haare sind bestenfalls sauber, aber nicht wesentlich geschmeidig oder voluminös. Ausreißer gibt es nur nach unten in Form von Rückständen, plattem Haar oder Frizz.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Unser Favorit

Foamie Shake Your Coconuts normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Foamie Festes Shampoo Shake Your Coconuts für normales Haar
Durchdachte Form und besonderer Schaum in Kombination mit einer guten Formulierung, die nicht austrocknet.

Das Foamie Shake Your Coconuts für normales Haar ist ein modernes Waschstück mit Kordel und einem sehr angenehmem, fast schon cremigem Schaum. Die milde Formulierung trocknet nicht aus ohne einen beschwerenden Film auf den Haaren zu hinterlassen.

Der Duft ist trotz Parfüm und Duftstoffen nicht die Stärke dieser Variante und sticht etwas herb in der Nase, das nimmt man für ein gelungenes Gesamtpaket aber durchaus hin.

Gut & günstig

Isana Festes Shampoo

feste Shampoo & Haarseife Test: Isana Festes Shampoo Cocos Mango
Bildet schnell ausreichend Schaum ohne auszutrocknen und überrascht mit fruchtigem Duft.

Zum kleinen Preis bietet das Isana mit Cocos-Mango-Duft ein festes Shampoo ohne deklarationspflichtige Duftstoffe. Es ist nicht das mildeste Produkt, trocknet aber nicht aus und bietet effizienten Schaum, sodass man dafür weniger oft nachreiben muss.

Die weiße, klassisch geformte Shampoo Bar duftet dezent nach Mango, weniger nach Kokos.

Auch gut

CD Bio-Mandelmilch und Cranberry

Test feste Shampoo & Haarseife: CD Festes Shampoo Bio-Mandelmilch und Cranberry für trockenes & glanzloses Haar
Gelungenes Waschstück mit Kordel, milchigem Duft und angenehmer Formulierung.

Das feste Shampoo mit Bio-Mandelmilch und Cranberry von CD kombiniert die Vorzüge unserer Favoriten und bietet effektiven, groben Schaum mit einer weichen Textur und hat noch Platz für ein Loch für eine Kordel.

Besonders gelungen ist der milchige Duft ohne stechende Noten. Der Name ist also tatsächlich treffend. Vermutlich hat man die unschönen Gerüche mit den enthaltenen Duftstoffen kaschiert. In der Konzentration in einem Abwaschprodukt sollte das weitestgehend unproblematisch sein.

pH-Champion

Nivea pH Balance normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Nivea festes Shampoo pH Balance normales Haar
pH-Balance wird versprochen und eingehalten: ein rundes Wascherlebnis.

Nivea festes Shampoo pH-Balance normales Haar macht dem Namen alle Ehre und erfreut mit einem leicht sauren pH-Wert zugunsten der Haut. Durch die Tensidmischung mit unter anderem Sodium Coco-Sulfat sollte die Waschleistung nicht darunter leiden. Eine nicht ausgetrocknete Haut und frizz-freies Haar erfreuen als Ergebnis.

Dieses Syndet duftet subtil fruchtig-frisch und nur minimal stechend.

Indie-Bar

Lamazuna Weißtanne normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Lamazuna Weißtanne normales Haar
Ohne den Duftstoff wäre es vorbildlich, dennoch angenehm mit etwas Mehraufwand.

Lamazuna mit Weißtanneöl für normales Haar soll mal ohne deklarationspflichtiges Tensid ausgekommen sein. Schade, denn dann wäre es zumindest auf dem Papier ein Beispiel, wie ein mildes Waschstück im hautfreundlichem pH-Bereich für die Haare aussehen könnte. Wer nicht direkt allergisch ist oder sehr sensibel reagiert, sollte damit kein Problem haben.

Der feine Schaum lässt sich schnell ausarbeiten und das Waschstück scheint trotz der geringen Menge durchaus ergiebig zu sein. Der Duft erinnert zwar an Tanne, ist aber primär etwas seifig und eher funktionell.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle
Unser FavoritGut & günstigAuch gutpH-ChampionIndie-Bar
Foamie Shake Your Coconuts normales Haar Isana Festes Shampoo CD Bio-Mandelmilch und Cranberry Nivea pH Balance normales Haar Lamazuna Weißtanne normales Haar Garnier Wahre Schätze Beruhigend Mijo Bio Brennnessel für fettiges Haar & gegen Schuppen Balea Lovely Rose Nature Box Feuchtigkeit Sante Family Feuchtigkeits-Pflege-Shampoo Logona Pflege Shampoo Klar Muskat & Vanille Grüne Valerie Original Aleppo Seife Savion Haarwaschseife Nelke-Teebaum Alverde Kokos-Duft Saules Fabrika Ginger Orange Lush Honey, I washed my hair
Test feste Shampoo & Haarseife: Foamie Festes Shampoo Shake Your Coconuts für normales Haarfeste Shampoo & Haarseife Test: Isana Festes Shampoo Cocos MangoTest feste Shampoo & Haarseife: CD Festes Shampoo Bio-Mandelmilch und Cranberry für trockenes & glanzloses HaarTest feste Shampoo & Haarseife: Nivea festes Shampoo pH Balance normales HaarTest feste Shampoo & Haarseife: Lamazuna Weißtanne normales HaarTest feste Shampoo & Haarseife: Garnier Wahre Schätze Festes Shampoo BeruhigendTest feste Shampoo & Haarseife: Mijo Bio Brennnessel für fettiges Haar gegen Schuppenfeste Shampoo & Haarseife Test: Balea Festes Shampoo Lovely RoseTest feste Shampoo & Haarseife: Nature Box Feuchtigkeit Festes Shampoofeste Shampoo & Haarseife Test: Sante Family Festes Feuchtigkeits Pflege ShampooTest feste Shampoo & Haarseife: Logona Festes Pflege ShampooTest feste Shampoo & Haarseife: Klar festes Shampoo Muskat & VanilleTest feste Shampoo & Haarseife: Grüne Valerie Original Aleppo SeifeTest feste Shampoo & Haarseife: Savion Haarwaschseife - Nelke-TeebaumTest feste Shampoo & Haarseife: Alverde Festes Shampoo mit Kokos-Duftfeste Shampoo & Haarseife Test: Saules Fabrika Shampoo Bar Ginger Orangefeste Shampoo & Haarseife Test: Lush Honey I Washed My Hair Shampoo Bar
Pro
  • Milchiger, weilcher Schaum
  • Ohne SCS
  • Praktische Form
  • Kordel
  • Angenehmer Duft
  • Ohne deklarations­pflichtige Duftstoffe
  • Günstig
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Kordel
  • Angenehmer Duft (milchig)
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Saurer pH-Wert
  • Milde Tenside
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Duftet wie es aussieht
  • Günstig
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Ohne deklarations­pflichtige Duftstoffe
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Zufriedenheits­garantie vom Hersteller
  • Ohne deklarations­pflichtige Duftstoffe
  • Fluffiges Haar
  • Ergiebig (intensiver Schaum)
  • Form praktisch
  • Form und Festigkeit praktisch
  • Lässt sich einfach aufschäumen
  • Intensiver, runder Duft (Honig)
  • Form und Festigkeit praktisch
Contra
  • Seifiger Duft
  • Wenig Produkt / teuer
  • Etwas unhandlich
  • Wenig Produkt / teuer
  • Verbraucht sich schnell
  • Bröckelt
  • Wenig Schaum
  • Duftet nicht nach Rose
  • Sehr fest, etwas bröckelig
  • Recht hoher pH-Wert
  • SCS als Haupttensid
  • Seife (reizend)
  • Reizendes Tensid (ausschließlich SCS)
  • Reizendes Tensid (ausschließlich SCS)
  • Sehr hoher pH-Wert
  • Austrocknend
  • Leichter Frizz
  • Bröckelt
  • Duftet nach Kernseife
  • Seife (reizend)
  • Hoher pH-Wert
  • Wenig Schaum
  • Rückstände
  • Duft gewöhnungs­bedürftig
  • Seife (reizend)
  • Sehr hoher pH-Wert
  • Haare quietschen
  • Sehr austrocknend
  • Reizendes Tensid (ausschließlich SCS)
  • Sehr hoher pH-Wert
  • Frizz
  • Reizendes Tensid (ausschließlich SCS)
  • Sehr hoher pH-Wert
  • Frizz
  • Enthält Lilial neben zahlreichen anderen deklarations­pflichtigen Duftstoffen
  • Sehr aggressives Tensid (SLS)
  • Sehr hoher pH-Wert
  • Frizz
  • Kopfhautjucken
  • Teuer
  • Enthält Lilial neben zahlreichen anderen deklarations­pflichtigen Duftstoffen
Bester Preis
  Produktdetails einblenden
Menge80g65g75g75g55g60g40g60g85g60g60g100g200g85g60g55g
InhaltsstoffeSodium Cocoyl Isethionate, Hydrogenated Vegetable Oil, Aqua, Polyglyceryl-4 Laurate, Glycerin, Parfum, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Seedcake Extract, Mentha Arvensis (Mint) Herb Oil, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Hydrolyzed Wheat Protein, Euterpe Oleracea (Acai) Fruit Extract, Limonene, Caprylyl Glycol, 1, 2-hexanediol, Alumina, Sodium Benzoate, Citric Acid, Potassium Sorbate, Ultramarines (CI 77007), Red 30 (CI 73360).Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Sodium Coco-Sulfate, Triticum Vulgare (Wheat) Starch, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Palm Glycerides, Aqua, Lauryl PCA, Cocamidopropyl Betaine, Ricinus Communis Seed Oil, Glyceryl Stearate, Olea Europaea Fruit Oil, Parfum, Sodium Chloride, Titanium Dioxide (CI 77891).Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Sodium Coco-Sulfate, Triticum Vulgare Starch, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Palm Glycerides, Aqua, Lauryl PCA, Sodium Cocoyl Isethionate, Cocamidopropyl Betaine, Glyceryl Stearate, Parfum, Ricinus Communis Seed Oil, Olea Europaea Fruit Oil, Glycerin, Rubus Idaeus Fruit Extract, Vaccinium Macrocarpon Fruit Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract, Zea Mays Starch, Xanthan Gum, Sodium Chloride, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Benzyl Alcohol, Benzyl Salicylate, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Linalool, Titanium Dioxide (CI 77891).Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Sodium Coco-Sulfate, Zea Mays Starch, Aqua, Palmitic Acid, Stearic Acid, Cetearyl Alcohol, Citric Acid, Sodium Lauroyl Glutamate, Phosphoric Acid, Cocamidopropyl Betaine, Cocos Nucifera Fruit Extract, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Olea Europaea Fruit Oil, Sodium Citrate, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Glycerin, Hydrogenated Lecithin, Sodium Sulfate, Sodium Hydroxide, Sodium Chloride, Linalool, Benzyl Alcohol, Parfum.Sodium Cocoyl Isethionate, Kaolinite, Stearic Acid, Cocos Nucifera Oil, Coconut Fatty Acid, Aqua, Montmorillonite, Decyl Glucoside, Lauryl Glucoside, Sodium Isethionate, Glycerin, Pinus Sylvestris Leaf Oil, Limonene.Sodium Cocoyl Isethionate, Hydrogenated Vegetable Oil, Sodium Coco-Sulfate, Aqua, Polyglyceryl-4 Laurate, Glycerin, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Parfum, Caprylic/Capric Triglyceride, Avena Sativa (Oat) Kernel Oil, Oryza Sativa (Rice) Starch, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Linalool, Coumarin, Benzyl Alcohol.Sodium Cocoyl Isethionate, Sodium Coco-Sulfate, Aqua, Nigella Sativa (Black Cumin) Seed Oil, Urtica Dioica (Nettle) Leaf, Cannabis Sativa (Hemp) Seed Oil, Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Leaf Oil, Squalane, Moroccan Lava Clay, Rosmarinus Officinalis (Rosmary) Leaf Oil, Linalool, Limonene.Sodium Coco-Sulfate, Sodium Cocoyl Isethionate, Citric Acid, Parfum, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Olea Europaea Fruit Oil, Linalool, Benzyl Salicylate, Geraniol, CI 45430.Sodium Palmate, Sodium Palm Kernelate, Aqua, Glycerin, Sodium Chloride, Parfum, Cocoyl Methyl Glucamide, Citric Acid, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Hydrolyzed Jojoba Esters, Propylene Glycol, Sorbic Acid, Sorbitol, Benzyl Alcohol.Sodium Coco-Sulfate, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Betaine, Inulin, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Parfum, Mangifera Indica (Mango) Fruit Extract, Aloe Barbadensis (Aloe) Leaf Juice Powder, Aqua, Glycerin, Alcohol, Linalool, Limonene, Citral.Sodium Coco-Sulfate, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Betaine, Inulin, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Parfum, Cannabis Sativa Seed Oil, Urtica Dioica (Nettle) Extract, Arginine, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Aqua, Glycerin, Alcohol denat., Linalool, Citronellol, Limonene.Sodium Cocoyl Isethionate, Hydrogenated Vegetable Oil, Aqua, Polyglyceryl-4 Laurate, Glycerin, Parfum, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Citral, Limonene, Linalool."Olivenöl, Lorbeeröl, Lauge, Wasser" – Art der Laufe nicht angegeben, vermutlich Sodium Hydroxide.Cocos Nucifera Oil, Aqua, Rizinus Communes(Castor) Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Sodium Hydroxide, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Theobroma Cacao Seed Butter, Juglans Regia (Walnut) Oil, Argania Spinosa (Argan) Oil, Parfum, Eugenol, Limonene.Sodium Coco-Sulfate, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Theobroma Cacao Seed Butter, Parfum, Linalool, Limonene, Benzyl Silicate, Ultramarines (CI 77007).Sodium Coco-Sulfate, Aqua, Parfum, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Vitis Vinifera Grape Seed Oil, Camelia Sinensis Leaf Extract, Phenoxyethanol, Tocopheryl Acetate, Benzylbenzoat, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Benzyl Salicylate, Limonene, Hydroxycitronellal, Citronellol.Sodium Lauryl Sulfat, Honeycomb Mel, Parfum, Citrus Sinensis Peel Oil Expressed, Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil, Aqua, Geraniol, Limonene, Linalool, Amyl Cinnamal, Citronellol.

Das sollten Sie über festes Shampoo und Haarseife wissen

Auf einmal waren sie da: viele, bunt verpackte Shampoo Bars und manch einer mag sich fragen, was es damit auf sich hat. Bevor man sich mit festen Shampoos eindeckt, sollte man sich vor allem fragen, was man von der Haarwäsche erwartet und zu welchen Kompromissen man nicht bereit ist. Denn die fordert die Integration oder gar Umstellung teilweise durchaus ein.

feste Shampoo & Haarseife Test: Bestes Festes Shampoo Bar Haarseife Erfahrungen
Feste Shampoos & Haarseifen in unserem Test 03/2020.

Die beiden überzeugenden Vorteile von festem Haarshampoo sind das reise- und sporttaschenfreundliche Format sowie der nachhaltige Grundgedanke: Man verzichtet auf Plastik und spart Ressourcen durch ein deutlich geringeres Transportgewicht (Warenlogistik).

Eine ökologische Wahl

Durch die wasserfreie Formulierung bedarf es keiner zusätzlichen Konservierungsstoffe. Das bedeutet wieder weniger Ressourcen, weniger Verschwendung sowie ein geringeres Risiko für allergische Reaktionen.

Erfreulich zu beobachten ist, dass die meisten (aber nicht alle) festen Shampoos auf mildere Tenside gesetzt wird als ihre flüssigen Pendants. Das geht mit großer Wahrscheinlichkeit damit einher, dass es sich um konzentriertes Tensid handelt.

Der Kompromiss für diese nachhaltigere Darreichungsform ist ein Produkt ohne moderne Zusätze und Technologien. Das muss aber kein Nachteil sein.

feste Shampoo & Haarseife Test: Festes Shampoo Bar Haarseife Vergleich
Festes Shampoo braucht kein Plastik!

Unterschied: festes Shampoo und Haarseife

Ein festes Shampoo ist ein seifenfreies Waschstück – auch als Syndet bekannt. Es besteht aus Tensiden, wie sie auch in flüssigen Produkten angewendet werden und können als Shampoo-Konzentrat verstanden werden. Seifen hingegen entstehen beim Verseifungsprozess von Ölen und starker Lauge.

Bei Naturseifen, die oft in Manufakturen gefertigt werden, achtet man dabei auf eine Auswahl hochwertiger Pflanzenöle, von denen ein Teil nicht verseift wird (Rezeptur angepasst). Diese sollen dann auf der Haut verbleiben und einen pflegenden Effekt haben (in Maßen, ansonsten wird sie nicht hart und schmierig).

Naturseifen bestehen aus hochwertigen Pflanzenölen und Lauge

Industriell gefertigte Seifen bestehen oft aus Palmöl oder Glycerin und es wird kein Überschuss einkalkuliert. Die Seifenmasse wird als Zutat verwendet, mit anderen Inhaltsstoffen gemischt und entsprechend »fertig« unter den Inhaltstoffen gelistet, z. B. Sodium Palmate und Sodium Palm Kernelate, wie beim festen Shampoo von Nature Box in unserem Test.

Bei Naturkosmetik hingegen werden die Ausgangszutaten gelistet. Neben besagten Pflanzenölen das verwendete Wasser (Aqua) und die Lauge (meist Natriumhydroxid/NaOH/Sodium Hydroxide/Ätznatron, bei Kernseife Kaliumhydroxid/KOH). Bei der Grüne Valerie Aleppo-Seife wird nur in der Artikelbeschreibung »Lauge« erwähnt. Eine der Kosmetikverordnung entsprechende Deklaration nach INCI haben wir dort ebenso wenig wie auf der Produktverpackung finden können.

feste Shampoo & Haarseife Test: Savion Haarseife Inhaltsstoffe
Savion Haarseife Inhaltsstoffe: Sodium Hydroxide = Natronlauge (NaOH).

Ob eine Seife aus Palmöl oder einem »besseren« Pflanzenöl besteht, ist unerheblich dafür, dass das Ergebnis der Verseifung ein überaus reizendes Tensid ist, das die Haut austrocknen und die Hautbarriere schwächen kann. Bei industriellen Seifen kann man den pH-Wert hautfreundlicher einstellen, das bleibt bei Naturseifen in der Regel aus.

Die Aleppo-Seife wird damit beworben, dass durch den mehrjährigen Reifungsprozess der pH-Wert niedriger wurde, und betont damit selbst, dass es von Vorteil ist. Mit einem Wert von 8 ist man noch immer sehr weit von einem hautneutralem Wert von 5,5 entfernt.

feste Shampoo & Haarseife Test: Grüne Valerie Alepposeife
Grüne Valerie Alepposeife mit typischer Optik nach der Reifung.

Ein Nachteil von Seife ist, dass sie Rückstände auf den Haaren hinterlassen kann, der sich mit jeder Wäsche akkumuliert. Insbesondere bei hartem Wasser ist das Risiko für die sogenannte Kalkseife erhöht. Dagegen geht man mit saurer Rinse vor, bei der in Wasser gelöster Essig zum Nachspülen verwendet wird.

Unsere Autorin hat in Vergangenheit selbst Seife gesiedet und lange Zeit für Haut und Haar (inklusive saurer Rinse) verwendet. Die positiven Effekte beschränkten sich auf die Freude am Hobby, bunte Farben und schöne Gerüche. Nachdem die Haut aber stets trocken und das Badezimmerporzellan immer dreckig war, wurde sie unwiederbringlich aus dem Badezimmer verbannt.

Neben einer typischen Naturseife von Savion und der industriellen von Nature Box haben wir im Test auch die Grüne Valerie Original Aleppo Seife berücksichtigt.

Man spricht stets davon, Haare (und Nägel) seien totes Gewebe, darum ließe es sich nicht »gesund pflegen«. Einzig die Haarwurzeln sind an den Blutkreislauf angeschlossen und werden mit Nährstoffen versorgt, die einen gesunden Haarwachstum gewährleisten. Für gesundes Haar ist nicht Shampoo verantwortlich, sondern ein gesunder, genährter Körper. Für gesund aussehendes Haar lässt sich jedoch einiges tun.

So mild wie möglich – so effizient wie nötig

Haarshampoo, flüssig oder fest, dient in erster Linie der Reinigung des Haares. Talg, Schmutz, Schweiß, Schüppchen und Styling-Rückstände sollen entfernt werden. Zwar sollte eine effektive Reinigung Priorität haben, für gesundes Haar und Kopfhaut wählt man ein möglichst mildes Produkt zu wählen und es nicht zu lange im Haar zu belassen: vorbeugen statt reparieren!

Pflegestoffe in Shampoo kann man beruhigt als zweitrangig betrachten. Es lohnt sich nicht, Geld für diese oft werbeträchtigen Extras auszugeben, weil die meisten sowieso im Ausguss landen. Enthaltene Öle und Fette, die auf dem Haar verbleiben, wirken konditionierend und sorgen für Geschmeidigkeit und Schutz, müssen aber nicht teuer sein. Die Herausforderung ist es die passende Komposition für sein Haar zu finden.

Eine Ausnahme sind Schuppen-Shampoos. Sie wirken, indem sie den Stoffwechsel von Mikroorganismen stören, insofern die Schuppen durch sie verursacht wurden. Um Schuppen vorzubeugen, empfiehlt es sich, doppelt auf ein mildes Waschtensid zu achten. Man trocknet die Kopfhaut weniger aus und kompromittiert ihre Schutzbarriere nicht, sodass Mikroorganismen erst gar keine Chance bekommen, sich zu vermehren.

Der Duft der Bars bei der Anwendung ist in vielen Fällen anders als im Karton – mal deutlich angenehmer, mal ernüchternd. Schnuppern im Geschäft liefert oft also nur einen Anhaltspunkt.

Eine gute Spülung ist essenziell, um die Herausforderungen durch das Shampoo auszugleichen. Hier ist ein Mehrbetrag besser investiert. Auf viele wirkt es wie ein optionaler Schritt, dabei ist es wie eine Creme für die Haut nach dem Waschen. Es hilft den pH-Wert wieder zu normalisieren (Spülungen sind in der Regel sauer formuliert) und bringt wieder positiv geladene Ionen ins Spiel. Der Effekt ist beispielsweise, dass Haare sich nicht so leicht statisch aufladen können, besser kämmbar und weniger anfällig für Strapazen sind.

Leave-In-Produkte nach dem Waschen, z. B. mit Silkonölen, lassen das Haar nicht nur glänzen und leichter durchkämmen, sie schützen es auch zugleich vor mechanischen und hitzebedingten Schäden (z. B. Bürsten, Haargummis, Föhnen, Glätteisen oder Warmluftbürsten).

Gelegentliche Haarmasken mit ausreichend Wirkungszeit (mindestens eine halbe Stunde) und gegebenenfalls zusätzliche Wärmeeinwirkung, können Schäden vorbeugen. Nicht alle Öle schaffen es aufgrund ihrer Molekülgröße tatsächlich in das Haar einzuziehen (hier eine Liste), vom beliebten Kokosöl ist es jedoch bekannt. Praktisch ist ein solches Treatment direkt vor der Haarwäsche.

Die gute Nachricht im Fall der Shampoo Bars ist daher, dass das, was ihnen im Vergleich zu flüssigen Shampoos fehlt, eine Spülung sowieso viel besser hinbekommt. Für Glanz und Fülle gibt es effizientere Styling-Mittel.

Nachteile von festem Shampoo?

Für sensible und trockene Kopfhaut könnten Konzentrate zu austrocknend sein und langfristig für Jucken und Schuppen sorgen. Bei coloriertem Haar empfiehlt es sich, genau zu beobachten, ob die Farbe schneller verblasst und gegebenenfalls ein milderes Produkt zu wählen. Wer schwieriges Haar hat, bei dem nur bestimmte Produktkonstellationen zu einem gewünschten Ergebnis führen, wird feste Shampoos vermutlich sowieso nicht ins Visier nehmen, es dürfte hier aber noch schwieriger sein, das Haar zu bändigen. In jedem Fall spricht angesichts des Preises nichts gegen einen Versuch. Sollte er misslingen, kann man das Produkt anderweitig weiternutzen.

Milde Tenside sind zwar erfreulich, ihre Waschleistung fällt aber geringer als die von aggressiveren aus. Sie sind nicht für alle Haartypen und Vorlieben geeignet. Gegen sehr fettiges Haar oder wenn man viele hartnäckige Styling-Produkte benutzt, kommen sie eventuell nicht an. Muss man zweimal schäumen, verflüchtigt sich sowohl der ökologische als auch hautfreundliche Vorteil, weil man mehr Wasser verbraucht und die Haare länger als nötig dem Schaum aussetzt. Am besten, man probiert mit verschiedenen Tensidmischungen herum.

Shampoo Bars erst einmal ergänzend probieren

Letztendlich muss man sich nicht verbindlich zwischen traditionellen und festen Shampoos entscheiden: Im Wechsel angewendet spart man noch immer Plastikmüll – noch mehr natürlich, wenn man weniger flüssiges und hauptsächlich festes Shampoo verwendet.

Tendenziell nutzen Anwender mehr Produkt, als tatsächlich nötig wäre. Eine kleinere Menge flüssiges Shampoo mit etwas Wasser bereits in der Hand ordentlich aufzuschäumen, ist schon der halbe Weg zu gut verteiltem Shampoo. Auch die Häufigkeit des Haarewaschens kann man reduzieren. Nur ein oder zweimal pro Woche ist auch gesünder für Haar und Kopfhaut. Uns es spart ebenso Verpackungsmaterial.

Der Wasserverbrauch ist der größte Umweltfaktor bei der Haarwäsche und der ist bei festem Shampoo nicht geringer. Sich die Haare seltener, kürzer, mit weniger heißem Wasser zu waschen und vor allem beim Aufschäumen abzudrehen, macht einen wesentlich größeren Unterschied in der persönlichen Bilanz.

Feste Shampoos sind altbekannte Syndets

Entsprechend ist auch die Ergiebigkeit von festem Shampoo relativ. Viele Hersteller sprechen von einem Äquivalent zu zwei Flaschen Shampoo (meist werden 30 bis 35 Gramm auf 200 Milliliter umgerechnet). Diesen Vorteil lassen sie sich aber auch äquivalent bezahlen: Die Produkte kosten ein Vielfaches eines flüssigen Produktes selber Marke. Die Produktion fester Shampoos ist durchaus aufwändiger und teurer als die von flüssigen. Dass man Syndets aber schon seit Jahren für ein bis zwei Euro pro Stück kaufen kann, zeigt, dass man hier vor allem einen Trend mitfinanziert. Im nachfolgenden Bild die Inhaltsstoffe des festen Shampoos von CD (UVP 3,99 Euro für 75 Gramm) und das seifenfreie Waschstück von SebaMed (UVP 1,99 Euro für 150 Gramm).

Ob Waschstücke im Alltag praktischer sind, ist individuell. Nicht alle Produkte haben eine Kordel, um rundum zu trocknen und keine Rückstände zurückzulassen. Man munkelt, wenn ein Waschstück nicht mindestens einmal pro Dusche heruntergefallen ist, sei man noch nicht sauber genug. Keine Scheu ein Stück einfach durchzuschneiden, sodass es besser in der Hand liegt! Bei den meisten Syndets ist es unproblematisch, insofern man es beim Halbieren belässt. Bruch lässt sich einfach aufbrauchen.

Anwendung

Festes Shampoo wird ebenso wie Seife mit Wasser aufgeschäumt. Grundsätzlich kann man mit dem Waschstück über das nasse Haar streichen – gerade bei kurzem Haar schäumt es dann schnell auf – wir raten jedoch zum Aufschäumen in der Hand. So lässt sich die Menge viel besser im Auge behalten und man überdosiert nicht so schnell. Das konzentrierte Tensid ist austrocknend und könnte dann im Dauereinsatz die Kopfhaut stark irritieren. Darüber hinaus ist es natürlich verschwenderisch.

Als effektiv hat es sich erwiesen, Hände und Waschstück einige Sekunden unter lauwarmem Wasser zunächst anzuweichen, aufzuschäumen und dann noch einmal einige Milliliter Wasser unterzumischen. Dann wird auch als etwas schwerfälligen Texturen viel Schaum, sodass man den Vorgang seltener wiederholen muss.

Die Nutzung einer Spülung ist insbesondere bei festen Shampoos nur zu empfehlen – bei Haarseifen unentbehrlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tenside in festem Shampoo

Tenside sind die waschaktiven Substanzen, die Haut und Haare reinigen, zugleich aber auch austrocknend und irritierend sein können. Je milder, umso besser – dennoch sollte man eine effektive Reinigung nicht hinten anstellen. Wenn man mit milden Waschstücken zweimal waschen muss, ist das von größerem Nachteil.

Wie man an den Inhaltstoffen der Waschstücke in der Tabelle erkennen kann, basieren fast alle auf den gleichen drei Tensiden: Sodium Coco-Sulfate (SCS), Disodium Lauryl Sulfosuccinate oder Sodium Cocoyl Isethionate. Dabei wird SCS gern mit einem der zwei anderen kombiniert, die beiden jedoch selten miteinander. Anders als SCS gelten diese zwei als milde Tenside.

Einige Produkte enthalten auch weitere Tenside in kleiner Konzentration und dienen der Feinjustierung der Textur. Milde Tenside können reizende in ihrem negativen Effekt abpuffern und sind daher stets willkommen. Ihr Nachteil ist eine geringere Waschleistung.

Lush setzt auf das aggressivste Tensid

Neben den Seifen bildet die Shampoo Bar von Lush eine Ausnahme in diesem Schema. Es setzt auf Sodium Lauryl Sulfate (SLS) als alleiniges Tensid. Es ist ein so stark irritierendes Tensid, dass es in der Kosmetikindustrie als Maßstab für das Irritationspotenzial anderer Stoffe dient: »auf einer Skala von mild bis SLS« sozusagen. Während andere Hersteller ihre Etiketten damit zieren, keine SLS (auch nicht verdünnt) zu benutzen, verkauft Lush ein Konzentrat.

Das »Coco« im Namen vermittelt einen natürlichen Touch, dahinter verbirgt sich jedoch eines der aggressivsten Tenside, die man für die Reinigung verwenden kann. Sodium Coco Sulfate besteht strukturell zu einem Teil aus SLS (Sodium Lauryl Sulfate).

Nicht unerheblich für den nachteiligen Effekt ist die Konzentration von SCS. Die Vorteile von SLS, SCS und SLES (Sodium Laureth Sulfate, in unserem Duschgel-Test thematisiert) sind ihre hohe Reinigungsfähigkeit und starker Schäumung. Das kann man sich in kleineren Dosen durchaus zu Nutze machen. Kombiniert mit einem milden Tensid kann man so das beste beider Welten erzielen, denn milde Tenside puffern die reizende Wirkung. Dafür sollte SCS möglichst weit hinten in der Inhaltsstoffliste stehen.

In unserem Test verwenden die Produkte von Sante, Logona, Alverde, Balea und Saules Fabrica hauptsächlich oder ausschließlich Sodium Coco Sulfate als Tensid (eine mit Naturkosmetik-Siegel zertifiziert keine Hautverträglichkeit).

pH-Wert von Shampoo Bars

Ein hautneutraler pH-Wert liegt bei 5,5. Damit ist es leicht sauer gegenüber dem neutralen pH-Wert von 7. Alles darüber ist alkalisch. Die Haut ist in der Lage, sich selbst wieder in die richtige Balance zu bringen, jedoch dauert das je nach Intensität der Lauge Stunden. Bis dahin ist der Eigenschutz kompromittiert und die Haut ist anfälliger für Reize und Mikroorganismen. Um der Haut entgegenzukommen, justieren die Hersteller viele basische Produkte mit etwas Säure. Bei Hautproblemen kann es Sinn ergeben, die verwendeten Produkte zu checken, ob zumindest dieser Faktor als Ursache oder Mitschuldiger ausgeschlossen werden kann.

feste Shampoo & Haarseife Test: Feste Shampoos Ph Werte
Feste Shampoos pH-Werte (Test 03/2021).

Wir haben den pH-Wert der festen Shampoos mit Messstreifen (1 – 14) am Schaum gemessen (also leicht verdünnt und praxisnah) und dient nur der groben Orientierung, da die Konzentrationen nicht abgemessen sind. Sie zeigen jedoch eine deutliche Tendenz und werden auch bei der Nutzung verschieden aufgeschäumt angewendet. Neben der Herausforderung eines alkalischen pH-Wertes für die Haut, führt er zum Aufrichten der Haarschuppen (das macht man sich beim Haarefärben und -bleichen zu Nutze). Auch wenn man den Effekt mit Spülung oder saurer Rinse neutralisieren kann, ist das dennoch eine Strapaze.

Duftstoffe in festem Shampoo

Obwohl die festen Haarwaschmittel nicht annährend mit der Vielfalt, Intensität und den lieblichen Kompositionen von flüssigen Shampoos mithalten können, verzichten nur wenige Hersteller auf Parfum und deklarationspflichtige Duftstoffe – meist sind beide enthalten. Insbesondere letztere können die Haut irritieren und, langfristig angewendet, sensibilisieren und Allergien auslösen. Problematisch ist das vor allem, wenn sie beispielsweise in Cremes auf der Haut verbleiben. In Abwaschprodukten ist das Irritationspotenzial deutlich geringer, die Auswirkungen, auch ohne Sensibilität oder Allergie, sollten dennoch im Auge behalten werden.

Die runden Waschstücke von Saules Fabrica und Lush enthalten nicht nur viele unterschiedliche deklarationspflichtige Duftstoffe, sondern verwenden Lilial (Butylphenyl Methylpropional), vor dem universell gewarnt wird. Es wird derzeit neu bewertet und in Zukunft eventuell verboten werden.

Vorsicht vor Polyquaternium-7!

In keinem der von uns getesteten Shampoo Bars ist das Polymer Polyquartenium-7 enthalten, von dessen Einsatz wir bereits im Duschgel-Test abgeraten haben. Es lässt einen Film zurück, um Duft lange wahrnehmbar zu machen, fixiert damit aber auch reizende Substanzen. Wir haben es in dem festen Shampoo von Guhl gesichtet und raten dazu Produkte mit diesem Inhaltsstoff zu meiden.

feste Shampoo & Haarseife Test: Foamie Festes Shampoo Benutzt

Testsieger: Foamie Shake Your Coconuts für normales Haar

Das feste Shampoo »Shake Your Coconuts« für normales Haar von Foamie ist unübersehbar. Seine besondere, leicht futuristische Form und die Kordel springen direkt ist Auge. Und tatsächlich ist so eine Aufhängevorrichtung bei Waschstücken von großem Vorteil. So können sie nach der Anwendung von allen Seiten gleichmäßig trocknen, ohne eine schleimige Pfütze zu hinterlassen oder an der Unterlage festzukleben.

Unser Favorit

Foamie Shake Your Coconuts normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Foamie Festes Shampoo Shake Your Coconuts für normales Haar
Durchdachte Form und besonderer Schaum in Kombination mit einer guten Formulierung, die nicht austrocknet.

Foamie bildet nach etwas Anlauf einen ganz besonders milchigen Schaum, der sich in der Hand cremig anfühlt. Mit zusätzlichem Wasser kann man mehr Luft untermischen, sodass es sich gut verteilen lässt. Es ist nicht das ergiebigste Produkt, aber definitiv in Ordnung, zumal der Preis fair ist.

Der Duft ist recht intensiv, leicht seifig und stechend und scheint keine echte »Note« zu haben. Im Vergleich zu manch betörendem Flüssig-Shampoo kann leider auch dieses (wie auch kein weiteres im Test 03/2021) mithalten. Man verzichtet trotzdem nicht auf Parfum und deklarationspflichtige Duftstoffe. Minzöl enthält es zudem auch, das nicht jeder mag oder verträgt.

feste Shampoo & Haarseife Test: Foamie Festes Shampoo Normales Haar Shake Your Coconuts
Foamie Festes Shampoo für Normales Haar »Shake Your Coconuts« (halbiert).

Sodium Cocoyl Isethionate ist hier als einziges Tensid im Spiel, das Shampoo enthält kein Sodium Coco-Sulfat (oder Aggressiveres). Der eingestellte pH-Wert im hautverträglichen Bereich von 6 bis 7 sollte langfristig wenig Probleme bereiten. Die milchige Textur weist auf die enthaltenen Öle und Glycerin hin und könnte für schnell fettendes Haar unter Umständen zu wenig Waschleistung bieten. Einen Versuch ist es wert.

Wir begrüßen es, dass diese Marke das angestaubte Image von Waschstücken etwas aufwirbelt. Sie zeigt, dass es moderner geht, ohne teuer zu sein oder Abstriche bei der Formulierung hinnehmen zu müssen.

Foamie Festes Shampoo im Testspiegel

Unser Favorit wurde von der Stiftung Warentest in einem allgemeinen Shampoo-Test (Ausgabe 06/2020, kostenpflichtig verfügbar) als »befriedigend« bewertet, wobei die Abwertung primär auf die Anwendung (30 Prozent der Gesamtnote) und nicht die Pflegeeigenschaften (»gut«) zurückzuführen ist. Im Vergleich zu den im Test ebenfalls berücksichtigten Flüssig-Shampoos ist es natürlich weniger komfortabel.

Eine Einstufung als Mogelpackung wegen des großen Kartons trug zur Abwertung bei. Dass ein etwas größerer Karton als »mangelhaft« eingestuft wird, ist allerdings sehr streng. Es verzerrt das Gewicht nicht so wesentlich, wie beispielsweise ein doppelwandiger Tiegel.

Die ÖkoTest (Ausgabe 09/2020, kostenpflichtig verfügbar) hat den Foamie mit »sehr gut« bewertet. Allerdings erhielten dieses Prädikat auch zahlreiche Produkte, von denen wir wiederum abraten.

Alternativen

Abwechslung ist gerade bei Shampoo Bars sinnvoll, sodass wir noch weitere gelungene Vorschläge zum Ausprobieren haben.

Gut & Günstig: Isana Cocos-Mango

Isana festes Shampoo Cocos-Mango duftet tatsächlich subtil nach Mango auf eine angenehm authentische Art. Das weiße Waschstück ist ganz traditionell länglich und abgerundet geformt und schäumt etwas glitschig zu größeren Blasen auf. Das erleichtert das Verteilen und sorgt für eine angenehme Dosierung.

Gut & günstig

Isana Festes Shampoo

feste Shampoo & Haarseife Test: Isana Festes Shampoo Cocos Mango
Bildet schnell ausreichend Schaum ohne auszutrocknen und überrascht mit fruchtigem Duft.

Das Waschergebnis ist unauffällig und angenehm, wie bei den meisten Produkten im Test. Es gibt keine positiven aber auch keine negativen Beobachtungen, was sicherlich auch mit dem Einsatz von Spülung einhergeht.

Das Produkt ist günstig, sehr kompakt und bunt verpackt und verzichtet trotz Parfum auf weitere deklarationspflichtige Duftstoffe. Die Tensidmischung ist nicht so mild wie beim Foamie, da es SCS an zweiter Stelle gelistet hat, basiert aber auf dem milden Disodium Lauryl Sulfosuccinat. So fühlt sich die Haut nicht ausgetrocknet an und eine gute Waschleistung kann vorausgesetzt werden.

Auch gut: CD für trockenes & glanzloses Haar

CD mit Bio-Mandelmilch und Cranberry ist ein weißes, ovales Waschstück mit Loch für eine beigelegte Kordel. Die Form liegt gut in der Hand und man kann einfach viel lockeren und weichen Schaum bilden. Das Produkt wirkt ergiebig und ist im Test unser Duftfavorit: einfach milchig ohne stechende Seifennote.

Auch gut

CD Bio-Mandelmilch und Cranberry

Test feste Shampoo & Haarseife: CD Festes Shampoo Bio-Mandelmilch und Cranberry für trockenes & glanzloses Haar
Gelungenes Waschstück mit Kordel, milchigem Duft und angenehmer Formulierung.

Es wirkt nicht nur optisch wie ein Hybrid aus Foamie und Isana, auch die Textur kombiniert ein wenig der Cremigkeit mit den gröberen, effizienten Blasen. Tatsächlich ist die Formulierung der von Isana ähnlich auch über die Tensidmischung aus mildem Disodium Lauryl Sulfosuccinat und effizientem SCS hinaus. Leider musste man für den Duft auf diverse deklarationspflichtige Duftstoffe zurückgreifen.

pH-Champion: Nivea für normales Haar

Als einziges festes Shampoo in unserem Test widmet sich Nivea der pH-Balance auf auf der Verpackung und präsentiert den einzigen sauren Schaum im Test. Die Haut freut sich über eine Herausforderung weniger. Das ovale Waschstück ist weiß und duften nur ganz subtil seifig-fruchtig.

pH-Champion

Nivea pH Balance normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Nivea festes Shampoo pH Balance normales Haar
pH-Balance wird versprochen und eingehalten: ein rundes Wascherlebnis.

Der Schaum erinnert an den von CD und ist schnell aufgebauscht. Das überrascht nicht: die Produkte sind sehr ähnlich formuliert. auch über die Tenside hinaus. Nur schafft es Nivea auf deklarationspflichtige Duftstoffe zu verzichten. Man muss bedenken, diese werden auch zum Überdecken von stechenden Nuancen benutzt. In diesem Fall riecht man, was bei anderen Produkten kaschiert wurde.

Das Ergebnis kommt ohne Frizz aus, keine Rückstände.

Indie-Bar: Lamazuna für normales Haar

Die Guglhupf-Form des festen Shampoos von Lamazuna, einer unabhängigen Marke (Indie), für normales Haar mit Weißtannenöl ist niedlich und bietet Verschenkpotenzial. Es ist eher kompakt, hat im Vergleich eher geringes Gewicht und die Form eignet sich eher, um direkt am Haar als in den Händen aufgeschäumt zu werden. Das Waschstück ist recht fest, schäumt aber schnell auf. Der Schaum ist eher feiner, lässt sich aber gut verteilen. Alles in allem scheint es die geringere Füllmenge mit Ergiebigkeit auszugleichen.

Indie-Bar

Lamazuna Weißtanne normales Haar

Test feste Shampoo & Haarseife: Lamazuna Weißtanne normales Haar
Ohne den Duftstoff wäre es vorbildlich, dennoch angenehm mit etwas Mehraufwand.

Die Formulierung ist weitestgehend vorbildlich: Sodium Cocoyl Isethionat wird um zwei Zuckertenside ergänzt, die aufgrund ihrer Verträglichkeit stets willkommen sind. Sie erklären vermutlich auch den eher hohen Preis. Auch auf einen hautfreundlichen pH-Wert um 5 hat man geachtet.

So verwundert es nicht, dass es nicht austrocknet. Dem trockenen Haar kann man aber keine Vorteile ansehen oder sie spüren. Schade, dass man nicht auf Duftstoffe verzichtet hat, denn dann wäre es vorbildlich. Zwar kann man schon einen Duft wahrnehmen, den man mit etwas Fantasie Nadelhölzern zuordnen könnte, primär riecht es aber eher nach Seife.

Außerdem getestet

Garnier Wahre Schätze Beruhigend

Beim Garnier Wahre Schätze Festes Shampoo »Sanfte Hafermilch« handelt es sich um eine beige getöntes, blattförmiges Waschstück, das angenehmen Schaum bildet und wahrnehmbar milchig-süß duftet. Es hat einen fairen Preis und ist ebenso wenig beeindruckend wie besorgniserregend. Ein solides Mittelmaß, das man ausprobieren kann, aber auch keinen Grund bietet unbedingt dieses zu nehmen.

Die Formulierung ist wegen des SCS nicht direkt mild, da es aber in geringerer Dosis enthalten ist, trocknet es nicht spürbar aus. Es ist parfümiert und enthält zwei deklarationspflichtige Duftstoffe. Bei einem Produkt, das beruhigend wirken soll, hätte man zumindest auf letztere verzichten können.

feste Shampoo & Haarseife Test: Garnier Wahre Schätze Festes Shampoo Beruhigend
Garnier Wahre Schätze Festes Shampoo – Beruhigend.

Mijo Bio Brennnessel für fettiges Haar & gegen Schuppen

Mijo für fettiges Haar & gegen Schuppen fällt ins Auge. Bio-Brennnesselblätter verleihen eine krautige Optik und Konsistenz. Das Produkt ist kompakt und wiegt nicht viel (mit 40 Gramm das kleinste Produkt im Test). Umso ärgerlicher ist es, dass auch einige Teile abgebrochen sind. Das Produkt schrumpft bei jeder Anwendung sichtbar, ist nicht ergiebig und damit sehr teuer.

Ansonsten ist der kleine Zylinder recht fest und wird besser gerieben als zwischen den Händen »geseift«. Vermutlich ist es eher zur Nutzung direkt auf dem Kopf angedacht. Der Schaum ist angenehm und grün (keine Farbe laut Inhaltsstoffliste), es erfordert etwas Mühe, um ausreichend für den gesamten Kopf zu bekommen. Ein krautiger Duft untermauert die Optik.

Ob es tatsächlich effektiv gegen Schuppen wirkt, konnten wir nicht testen, wir haben jedoch unsere Zweifel, ob die geringe Menge Kraut in so kurzer Zeit tatsächlich einen Effekt haben kann. Man hätte auch tiefer stapeln können, z. B. nicht »gegen Schuppen« sondern »bei Schuppen«. Wobei es durch das enthaltene SCS und deklarationspflichtige Duftstoffe vermutlich auch nicht die erste Wahl sein sollte. Gegen fettiges Haar sollen Tonerde und Teebaumöl helfen. Es wäre dennoch ein witziges Geschenk.

feste Shampoo & Haarseife Test: Mijo Bio Brennnessel Für Fettiges Haar
Mijo Bio-Brennnessel für fettiges Haar.

Balea Lovely Rose

Das Shampoo Lovely Rose von Balea ist ein kompaktes, quaderförmiges Waschstück mit intensiver Rosatönung und einem sehr dezenten Duft, der jedoch keine Rosen erahnen lässt. Die neue Oberfläche ist sehr glatt, fast schon scharfkantig und bedarf einiges an Mühe, um erst einmal aufgeschäumt werden. Hat es Starthilfe, bildet es einen weichen Schaum. Tendenziell muss man hier auch wieder Produkt »nachrubbeln«.

Im feuchten Haar eher unauffällig, wirkten die Haare getrocknet etwas stumpf und platt. Es könnte tagesformabhängig sein, aber es könnte auch an der eher austrocknenden Formulierung auf SCS-Basis liegen. Das an zweiter Stelle in der Inhaltsstoffliste verwendete Tensid ist milder und puffert den Effekt. Der pH-Wert liegt im annehmbaren Bereich von 6 bis 7.

Das Gesamterlebnis in Kombination mit dieser eher unterdurchschnittlichen Formulierung kann uns keine Empfehlung entlocken.

feste Shampoo & Haarseife Test: Balea Festes Shampoo Lovely Rose Jedes Haar
Balea Festes Shampoo Lovely Rose für jedes Haar (halbiert).

Nature Box Feuchtigkeit

Bei dem Nature Box Feuchtigkeits-Shampoo handelt es sich um Seife auf Palmölbasis. Anders als bei den Naturseifen wie der von Savion handelt es sich um ein industriell gefertigtes Produkt, sodass der pH-Wert ordentlich nachjustiert wurde (wir haben ca. 5 gemessen). Die runde, flache Form ist halbiert gut zu handhaben, im Ganzen jedoch etwas groß. Man erhält sehr schnell viel Schaum. Er ist recht locker und kann so gut im Haar verteilt werden.

Der austrocknende Effekt der Seife wird hier gefühlt gelungen gepuffert. Die Haut wird nicht ausgetrocknet , das Haar war weder im feuchten Zustand noch getrocknet auffällig. Langfristig angewendet sollte man aber das Resultat im Auge behalten und mit milderen Alternativen vergleichen. Es duftet neutral bis frisch.

feste Shampoo & Haarseife Test: Nature Box Festes Shampoo Feuchtigkeit Kokos
Nature Box Festes Shampoo Feuchtigkeit mit Kokosöl (halbiert).

Logona Pflege Shampoo

Das Logona Festes Pflege Shampoo ist ein blattförmiges Seifenstück mit Naturkosmetik-Zertifizierung und einem leicht krautigem Duft. Es lässt sich relativ gut aufschäumen und leicht verteilen. Die Haare fühlen sich nass wie trocken unauffällig an. Das Erlebnis ist alles in allem neutral.

Die Shampoo Bar ist identisch mit der von Sante formuliert. Beide Produkte basieren auf Sodium Coco-Glucosid mit einem kleinen Anteil Betain als Tensidmischung, das den austrocknenden Effekt etwas puffern dürfte. Bedauerlicherweise hat man den pH-Wert in einem hohen Bereich gelassen, was eine Spülung oder Rinse unumgänglich macht. Der Duft ist leicht krautig.

feste Shampoo & Haarseife Test: Logona Festes Pflege Shampoo Hanf Brennessel
Logona Festes Pflege-Shampoo mit Bio-Hanf & Bio-Brennnessel (halbiert).

Sante Family Feuchtigkeits-Pflege-Shampoo

Sante Family Festes Feuchtigkeits-Pflege-Shampoo ist von der Formulierung identisch mit Logona. Die beiden Produkte wurden zeitgleich halbseitig verwendet und bis auf die andere Form (das Blatt liegt besser in der Hand) konnten wir keinen Unterschied feststellen. Beide schäumen nach etwas Anlauf angenehm und das Haar fühlt sich in Ordnung an. Der Duft ist zitrusfruchtig und durchaus präsent.

Das pH-Messstäbchen dieses Schaums zeigte den alkalischsten Wert von allen. Es ist natürlich nur eine variable Momentaufnahme, zeigt aber, bis zu welchen Werten es hochgehen kann. In Kombination mit dem recht harschen Tensid können wir beide Produkte nicht empfehlen.

feste Shampoo & Haarseife Test: Sante Festes Feuchtigkeits Pflege Shampoo
Sante Festes Feuchtigkeits-Pflege-Shampoo (halbiert).

Klar Muskat & Vanille

Klar festes Shampoo Muskat & Vanille ist ein quaderförmiges Waschstück, das trocken intensiv nach Vanille duftet, eingeweicht aber eher nur Kernseife. Es schäumt schnell und sehr intensiv auf, ist sehr ergiebig und kann von feinporigem Schaum bis zu großen Blasen aufgerieben werden.

Leider hinterlässt das Syndet Haut und Haare sehr trocken zurück. Hände spannen und das Haar wirkt etwas frizzy und trocken. Überraschend, dass es auf dem eigentlich milderem als Tensid basiert. Auch der pH-Wert des Schaums liegt in einem guten Bereich um 5 bis 6. Die Textur ist ein wenig Spröde, sodass das Waschstück beim Durchschneiden leider mehrteilig zerbröselt ist.

feste Shampoo & Haarseife Test: Klar Festes Shampoo Muskat Vanile
Klar Festes Shampoo – Muskat & Vanile (ein Drittel).

Grüne Valerie Original Aleppo Seife

Die Original Aleppo-Seife von Grüne Valerie in der Variante mit 80 Prozent Olivenöl und 20 Prozent Lorbeeröl wurde über sechs Jahre lang gereift. Laut Hersteller senkt eine lange Reifedauer den pH-Wert (wir haben beim Schaum ca. 7 bis 8 gemessen). Auch wird die Seife optisch rustikal und bekommt eine Art Patina. Eine interessante Vorstellung gibt es auf dem Vegan Beauty Blog. Das Seifenstück ist sehr groß und sollte für handliches Arbeiten geteilt werden, ist aber recht spröde, sodass man ein scharfes, eventuell vorgewärmtes Messer verwenden sollte.

Der Duft beider Öle ist gewöhnungsbedürftig und schwer zu beschreiben. Er bleibt auch ein wenig im Haar zurück, wie auch die Öle selbst. Haut und Haar sind nach dem Spülen spürbar mit einem Film versehen. Das trockene Haar hängt etwas schlapp herunter, ist aber ansonsten nicht fettig. Dieser Rückstand wird das Wunder an diesem Mittel sein, das Hersteller versprechen und viele Nutzer zufrieden bestätigen.

Unsere beiden Tester hatten vor einigen Jahren bereits Aleppo-Seife über längere Zeit verwendet und haben die Anwendung abgebrochen. Bei Schuppenflechte wurden die Symptome schlimmer. Die Reibeisenhaut wurde nicht besser, die Haut allgemein nicht gepflegt. Besonders nervig ist, dass dieser auch auf dem Porzellan zurück bleibt. Durch die grüne Farbe ist es immer sichtbar.

feste Shampoo & Haarseife Test: Grüne Valerie Aleppo Seife 80 20
Grüne Valerie Original Aleppo-Seife mit 80 Prozent Olivenöl und 20 Prozent Lorbeeröl (Bruchstück).

Savion Haarwaschseife Nelke-Teebaum

Die Savion Haarwaschseife Nelke-Teebaum ist eine traditionelle Naturseife auf Kokosölbasis gesiedet in einer deutschen Manufaktur. Sie duftet entsprechend ihrem Namen vorrangig nach Nelken und nur mit viel Fantasie nach Teebaumöl. Dafür ist der Duft intensiv und durchaus interessant. Es sind auch weitere Pflanzenöle enthalten, von denen jedoch eher ungewiss ist, ob sie den Verseifungsprozess unbeschadet überstehen. Zumal sie eher hinten in der Liste stehen und damit nur in einer »dekorativen« Menge verwendet wurden.

Das recht große Seifenstück schneidet man am besten durch, damit es handlich genug ist. Es bedarf ein wenig Aufwand, um ihr Schaum zu entlocken. Hat man es aber losgetreten, versorgt die Seife einen mit ausreichend Schaum bei moderater Menge. Nach dem Abspülen quietscht das Haar und fühlt sich sehr stumpf an. Getrocknet ist das Haar fluffig und geschmeidig. Wir haben die Seife halbseitig mit der Aleppo-Seife verwendet und es fühlte sich an, als gehöre jede Kopfseite zu einer anderen Person.

Der pH-Wert von 8 bis 9 begründet vermutlich die Beobachtungen. Der alkalische Schaum raut die Schuppenschicht der Haare an, sodass sie zwar voluminöser werden, aber auch anfälliger für Bruch werden. Langfristig angewendet sollte auch die Kopfhaut beobachtet werden. Obwohl das Ergebnis grundsätzlich angenehm ist, können wir Seifen allgemein basierend auf dem dermatologischem Verständnis nicht empfehlen.

feste Shampoo & Haarseife Test: Savion Haarwaschseife Nelke Teebaum
Savion Haarwaschseife »Nelke-Teebaum« (halbiert).

Alverde Kokos-Duft

Das Alverde Shampoo mit Kokos-Duft war eines der ersten in Drogerie und bietet zu einem moderaten Preis ein recht hartes, fast schon scharfkantiges, rundes Waschstück in blauer Farbe. Man muss durch die glatte Oberfläche etwas länger reiben bist ein etwas gröberer, Schaum entsteht. Die Dosierung grundsätzlich unproblematisch und das Haar lässt sich mit mehreren Durchgängen aufschäumen.

Problematisch ist der Widerspruch zwischen Produktversprechen pflegend, schonend und sanft zu sein. Das Gegenteil ist der Fall. Die Haare sind nach dem Waschen recht strohig (unter den Syndets intuitiv das schlechteste Ergebnis) und die Hände stark ausgetrocknet. Im Dauereinsatz würde die Kopfhaut vermutlich auch schnell reagieren.

Alverde bedient sich exklusiv an Sodium Coco-Sulfat (siehe oben) als Tensid und gehört damit zu den reizenden Shampoo Bars, die wir nicht empfehlen können. Zusätzlich hat man offenbar »vergessen« den pH-Wert einzustellen. Mit einem pH-Wert von 9 ist es alkalischer als nötig und vor allem zu hoch, als man ruhigen Gewissens empfehlen könnte. Gerade angesichts der Popularität der Marke halten wir dies für unverantwortlich.

feste Shampoo & Haarseife Test: Alverde Festes Shampoo Normales Haar Kokos
Alverde Festes Shampoo für normales Haar mit Kokosduft (halbiert).

Saules Fabrika Ginger Orange

Die Saules Fabrica Shampoo Bar in Ginger-Orange ist ein rundes, festes Waschstück, das stark an die bekannten Lush Bars erinnert und sich ähnlich verhält. Es schäumt schnell auf und bietet mit wenig Aufwand einen recht groben Schaum mit vielen Blasen aus. Es lässt sich dadurch schnell verteilen und sparsam dosieren. Das ist insofern positiv, da es sich auch bei diesem Produkt um ein aggressives Syndet handelt und je verdünnter es mit der Haut in Berührung kommt, umso besser.

Das Haar war nach der Wäsche sichtbar strohiger als üblich. Die feste Seife trocknet mittelmäßig aus und ist mit einem pH-Wert von 7 bis 8 zu alkalisch, um guten Gewissens empfohlen zu werden.

Der Duft entspricht der Beschreibung und ist sehr angenehm, nicht zu intensiv, enthält jedoch neben zahlreichen deklarationspflichtigen Duftstoffen auch Lilial (siehe oben).

feste Shampoo & Haarseife Test: Saules Fabrica Shampoo Bar Ginger Orange
Saules Fabrica Shampoo Bar »Ginger Orange« (halbiert).

Lush Honey, I washed my hair

Lush Honey, I washed my Hair ist ein rundes, recht festes Shampoo Bar, das grob in der Textur wirkt. Es ist gelb getönt und enthält grobe Stücke, die wie Honigwabe aussieht und es laut Inhaltsstoffliste auch ist. Der intensive, runde Honigduft kommt jedoch von einem Parfumöl.

Das feste Shampoo schäumt bei erster Berührung mit Wasser und bedarf nur wenig Reibung für viel Schaum. Das überrascht angesichts des verwendeten Tensids nicht: SLS (Sodium Laryl Sulfat), dessen Problematik wir im Service-Teil erläutert haben.

Die Haare waren nach der Wäsche trotz Spülung sehr frizzy, wirkten trocken und fielen nicht glatt. In der Vergangenheit hatten beide Tester schon ein vergleichbares Produkt der Marke über längeren Zeitraum verwendet und nach einigen Wochen entsorgt, nachdem beide Schuppen und stark juckende Kopfhaut bekommen hatten.

Wir können nur absolut abraten, das Produkt zu verwenden. Es bietet einem keinerlei Vorteile, ist verhältnismäßig teuer und schadet auch gesunder Kopfhaut langfristig.

Der pH-Wert des Schaums liegt bei 6 bis 7. Das Produkt beinhaltet neben diversen deklarationspflichtigen Duftstoffen auch das umstrittene Lilial. Mit einem solchen Produkt durchzukommen und Erfolg zu haben, gelingt nur mit einem Image wie Lush es pflegt. Sehr erschreckend.

feste Shampoo & Haarseife Test: Lush Honey I Washed My Hair Shampoo Bar
Lush »Honey, I Washed my Hair« Shampoo Bar (halbiert).

So haben wir getestet

Obwohl es mittlerweile viele Shampoo Bars gibt, ist die Auswahl soweit überschaubar, dass die 18 getesteten Shampoo Bars die meisten bekannten Drogeriemarken abdecken – darunter einige Bestseller und Kundenempfehlungen. Darüber hinaus sind auch echte Seifen für den Vergleich dabei, davon eine Aleppo-Seife. Bei der Auswahl haben wir uns auf Produkte für normales oder trockenes Haar beschränkt. Unsere beiden Tester haben beide keine fettigen Haare und Produkte für solche sind oftmals aggressiver, als wir es uns wünschen würden.

feste Shampoo & Haarseife Test: Bestes Festes Shampoo Bar Haarseife Test
Die Seifen, Shampoos und Waschstücke aus dem Test 03/2021.

Die Waschstücke wurden auf kurzem, dichten Männerhaar direkt angewendet und von unserer Autorin jeweils zwei Seifen halbseitig – für einen direkten Vergleich. Sie hat mittellanges, normales, durchschnittlich dickes, glattes aber schütteres Haar. Hier wurden die Stücke in der Hand aufgeschäumt und es musste stets neben Haaransatzspray auch Trockenshampoo herausgewaschen werden.

Beide Personen haben den Waschdurchgang stets mit dem selben leichten Conditioner abgeschlossen und wurden luftgetrocknet. Styling-Produkte wurden nur nach dem Inspizieren des Ergebnisses eingearbeitet.

Bis auf einige Ausreißer nach unten haben wir die meisten Produkte als recht ähnlich in ihrer Performance erlebt. Man kann getrost der Nase und dem Preis nach entscheiden, ohne wesentliche Effekte einzubüßen. Nach dem mehrwöchigem Test stuft unsere Testerin ihr Haar als in einem etwas schlechteren Zustand als vor der Testreihe ein. Sie sind schlaffer, stehen mehr ab und der Effekt von sonst verwendeten Styling-Produkten (allem voran Trockenshampoo) ist geringer.

Die wichtigsten Fragen

Was sind die Vorteile von Haarseife?

Haarseifen sind sehr ergiebig und kommen in Verpackungen mit wenig oder sogar gar keinem Plastik. Viele beinhalten zudem kein Palmöl oder synthetische Inhaltsstoffe wie Silikone oder Konservierungsstoffe.

Was ist der Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo?

Haarseifen werden auf der Basis von Fetten, Ölen und Laugen hergestellt und haben einen basischen pH-Wert. Festes Shampoo wird aus Tensiden und anderen Zusatzstoffen hergestellt und hat einen neutralen bis leicht sauren pH-Wert.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Die Haarseife sollte nach der Anwendung am besten in eine Seifenschale gelegt werden, damit sie gut trocknen kann. Dadurch bleibt sie ergiebig und hält länger.

Newsletter abonnieren und gewinnen!

Mit unserem Newsletter sind Sie nicht nur immer auf dem neuesten Stand, Sie haben auch jede Woche die Chance, aktuelle Testgeräte zu gewinnen. Jetzt anmelden!

Kommentare

2 Comments