Unsere Tests sind unabhängig. Wir finanzieren uns über Affiliate-Links. Kaufen Sie ein Produkt über Links, die mit markiert sind, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr dazu.

Das beste Haarspray

last updateZuletzt aktualisiert:
Haarspray Test: Bestes Haarspray
Magi Kusak

Magi Kusak

ist Beauty-Bloggerin der ersten Stunde und betreibt mit MagiMania den ältesten deutschsprachigen Beauty Channel auf YouTube, wo sie ihre Community an der Begeisterung für effektvolles Makeup, moderne Texturen und wirksame Skincare teilhaben lässt.

Wir haben 15 Haarsprays verschiedener Preisklassen und Intensitäten getestet. Dabei haben wir beurteilt, wie gut sie die Haare bändigen und dabei möglichst unauffällig bleiben. Unser Favorit ist das L’Oréal Studio Line Spurenlos FX, das sich variabel dosieren lässt und unscheinbar auf dem Haar wirkt. Ein angenehmer Duft und kleiner Preis runden das Paket ab.

Das beste Haarspray ist für jeden anders beschaffen, was die immense Auswahl in Drogerieregalen und im Friseurbedarf erklärt. Zahlreiche Marken bieten die verschiedensten Konstellationen an Eigenschaften an. Die richtige Wahl fällt schwer, sodass vertraute Markennamen, bunte Verpackungen und ein favorisierter Duft die Entscheidung mehr beeinflussen als die eigentliche Performance.

Die gute Nachricht vorweg: Für unseren Test haben wir hauptsächlich Haarsprays mit sehr guten Bewertungen in unterschiedlichen Shops ausgewählt. Obwohl es ein Ranking gibt, ist keines der Sprays enttäuschend und für verschiedene Bedürfnisse das passende Produkt dabei. Mit keiner Verpackung hatten wir Probleme einen feinen Sprühnebel zu erhalten und blieben von Rückständen oder anderen Auffälligkeiten verschont.

Was den Grad der Fixierung betrifft widersprechen wir vielen Herstellerangaben und schätzen die Intensität als geringer als deklariert ein. Das muss nichts Schlechtes sein, denn so ist man bei der Anwendung flexibler und kann in Schichten arbeiten.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Testsieger

L'Oréal Studio Line Spurenlos FX

Haarspray Test: Loreal Studio Line Spurenlos Fx
Zuverlässig und dennoch unsichtbar: eine angenehme Fixierung ohne Rückstände oder unerwünschten Glanz.

Unser Favorit ist ein Klassiker in der Drogerie: L’Oréal Studio Line Spurenlos FX – erhältlich in nur einer bewährten Variante. Es überzeugt durch einen besonders feinen, trockenen Sprühnebel und ein unscheinbares Finish. Die Frisur wird angenehm fixiert ohne dass sich Strähnen starr anfühlen. Das Haarspray hat einen für die seit Jahrzehnten erhältliche Linie signifikanten, nicht all zu intensiven, frischen Duft.

Für Pony-Träger

got2be Sprühkleber Haarlack

Test Haarspray: got2be Sprühkleber Haarlack
Haarlack für ausgefallene Styles, Perücken oder raffinierte Details ohne Rückstände.

Der got2be Sprühkleber ist der einzige offizielle Haarlack im Test. Er überrascht mit einem wenig künstlich wirkendem Finish im Verhältnis zur enormen Fixierung, die er bietet. Er hat sich beim Styling von Perücken zum Kultprodukt entwickelt und wird bei besonderen Frisuren und Anlässen nicht enttäuschen. Für uns hat er sich als »Pony-Bändiger« herauskristallisiert.

Ökologisch

Paul Mitchell Freeze and Shine Super Spray

Das Paul Mitchell Freeze And Shine Super Spray möchten wir aufgrund seiner treibgaslosen Verpackung empfehlen. Wer Aluminiummüll reduzieren möchte, muss nicht unbedingt Kompromisse beim Finish hinnehmen. Der Sprühnebel ist großflächig und gleichmäßig. Gerade bei partiellem Einsatz kann man kontrolliert fixieren und so effizient dosieren.

Für leichten Halt

Balea Professional Keratin & Volumen Haarspray

Haarspray Test: Balea Professional Haarspray Keratin Volumen
Leichte Fixierung und fluffiges Finish – perfekt für offenes Haar.

Das Balea Professional Keratin & Volumen Haarspray hat in unserem Test eine einmalige Eigenschaft aufgezeigt: Das Haar wird besonders fluffig und weich. Man möchte sich ständig ins Haar fassen.

Zwar stuft dm den Halt mit 4/5 ein und verspricht extra starken Halt, das können wir jedoch nicht annähernd bestätigen. Wir empfehlen das Spray dennoch für leichten Halt bei offenem Haar sowie als Styling-Vorbereitung, beispielsweise vor dem Glätten. Der Duft ist sehr dezent und leicht floral.

Ohne Parfum

Wella Deluxe Sensitive Stark

Haarspray Test: Wella Deluxe Haarspray Sensitiv Stark
Günstiges Spray mit feinem Sprühnebel und angenehmer Fixierung ohne Parfum.

Keine Preise gefunden.

Das Wella Deluxe Haarspray Sensitiv stark gehört zu einer neuen Linie der bewährten Marke und verzichtet in dieser Variante auf Parfüm. Dank des gelungenen Sprühkopfs ist die Intensität variabel dosierbar und bleibt ohne aufzufallen auf den Haaren zurück. Strähnen verkleben nicht und fühlen sich nicht zu trocken an.

Ohne Parfüm heißt natürlich nicht duftfrei: Man riecht den Alkohol und andere Bestandteile. Dies verfliegt jedoch umgehend und überdeckt das Lieblingsparfüm nicht.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle
TestsiegerFür Pony-TrägerÖkologischOhne ParfumFür leichten Halt
ModellL'Oréal Studio Line Spurenlos FXgot2be Sprühkleber HaarlackPaul Mitchell Freeze and Shine Super SprayWella Deluxe Sensitive StarkBalea Professional Keratin & Volumen HaarsprayOSiS Booster SprayMoroccanoil Liminous Hairspray MediumEIMI Super SetEIMI Dynamic FixElnett Extra Starker HaltL'Oréal Professionell Infinium Pure Styling Spraygot2be 2 sexy Big Volume3 Wetter Taft Invisible Power HaarsprayBed Head Masterpiece HairsprayNivea Diamant Volumen Haarspray
Haarspray Test: Loreal Studio Line Spurenlos FxTest Haarspray: got2be Sprühkleber HaarlackTest Haarspray: Paul Mitchell Freeze and Shine Super SprayHaarspray Test: Wella Deluxe Haarspray Sensitiv StarkHaarspray Test: Balea Professional Haarspray Keratin VolumenTest Haarspray: Osis+ Booster SprayTest Haarspray: Moroccanoil Liminous Hairspray MediumTest Haarspray: EIMI Super SetTest Haarspray: EIMI Dynamic FixHaarspray Test: Elnett Haarspray Extra Starker HaltTest Haarspray: L'Oréal Professionell Infinium Pure Styling SprayTest Haarspray: got2be 2 sexy Big VolumeTest Haarspray: 3 Wetter Taft Invisible Power HaarsprayTest Haarspray: Bed Head Masterpiece HairsprayTest Haarspray: Nivea Diamant Volumen Haarspray
Pro
  • Mittlerer Halt
  • Unsichtbar
  • Feiner Sprühnebel
  • Dezenter Duft
  • Günstig
  • Extra starker Halt
  • Verhältnismäßig feiner Sprühnebel
  • Günstig
  • Starker Halt
  • Sprühflasche ohne Treibgas
  • Verhältnismäßig feiner Sprühnebel
  • Mittlerer Halt
  • Feiner Sprühnabel
  • Günstig
  • Unparfümiert (riecht nach Alkohol, verfliegt sofort)
  • Leichter Halt
  • Sehr feiner Sprühnebel
  • Seidig-weiches Haar
  • Angenehmer Duft
  • Günstig
  • Leichter Halt
  • Unsichtbar
  • Feiner Sprühnebel
  • Dezenter Duft
  • Mittlerer Halt
  • Unsichtbar
  • Sehr feiner Sprühnebel
  • Dezenter Duft
  • Starker Halt
  • Unsichtbar
  • Feiner Sprühnebel
  • Dezenter Duft
  • Mittlerer Halt
  • Unsichtbar
  • Feiner Sprühnebel
  • Dezenter Duft
  • Mittlerer Halt
  • Feiner Sprühnebel
  • Günstig
  • Mittlerer Halt
  • Unsichtbar
  • Feiner Sprühnebel
  • Unparfümiert (duftet nach Alkohol, verfliegt sofort)
  • Starker Halt
  • Einfach dosierbar
  • Günstig
  • Starker Halt
  • Einfach dosierbar
  • Günstig
  • Starker Halt
  • Einfach dosierbar
  • Starker Halt
  • Günstig
  • Angenehmer Duft
Contra
  • Finish etwas stumpf
  • Schwer auszubürsten
  • Hochpreisig
  • Wenig Halt
  • Eher hochpreisig
  • Hochpreisig
  • Eher hochpreisig
  • Eher hochpreisig
  • Intensiver, schwerer Duft
  • Finish etwas trocken
  • Verklebt leicht
  • Intensiver, süßer Duft
  • Verklebt leicht
  • Duft
  • Verklebt leicht
  • Intensiver Duft nach Energy Drink
  • Relativ grober Sprühnebel
  • Diamantglanz wirkt künstlich
  • Verklebt leicht
Bester Preis

Keine Preise gefunden.

Keine Preise gefunden.

  Technische Daten anzeigen

Wissenswertes über Haarspray

Die Anwendung von Haarspray und Haarlack ist überaus intuitiv. Vielleicht gerade deswegen vergisst man schnell zwei Basics zu beherzigen, die ein bestmögliches Finish gewährleisten:

  • Dose vor der Anwendung stets großzügig schütteln, damit nicht nur Alkohol versprüht wird
  • den vom Hersteller empfohlenen Abstand zum Haar einhalten und in Bewegung sprühen

Der Sprühnebel legt sich wie ein Haarnetz über die Frisur und fixiert, indem die einzelnen Haare aneinander haften bleiben. Sprüht man mit ausreichend Abstand und arbeitet zügig, so können gerade so viele »Klebestellen« gebildet werden, dass das Ergebnis natürlich wirkt und flexibel bleibt.

Geht man näher ran und versprüht viel Produkt konzentriert an einer Stelle, werden die Haarsträhnen nass und verkleben. Es bildet sich entsprechend ein dichter Überzug, der sich starr und schwer anfühlt. Ein auffälliger, künstlicher Glanz betont den Effekt. Das kann gezielt eingesetzt werden, ist bei den meisten Frisuren jedoch unerwünscht.

Bei Haarsprays wird die Fixierung durch unterschiedliche Polymere erzielt. Die Zusammensetzung ist zwar je nach Hersteller individuell, dennoch findet man in den Inhaltsstofflisten der meisten Testprodukte (siehe Tabelle) vor allem »Octylacrylamide/Acrylates/Butylaminoethyl Methacrylate Copolymer«. Es gibt aber noch zahlreiche andere Filmbinder, die in den Sprays zum Einsatz kommen.

Haarspray Test: Bestes Haarspray Festigkeit Ranking
Sortiert in absteigender Fixierung: stärkster Halt links bis geringster rechts (intuitiv).

Essenziell für eine optimale Verteilung und lange Haltbarkeit ist der Einsatz von Alkohol. Durch die sofortige Verdunstung kann sich ein weniger poröses und somit stabilieres Polymernetz bilden. Auch bleiben die Haare so trocken und bleiben wie gewünscht frisiert. Begünstigt wird der Prozess durch möglichst feine Sprühköpfe, sodass das Medium blitzschnell verschwinden kann.

So praktisch es ist, so hat es leider auch den Nachteil, beim Einatmen tief in die Atemwege gelangen zu können. Man sollte daher bei der Anwendung die Luft anhalten, zügig aus dem Nebel treten und Kinder und Tiere möglichst aussperren.

Günstig vs. teuer

Die Unterschiede zwischen Drogerie-Haarsprays und denen aus dem professionellen Bereich sind in den letzten Jahren immer kleiner geworden. Ein Blick in die Inhaltsstofflisten verrät, dass auch die Formulierungen sich nur durch wenige Details unterscheiden. Höhere Preise bedeuten bei Haarspray selten hochwertigere Bestandteile, insbesondere nicht die Polymere betreffend.

Pflegende Bestandteile finden sich genauso in günstigen wie teureren Produkten, werden jedoch sparsam eingesetzt. Man möchte den Film schließlich leicht halten. Einerseits können das Öle oder Glycerin sein, die das Haar nach dem Ausbürsten geschmeidiger machen und für Glanz sorgen. Darüber hinaus ist der Einsatz von Proteinen wie Keratin populär. Sie legen sich um die Haare und sorgen für extra Volumen und Griffigkeit. Die Effekte sind stets temporär, werden bei der nächsten Haarwäsche ausgespült und können keinen Schaden reparieren.

Haarspray Test: Hairspray
Kein Friseurbesuch kommt ohne Haarspray aus. Es darf nicht kleben und sollte möglichst unsichtbar sein.

Eine raffinierte Rezeptur zu entwickeln hat jedoch seinen Preis. Früher oder später werden Innovationen kopiert oder an günstige Marken eines Konzerns vererbt, der Weg dahin ist jedoch kostspielig. Ein weiterer Kostenfaktor können aber auch besondere Duftstoffe sein, die für Wiedererkennung und einen Hauch Luxus sorgen.

Duft

Die Parfümierung ist ein wesentlicher Bestandteil des Haarspray-Konzepts, um den Geruch des Alkohols und anderer Bestandteile zu überdecken. Darüber hinaus ist der Wiedererkennungswert ein wichtiges Kriterium, das Kundenbindung schaffen kann.

Dennoch sind zunehmend unparfümierte Produkte auf dem Markt, beispielsweise Wella Deluxe Haarspray Sensitiv oder L’Oréal Professionell Infinium Pure in unserem Test. Der stechende Geruch von Alkohol ist für viele unangenehm, er verdunstet aber blitzschnell und rückstandslos.

Viele Kunden kaufen »der Nase nach« und vermuten hinter einem unschönen Duft »schlechtere« Inhaltsstoffe, dabei ist es eigentlich andersherum. Auf Duftstoffe in Haarspray zu verzichten, hat überzeugende Vorteile:

  • Allergien und Unverträglichkeiten werden nicht getriggert
  • … und man wird nicht unnötig dafür sensibilisiert
  • Es werden keine Duftstoffe aus dem Aerosol eingeatmet und mit einem Film auf den umliegenden Hautbereichen fixiert
  • Bei der Wahl des Produktes kann man sich auf die Performance konzentrieren
  • Das Lieblingsparfüm wird nicht von einer anderen Note im Haar überdeckt
  • Man nervt seinen Sitznachbarn im Bus nicht
  • Weniger Ressourcen werden benötigt
  • Weniger Rückstände im Abwasser

Dennoch ist man in dieser Sparte noch nicht am Ziel angekommen. Die Performance unparfümierter Haarsprays kommt an die der besten mit Duft nicht heran. Es ist möglich, dass man sich beim Einsatz von Alkohol zurückhält und so das fixierende Netz nicht optimal gebildet wird. Man kann hier nur spekulieren und auf Verbesserungen hoffen.

Haarspray Test: Haarspray Vorher Nachher
Photoshop in der Dose: Abstehende Haare werden mit einigen Spritzern Spray gebändigt.

Multitalent

Haarspray funktioniert nicht nur als fixierendes Finish im Haar. Ein Polymerfilm kann auch als Hitzeschutz funktionieren. Wer vor dem Styling mit Glätteisen oder Lockenstab kein Schutzprodukt zur Hand hat, kann es ja einmal mit Spray versuchen, wie es viele Hairstylisten praktizieren. Ist das Spray nicht zu klebrig, wird das Ergebnis zusätzlich zum Schutz direkt fixiert.

Wer flink arbeiten kann, kann zum Definieren einzelner Partien Spray auf die Finger sprühen und zügig einarbeiten.

Abzuraten ist vom Einsatz als Fixing Spray für das Makeup. Die extreme Parfümierung, die zusätzlich auf der Haut fixiert ist, könnte zu sofortigen aber auch langfristigen Reaktionen führen. Aber auch unparfümierte Produkte sind nicht für das Gesicht konzipiert. Der Film ist unangenehm zu tragen, Unebenheiten werden betont und ein künstlicher Glanz bleibt zurück.

Haarspray Test: Bestes Haarspray Test Produkte
Haarsprays in unserem Test.

So haben wir getestet

Aus der Fülle an Optionen haben wir uns vor allem an besonders gut bewerteten Produkten verschiedener Hersteller orientiert. Gerade bei Haarspray gibt es zahlreiche etablierte Marken, die unbedingt vertreten sein sollten. Darüber hinaus haben wir einzelne vielversprechende Prestige-Produkte gewählt, um einen Vergleich zwischen den Preisklassen zu bekommen. Einige Klassiker sollten auch unbedingt dabei sein.

Getestet wurde auf normalem, aber schütteren Haar – hauptsächlich auf der gleichen Frisur: einem lockeren Fächer-Dutt mit Pony. Der Anspruch war es, einerseits den Pony in Form zu halten, abstehende Haare glatt am Kopf zu halten und zu beobachten, wie gut die Sprays den lockeren Dutt fixieren – exemplarisch für potenziell aufwändigere Hochsteckfrisuren.

Wir haben Sprays sowohl als letzten Schritt auf fertigen Partien genutzt, als auch auf abstehendes Haar gesprüht und dann mit Tools entlang des Kopfes glattgestrichen (bevorzugt eine Toupierbürste).

Einige Haarsprays wurden auch auf offenem, glattgeföhnten Haar ausprobiert, jedoch erwies sich das im Direktvergleich als wenig aussagekräftig. Alle Sprays wurden abends ausgebürstet, dabei war keines durch Rückstände aufgefallen. Der Widerstand war im Groben proportional zur Festigkeit.

Die Priorität ist, dass man das Haarspray nicht sieht. Vor allem sichtbares Verkleben und künstliches Glänzen sollte vermieden werden. Die Fixierung soll beim Bewegen des Kopfes nicht spürbar sein, das Haar offen natürlich fallen, im Zopf jedoch genau da bleiben, wo man es hingesprüht hat. Insbesondere der Pony soll durch Gegenwind nicht zerzaust werden und abstehende Haare glattgekämmt bleiben.

Duft ist zwar Geschmackssache, penetrant sollte aber auch der angenehmste Duft nicht sein.

Haarspray Test: Loreal Studio Line Spurenlos Fx Styling Spray

Testsieger: L’Oréal Studio Line Spurenlos FX

Das L’Oréal Studio Line Spurenlos FX ist eines der Produkte, die seit Jahrzehnten in der Drogerie erhältlich sind, obwohl die restlichen Produkte der Linie lange vom Markt verschwunden sind. Es scheint eine so treue Fan-Gemeinde zu geben, das man es weiterhin anbietet – leider nicht überall, dafür für kleines Geld.

Der Sprühnebel lässt sich einfach dosieren, ist angenehm fein und wirkt fast schon etwas trocken. Das Haar wird nicht nass und klebt daher auch nicht unangenehm zusammen. Das feine Polymer-Netz ist nicht zu sehen, obwohl die Fixierung durchaus stärker ist. Dabei bleiben die Haare angenehm flexibel und nicht zu starr.

Testsieger

L'Oréal Studio Line Spurenlos FX

Haarspray Test: Loreal Studio Line Spurenlos Fx
Zuverlässig und dennoch unsichtbar: eine angenehme Fixierung ohne Rückstände oder unerwünschten Glanz.

Der Dosierkopf scheint beim Drücken eine Art pneumatischen Widerstand zu bieten und ermöglicht so eine variable Dosierung. Man ist nicht darauf angewiesen, die Dose schnell hin- und herzuschwenken.

Der Duft erinnert, selbst wann man ihn nicht von früher kennt, an die typischen frischen Nuancen von damals und erweckt automatisch ein nostalgisches Feeling. Es ist kein besonders edler Duft und macht Parfüm keine Konkurrenz, die Intensität ist aber angenehm zurückhaltend und gefällig.

L’Oréal Studio Line Spurenlos FX im Testspiegel

Bislang gibt es zu unserem Favoriten noch keine offiziellen Testberichte. Sollte sich das ändern, tragen wir sie hier nach.

Alternativen

Wenn Sie andere Ansprüche an ein Haarspray haben, könnte vielleicht eine unserer weiteren Empfehlungen für Sie interessant sein. Hier finden sich z. B. Produkte für leichten Halt oder ohne Parfüm.

Für Pony-Träger

got2be Sprühkleber Haarlack

Test Haarspray: got2be Sprühkleber Haarlack
Haarlack für ausgefallene Styles, Perücken oder raffinierte Details ohne Rückstände.

Der got2be Sprühkleber ist ein intensiv fixierender Haarlack in auffälliger, großer Dose zum kleinen Preis. Es handelt sich um einen Bestseller und ein Kultprodukt unter Perückennutzern, sodass wir das Produkt trotz der leicht abweichenden Kategorisierung berücksichtigen wollten – auch, um einen Vergleich zu Haarlacken zu bekommen.

Das Spray hat es in sich und hält Haarsträhnen an Ort und Stelle. Es bildet entgegen unserer anfänglichen Sorge keine klebrigen Strähnen oder Tropfen (Schütteln und Abstand vorausgesetzt). Das Finish ist auf angenehme Weise leicht glänzend, wirkt aber nicht künstlich. Die besprühten Haarpartien sind etwas starr, werden aber nicht zu hart.

Haarspray Test: Schwarzkopf Got2be Sprühkleber Freeze Haarlack
Schwarzkopf got2be Sprühkleber Freeze Haarlack.

Wir empfehlen den Sprühkleber nicht nur für aufwändige Frisuren, sondern auch für den Pony. Die Befürchtung, man würde das Finish auf dem feinen Haar unserer Testerin sehen, blieb erfreulicherweise unerfüllt. Sprüht man von Nahem, lassen sich auch Details frisieren, für die man sonst gegebenenfalls Haargel verwenden würde.

Der intensive Duft erinnert leider ein wenig an synthetischen Zitrusreiniger, ist langfristig jedoch nicht allzu penetrant.

Ökologisch

Paul Mitchell Freeze and Shine Super Spray

Das Paul Mitchell Freeze and Shine Super Spray wird mit einem klassischen Pumpmechanismus dosiert. Man büßt hier also ein wenig Anwendungskomfort für eine ökologischere Wahl ein. Beim Resultat muss man aber keine Kompromisse eingehen. Der Sprühkopf bildet einen angenehmen Sprühnebel ohne grobe Tröpfchen, trocknet allerdings etwas länger als Sprays mit Treibgas.

Haarspray Test: Paul Mitchell Firm Style Freeze And Shine Super Spray
Paul Mitchell Firm Style Freeze and Shine Super Spray.

Man kann kontrolliert und effizient dosieren. Es genügen nur wenige Pumpstöße für den ganzen Kopf. Hat man sich einmal daran gewöhnt, nicht zu viel zu sprühen, ist das Finish unscheinbar bei intensiver Fixierung.

Der Duft ist frisch und dezent. Er erinnert ein wenig an frische Wäsche.

Ohne Parfum

Wella Deluxe Sensitive Stark

Haarspray Test: Wella Deluxe Haarspray Sensitiv Stark
Günstiges Spray mit feinem Sprühnebel und angenehmer Fixierung ohne Parfum.

Keine Preise gefunden.

Das Deluxe Haarspray Sensitiv stark ist ein günstiges, recht neues Produkt von Wella. Der im Deckel integrierte Sprühkopf dosiert eine angenehme Menge fein verteilter Tröpfchen und ermöglicht es, die Fixierung von leicht bis stark aufzubauen. Der Druck ist variabel und versprüht nicht zu viel des Produkts auf einmal. Es bildet sich ein unauffälliges, aber haltbares Finish mit leichtem Glanz (es ist Jojobaöl enthalten). Strähnen bleiben fixiert, ohne zu starr zu sein.

Somit ist das Spray gelungener Allrounder, der in der »Sensitiv«-Variante auf Parfüm verzichtet. Die Formulierung ist zwar nicht ganz so minimalistisch wie L’Oréal Professionell Infinium Pure Styling Spray, die Performance ist dafür etwas gelungener: Es bietet bessere Fixierung bei griffigerem Haar und natürlich ist der Preis niedriger. Auch ist der Alkoholgeruch nicht so stechend und intensiv.

Haarspray Test: Wella Deluxe Sensitive Haarspray
Wella Deluxe Sensitive Haarspray.

Laut Hersteller schützt das Spray auch vor den Auswirkungen hoher Luftfeuchtigkeit sowie vor UV-Strahlen schützen. Näher erläutert wird das nicht. Da die Inhaltsstoffliste keine Besonderheiten aufweist, ist vom »üblichen Schutz« auszugehen, den auch andere Produkte bieten. Keinesfalls sollte man die Kopfhaut als ausreichend vor praller Sonne geschützt betrachten und bei Mittagssonne einen Hut vorziehen.

Für leichten Halt

Balea Professional Keratin & Volumen Haarspray

Haarspray Test: Balea Professional Haarspray Keratin Volumen
Leichte Fixierung und fluffiges Finish – perfekt für offenes Haar.

Das Balea Professional Keratin & Volumen Haarspray wird vom Hersteller überraschenderweise als »extra stark« eingestuft. Dabei schätzen wir an diesem günstigen Spray, dass es genau das nicht ist und empfehlen es für offen getragenes Haar.

Der feine Sprühnebel legt ein nur leichtes, sehr flexibles Netz über das Haar und begeistert uns vor allem mit einem sehr griffigen, seidigen Finish. Bei offenem Haar könnte es zum ständigen Haarezwirbeln verleiten. Einen solchen »Plüscheffekt« haben wir bei keinem der anderen Produkte beobachtet.

Haarspray Test: Balea Professional Keratin Volumen Haarspray
Balea Professional Keratin & Volumen Haarspray.

Das Produkt erinnert uns eher an ein Finishing Spray, das leichten Glanz spendet. Hätte Balea nicht bereits vorn auf die Dose gedruckt, es sei auch als Hitzeschutz geeignet, hätten wir es als Vorbereitung für Styling-Geräte empfohlen.

Sollte das Haar auch mal nach der Anwendung von Trockenshampoo zu stumpf wirken, könnte das Spray genau das Richtige zum Ausgleichen sein.

Der Duft ist blumig-süß und nicht zu intensiv. Die Dose hat eine angenehme Größe und liegt gut in der Hand.

Außerdem getestet

Auch für andere Ansprüche haben wir weitere Empfehlungen, z. B. für Pony-Träger, diejenigen, die nur leichten Halt benötigen oder auf Produkte ohne Parfüm Wert legen.

Das Osis Booster Spray aus dem professionellen Bereich sorgt für zuverlässige, mittlere Haltbarkeit und hinterlässt die Haare in einer natürlichen Optik. Das Finish ist eher matt bis neutral. Der Sprühnebel ist fein und wird optimal dosiert, sodass er auch in den unteren Haarschichten Volumen wie versprochen »boosten« kann, ohne zu viel Produkt zu dosieren. Der Duft ist dezent süß und verfliegt schnell. Wenn auch zweitrangig: Die dickere, nicht zu hohe Dose liegt sehr gut in der Hand. Die Performance und vor allem das Finish erinnert an eine leichtere Version unseres Testsieges L’Oréal Studio Line.

Haarspray Test: Schwarzkopf Osis Volume Booster Spray Volume Up

Moroccanoil Liminous Hairspray Medium

Das Moroccanoil Liminous Hairspray Medium haben wir in einer kleinen Größe ausprobiert. Man hat hier nicht an einem sehr guten Sprühkopf gespart. Der Sprühnebel ist einer der angenehmsten im Test: fein und großflächig bei nicht zu starkem Druck. Das Ergebnis ist sehr natürlich, flexibel und unsichtbar. Entsprechend der »Medium«-Fixierung ist der Halt eher gering, wir würden ihn sogar als leicht bezeichnen.

Der luxuriöse Preis basiert sicherlich auch dem Einsatz von Arganöl, dem Markenzeichen des Herstellers. Einen auffälligen Glanz können wir dadurch nicht beobachten, die Haare bleiben aber schön griffig.

Der Duft ist tropisch und durchaus intensiv. Man riecht zwar nicht direkt Kokosnuss, aber eine ähnlich weiche Note ergänzt die fruchtigen Anteile. Das Finish ist neutral.

Haarspray Test: Maroccanoil Luminous Hairspray Medium Finish

EIMI Super Set ist eines von zwei Haarsprays der Salonmarke, die wir getestet haben. Die Auswahl der Produktreihe ist überschaubar, sodass man gut die Abstufung zwischen einem mittleren und starken Halt beobachten konnte. Das Super Set, das stärkere von beiden, gefällt uns ein wenig besser, weil die Fixierung ohne Kompromisse besser ist und auch den Pony etwas besser in Schach hält.

Auch in der Reisegröße bietet das Spray einen schönen, großen Sprühnebel aus feinen Tröpfchen, die sich unauffällig auf das Haar legen und keine Rückstände hinterlassen. Trotz der stärkeren Fixierung hinterlässt das Super Set nicht mehr Glanz als das Dynamic Fix. Wir würden das Ergebnis ähnlich dem des Wella Deluxe Sprays anordnen und somit nicht ganz so fixierend, wie es der Hersteller einstuft.

Der Duft ist etwas schwerer, nicht unbedingt modern, aber nicht so unangenehm wie Elnett. Er liegt eine Weile in der Luft.

Haarspray Test: Wella Eimi Super Set Finishing Spray Extra Stark

EIMI Dynamic Fix ist die leichtere Alternative zum Super Set und überzeugt mit einem schönen, feinen Sprühnebel. Die leichtere Fixierung eignet sich mehr als Finish für offenes Haar. Man kann ohne Widerstand ins Haar greifen, einzelne Härchen sind aber angenehm gebändigt. Volumen wird dezent gehalten. Es bietet etwas mehr Halt als Moroccanoil, ist aber nicht ganz so griffig.

Der Duft scheint identisch mit dem des Super Set. Die große Salon-Dose bietet einen Preisvorteil, ist aber in der Anwendung zuhause eher sperrig und unhandlich. Es passt nicht in jeden Schrank und verleitet aufgrund der Größe dazu, nicht ausreichend zu schütteln.

Haarspray Test: Wella Eimi Dynamic Fix 45 Second Crafting Spray

Elnett Extra Starker Halt

Elnett Extra Starker Halt ist ein Klassiker und galt lange als DIE Ausstattung unter Hair Stylisten. Man sagte stets, »weil es sich rückstandslos ausbürsten ließe«. Das hat im professionellen Bereich, wo Frisuren schnell geändert werden müssen, sicherlich einen höheren Stellenwert, ist heutzutage zudem keine Besonderheit mehr. Am Spray selbst kann man nicht viel aussetzen: Der Sprühnebel ist stets fein, leicht zu dosieren und fällt auf den Haaren nicht auf. Als »Extra Stark« würden wir es nicht unbedingt einstufen, es zählt aber sicherlich zu den intensiveren im Test.

Leider ist der tradionelle Elnett-Duft ein großer Minuspunkt. Sicherlich ist es etwas, das man unter »Geschmackssache« verbuchen muss. Dass er den Träger jedoch langanhaltend und penetrant über den Tag hinweg begleitet sowie das eigene Parfüm in den Schatten stellt, muss erwähnt werden.

Haarspray Test: Loreal Elnett Ultra Feines Haarspray Extra Starker Halt

L'Oréal Professionell Infinium Pure Styling Spray

L’Oréal Professionell Infinium Pure Styling Spray in der 500ml-Dose ist ein wenig unhandlich und passt nicht in jeden Schrank, gegenüber der 300-Milliliter-Flasche ist aber die Ersparnis deutlich. Ein solides Alltagsprodukt, mit recht feinem Sprühnebel. Der im Deckel integrierte Sprühknopf ist etwas klapprig (ähnlich zu Elnett), ermöglicht aber eine sehr kontrollierte Dosierung. Auch leichte Sprühstöße sind möglich und so ist die Fixierung langsam aufzubauen.

Vermarktet wird das simpel gestaltete Produkt mit einer großen »6« vorn, die auf die minimalistische Zusammensetzung aus nur sechs Inhaltsstoffen und die hypoallergene Formulierung verweist – inklusive dem Verzicht auf Parfüm. Das ist sehr löblich und zeigt, dass man eigentlich nicht mehr braucht. Dennoch gibt es das Produkt nur in einer Variante und trotz »extra strong«-Einstufung halten wir die Fixierung für eher mittel bei einem etwas trockeneren Ergebnis.

Haarspray Test: Loreal Professionnel Infinium Pure 6 Ingredients Maximum Hypoallergenic

got2be 2 sexy Big Volume

got2be 2 Sexy Big Volume mit seinem intensiv-süßen Himbeerduft sorgt für starke Fixierung zum kleinen Preis. Der Sprühkopf ist in Ordnung, muss aber behutsam eingesetzt werden, damit Strähnen nicht verkleben. Mit Bewegung und ausreichend Abstand entsteht ein feines, unscheinbares Netz, das beim Greifen allerdings deutlich spürbar ist. Der Duft des Produkts erinnert an sehr süße Himbeeren. Das Finish ist leicht glänzend.

Haarspray Test: Schwarzkopf Got2be 2sexy Volumisierendes Haarspray

3 Wetter Taft Invisible Power Haarspray

Test Haarspray: 3 Wetter Taft Invisible Power Haarspray

Keine Preise gefunden.

3 Wetter Taft Invisible Power Haarspray ist eine von sehr vielen Optionen des Herstellers, der nahezu Synonym zum Haarspray in Deutschland verwendet wird. Die Auswahl ist groß, bietet vermutlich für jeden Bedarf etwas, erschlägt einen aber auch ein wenig vorm Drogerieregal. Angesichts des Preises ist die Performance absolut okay. Der durchaus feine Sprühnebel lässt sich variabel dosieren und so die Fixierung schrittweise aufbauen. Leider tendieren die benetzten Strähnen schnell zum Verkleben und der Halt ist recht starr. Der Duft ist stechend-süß, nicht unbedingt hochwertig oder komplex und verbleibt eine Weile in der Nase.

Haarspray Test: Schwarzkopf 3 Wetter Taft Invisible Power Haarspray

Bed Head Masterpiece Hairspray

Das Bed Head Masterpiece Hairspray ist ein Salonprodukt der quietschbunten Marke und an sich nicht enttäuschend. Die Performance erinnert an die von got2be 2 Sexy Big Volume, schenkt aber noch einmal mehr Fixierung. Die Düse versprüht das Produkt recht großzügig, sodass man auf Distanz zum Haar achten muss, um zusammenklebende Strähnen zu vermeiden. Das gelang im Test leider nicht immer.

Die Frisur wird sehr stark fixiert, wirkt aber optisch nicht ganz so natürlich wie der günstiger Sprühkleber. Neben dem gehobenen Preis ist der Duft ein Knackpunkt: intensiv nach Energy-Drink. Das dürfte nicht jedem gefallen, zumal er nicht gänzlich verfliegt.

Haarspray Test: Tigi Bed Head Masterpiece Massive Shine Strong Hold Hairspray

Nivea Diamant Volumen Haarspray

Das Nivea Diamant Volumen Haarspray ist das einzige im Test, dessen Performance uns enttäuscht hat. Der Sprühnebel wird zu intensiv dosiert, ist nicht fein genug, sodass die Haare etwas nass werden, in Strängen zusammenkleben und unnatürlich glänzen. Sehr schade, weil der nivea-angehauchte Duft sehr angenehm und nicht zu intensiv ist.

Haarspray Test: Nivea Diamant Volumen Haarspray

Kommentare

avatar