Wenn Geld egal ist

Wacom Cintiq Pro 16

Test Grafiktablett: Wacom Cintiq Pro 16
Pro
  • Hohe Auflösung (4K)
  • Großer Farbumfang
  • Viele Eingänge und komplettes Zubehör
  • Top-Stylus
Contra
  • Störende Lags in Photoshop (Windows)
  • Groß und schwer
  • Teuer

Preisvergleich

Variante
Preis
Lieferzeit
Anbieter
* Wir aktualisieren laufend sämtliche Informationen im Preisvergleich. Dennoch kann es vorkommen, dass sich Preise, Verfügbarkeit, Versandkosten und Lieferzeit zwischenzeitlich geändert haben. Alle Preisangaben in Euro inkl. Mehrwertsteuer.

Produktinformationen

Gewicht ohne Kabel

1,5 kg

Abmessungen

410 x 265 x 17,5 mm

Nutzbare Fläche

345 x 194 mm

Anzahl Tasten

keine (17 anpassbare, anwendungsspezifische Tasten auf optionaler ExpressKey-Fernbedienung)

Zubehör

4 Stiftfarbringe, Stiftständer mit 10 Ersatzspitzen (6 Standardspitzen, 4 Filzspitzen) und Werkzeug zum Entfernen der Stiftspitzen,
abnehmbarer Stifthalter,
Netzteil, Netzkabel, Wacom Link Plus-Adapter mit Micro-USB, Mini-DisplayPort, HDMI-Anschluss und 2 USB-C-Anschlüssen & Kabel (USB-C auf USB-C, Mini-DisplayPort auf Mini-DisplayPort, USB-A auf Micro-USB),
Schnellstartanleitung, Reinigungstuch

Tisch-Stiftständer

ja

Anzahl Ersatzspitzen

10 (2 Arten)

Anschlüsse

Grafikeingänge: USB-C (DisplayPort Alternative Mode) oder Mini DisplayPort (für eine Auflösung bis zu 3.840 x 2.160) oder HDMI (für eine Auflösung bis zu 2560 x 1440) mit Wacom Link Plus-Adapter

Druckstufen

8192

Neigungsfunktion

ja (+/- 60 Grad)

Displaydiagonale

15,6 Zoll

Paneltyp

IPS

Auflösung

3840 x 2160 Pixel (4K)

Helligkeit (lt. Hersteller)

250 cd/m²

Helligkeit max. (gemessen)

nicht gemessen (vor Update)

Kontrast (lt. Hersteller)

1000:1

Farbraum (lt. Hersteller)

100 % sRGB, 85 % AdobeRGB

Farbraum sRGB (gemessen)

nicht gemessen (vor Update)

Farbraum AdobeRGB (gemessen)

nicht gemessen (vor Update)

Unterstützte Betriebssysteme

Windows, macOS