Das beste Multimedia-Notebook

Test: Multimedia-Notebook – Testsieger Acer Aspire F15 F5-573G-53V1

Das beste Multimedia-Notebook 2017 ist das Acer Aspire F15. Es bietet eine ausgewogene Leistung, die sogar für Spiele reicht. Dazu überzeugt es mit guter Akkulaufzeit und einer stabilen Verarbeitung – und das alles zu einem absolut konkurrenzfähigen Preis.

Ein gutes Multimedia-Notebook ist für uns ein echter Allrounder mit guter Leistung für die meisten Anforderungen – und sollte gleichzeitig nicht mehr als 750 Euro kosten.

In dieser Preisklasse liefern aktuelle Intel-CPUs schon seit der 2015 erschienenen Skylake-Generation genug Rechenleistung, um alle typischen Anwendungen wie Bildbearbeitung, das Abspielen von FullHD-Videos, Office-Arbeiten, schnelles Surfen im Internet problemlos bewältigen zu können. Sogar viele aktuelle Games können sie flüssig in Szene setzen.

High-End-Gaming erwarten wir in dieser Preisklasse aber nicht. Wer aktuelle Games in höchsten Details zocken will, muss nach wie vor wesentlich mehr Geld investieren.

Für gute Multimedia-Leistung sollten außerdem mindestens acht Gigabyte Arbeitsspeicher ebenso an Bord sein wie ein scharfes FullHD-Display. Wir haben uns bewusst auf die 15,6-Zoll-Klasse konzentriert, da es hier das breiteste Angebot gibt.

Kleineren und damit mobileren Geräten fehlt es oft an Grafikleistung. Dasselbe gilt für 2-in-1-Convertibles, die Laptops und Tablets vereinen. Der Fokus in diesem Test liegt also auf klassischen Allround-Notebooks mit ordentlichen Multimedia-Fähigkeiten zum guten Preis.

Test: Multimedia-Notebook – Testsieger Acer Aspire F15 F5-573G-53V1

Unser Favorit: Acer Aspire F15 F5-573G-53V1

Wir haben uns durch das schier gigantische Angebot an Multimedia-Laptops gekämpft. Unsere aktuelle Empfehlung ist das Acer Aspire in der kryptischen Konfiguration F15 F5-573G-53V1. Es bietet eine sehr gute Systemleistung für Multimedia- und Spieleanwendungen, punktet mit einer guten Verarbeitung, ordentlichen Eingabegeräten und praxistauglicher Akkulaufzeit.

Das 15,6-Zoll große FullHD-Display bringt Spiele und Filme gut zur Geltung und eine flotte Intel Core-i5-CPU sorgt im Zusammenspiel mit dem 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher für gute Multitasking-Leistung. Dank der verbauten Nvidia Geforce GTX 950M ist der Acer-Allrounder auch spieletauglich.

Acer verkauft das Aspire F15 in der günstigen Konfiguration allerdings ohne vorinstalliertes Betriebssystem. Wer keine Lust auf die Installation eines kostenlosen Linux wie Linux Mint oder Ubuntu hat, muss also noch die Kosten für eine Windows-Lizenz einplanen. Entsprechende Lizenzen für Windows 10 oder das immer noch beliebte Windows 7 gibt es bei vielen Händlern aber bereits für unter 20 Euro.

Das Acer Aspire F15 wird in der günstigsten Variante ohne vorinstallieres Betriebssystem verkauft.

Unseren Erfahrungen nach funktioniert sowohl Windows als auch Linux sehr gut auf dem Acer Aspire 15; entsprechende Treiber liefert der Hersteller auf einer CD mit.

Gegen einen Aufpreis von rund 100 Euro ist das Notebook auch mit vorinstalliertem Windows 10 zu haben. Da es vergleichsweise einfach ist, Windows 10 vom USB-Stick zu installieren, kann man hier ordentlich Geld sparen.

  Nächste Seite
Seite 1Unser Favorit: Acer Aspire F15 F5-573G-53V1
Seite 2Flott und Gaming-tauglich
Seite 3Alternativen und Fazit

Acer Aspire F15 F5-573G-53V1 Preisvergleich

Kommentare

3 Kommentare zu "Das beste Multimedia-Notebook"

avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste

TN Displays sind nicht mehr zeitgemäß (IPS bietet bessere Bildqualität vor allem bei seitlicher Betrachtung )

Ohne eine zusätzliche SSD finde ich den Preis zu hoch. Ich verstehe auch die Logik nicht, wenn ich Spielen will, dann kaufe ich mir ein stärkeres Notebook und wenn nicht dann brauche ich die Grafikkarte nicht.

Ich verstehe die Logik auch nicht, wenn ich spielen will, hole ich mir die Playstation 4.

wpDiscuz