Alternativen: Was gibt es sonst noch?

Der Bose QuietControl 30 überzeugt vor allem mit seinem hervorragenden Noise Cancelling. Aber nicht jeder will über 200 Euro für einen – egal wie guten – In-Ear-Kopfhörer ausgeben. Glücklicherweise gibt es auch günstigere Alternativen.

Mit Kabel: Bose QuietComfort 20

Unser bisheriger Favorit, der Bose QuietComfort 20 verfügt über ähnliche Noise-Cancelling Qualitäten, wird jedoch per Kabel angeschlossen.

Der Vorgänger

Bose QuietComfort 20
In-Ears mit Noise-Cancelling im Test – Testsieger: Bose QuietComfort 30
Fast ebenso gutes Noise Cancelling aber kein Bluetooth dafür günstiger.

Er ist noch zu haben, liegt allerdings preislich auf ähnlich hohem Niveau wie sein kabelloser Nachfolger.

Klanglich ist er ähnlich gefällig abgestimmt.

Der Komfort ist der gleiche, sieht man einmal davon ab, dass ich mich schon beim Kauf auf die Android- oder die iOS-Variante festlegen muss.

Einen Vorteil kann die Kabel-Variante gegenüber dem Bluetooth-Hörer allerdings verbuchen: Der QC 20 funktioniert auch ohne Akku-Ladung, und sei es nur zum Musik hören – dann eben mal ohne Noise-Cancelling.

Ohne Akku: Libratone Q Adapt

Der Q Adapt von Libratone kommt mit Kabel, das aber nicht mit einem Klinkenstecker ausgestattet ist, sondern mit einem Lightning-Anschluss.

Nur fürs iPhone

Libratone Q Adapt In-Ear
Test In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling: Libratone Q Adapt In-Ear
Der Libratone kann direkt am Lightning-Anschluss eingesteckt werden.

Der Vorteil davon: Fürs Noise Cancelling kann der In-Ear den Strom einfach über das Lightning-Kabel vom Akku des iPhones beziehen. Damit spart man sich nicht nur eine klobige Box am Kabel, sondern muss sich auch nicht darum kümmern, dass der Akku vor der Reise geladen wird.

Der Nachteil: Nur iPhones haben einen Lightning-Anschluss. Der Libratone Q Adapt In-Ear eignet sich daher ausschließlich für Geräte aus der Apple-Welt. Dafür funktioniert er auch mit dem neuen iPhone 7, das ja bekanntlich keine Kopfhörerbuchse mehr hat.

Fürs Noise-Cancelling stehen drei Stufen zur Verfügung, die je nach Umgebungsgeräusch zum Einsatz kommen oder aber ganz abgeschaltet werden können. Die Qualität der Geräuschreduzierung ist gut, reicht aber nicht ganz an die von Branchen-Primus Bose heran. Das leichte Rauschen, das man beim Q Adapt bei aktiviertem Noise Cancelling hören konnte, ist nach dem jüngsten Software-Update verschwunden.

Klanglich spielt der Q Adapt recht ausgewogen auf, drückt im Tiefbass allerdings etwas nach, was aber durchaus gewollt ist. In den Höhen könnte er feiner auflösen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Für iPhone-Besitzer ist der Q Adapt damit eine sehr gute und noch dazu wesentlich günstigere Alternative zu den beiden In-Ears von Bose, weil man sich das Laden eines Akkus sparen kann – ein großer Komfortgewinn.

Hochauflösend: Sony MDR EX750 NA

Fast genauso gut

Sony MDR-EX750 NA
Test In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling: Sony MDR-EX750 NA
Der Sony MDR-EX750 NA ist dem Bose im Noise Cancelling dicht auf den Fersen.

Sony hat bei den In-Ears mit Noise-Cancelling bereits eine neue Version nachgelegt und mit dem MDR EX750 NA ein Modell auf den Markt gebracht, das besonders für hochauflösende Audiodaten geeignet sein soll.

Tatsächlich klingt er etwas brillanter als der Bose. Allerdings ist er beim aktiven Noise-Cancelling mit einer Loudness-Charakteristik abgestimmt, Bässe und Höhen werden dann leicht angehoben.

Das Noise-Cancelling funktioniert im Zug und Flugzeug sehr gut, doch der Sony sperrt gerade tiefe Frequenzen nicht so gut aus wie unser Favorit. Und auch bei ihm ist in leisen Passagen ein Rauschen zu vernehmen.

Preis-Tipp: Audio Technica ATH-ANC33iS

Ein echtes Schnäppchen ist angesichts des sehr günstigen Preises der ATH-ANC33iS von Audio Technica.

Günstige Alternative

Audio-Technica ATH-ANC33iS
Test In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling: Audio-Technica ATH-ANC33iS
Der Audio-Technica ist günstiger als die Konkurrenz, hat allerdings keinen integrierten Akku.

Sein Klang ist sehr ausgewogen, und verändert seine Klang-Charakteristik auch mit eingeschaltetem Noise-Cancelling nicht. Dafür filtert er allerdings auch deutlich weniger Störgeräusche heraus als der Bose.

Außerdem wird der Audio-Technica mit einer AAA-Zelle betrieben, ob Akku oder Batterie ist dabei egal, nur kann man sie nicht im Gerät aufladen, was deutlich weniger komfortabel ist.

Für Sparfüchse, die einen guten Sound zum kleinen Preis in den Vordergrund stellen und keine allzu großen Ansprüche ans Noise-Cancelling stellen, kann der ATH-ANC33iS von Audio Technica aber dennoch eine gute Wahl sein.

Ebenfalls mit Bluetooth: Phiaton BT 220 NC

Wie unser Favorit arbeitet der Phiaton BT 220 NC dank Bluetooth-Übertragung ohne Kabel.

Mit Bluetooth

Phiaton BT 220 NC
Test In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling: Phiaton BT 220 NC
Der Phiaton wird per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, er ist was für Klang-Enthusiasten.

Das Kästchen mit dem integrierten Akku und der Elektronik muss zwar trotzdem per Kabel mit den Ohrstöpseln verbunden werden, aber man spart sich das Kabel vom Smartphone zu diesem Kästchen.

Klanglich ist der Phiaton trotz Bluetooth-Übertragung spitze, denn dank aptX kompatibler Übertragung kann er Musik in CD-Qualität vom Smartphone empfangen.

Allerdings bietet er das geringste Noise-Cancelling von allen Testteilnehmern. Er ist also eher was für Klang-Enthusiasten, die mit wenig Noise-Cancelling auskommen.

Fazit

Auch mit dem QuietComfort 30 zeigt Bose mal wieder, dass ihnen beim Thema Noise Cancelling niemand das Wasser reichen kann.

Unser neuer Favorit Bose QuietControl 30 hat gegenüber seinem Vorgänger Bose QuietComfort 20 vor allem voraus, dass er mit Bluetooth deutlich flexibler ist und dass man das Noise Cancelling stufenlos einstellen kann.

Wer auf Bluetooth verzichten kann oder will, ist mit dem Bose Quietcomfort 20 ebenso gut bedient – solange der noch verfügbar ist.

Pro & Kontra

Pro

  • Hervorragende Geräuschunterdrückung
  • Ausgewogener Klang mit sattem Bass
  • Sehr guter Tragekomfort
  • Lässt sich am besten per App bedienen

Contra

  • Bleibt ohne Akku stumm
  • Inline-Fernbedienung ist nicht komfortabel zu erreichen
Seite 1Elektronisches Noise-Cancelling
Seite 2Testsieger: Bose QuietControl 30
Seite 3Alternativen und Fazit

Bose QuietControl 30 Preisvergleich

Kommentare

11 Kommentare zu "Der beste In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling"

avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste
Manuela Brandl

Hab nur Sachen von Bose ! ⭐⭐⭐⭐⭐

Bose ist eines der besten !

Schade, gibt genug andere Sachen, die besser sind.

Bose ist teurer Plastikmüll

Deine Meinung!

Aber einen auf dicke Hose machen, lachhafte Aussage Herr Björn Krystek , ne is klar!!

Ich schwöre immer noch auf Teufel

bose ist einfach nur shit

Ich bin eher ein Verfechter der Marke Teufel finde den Klang weitaus besser als den von Bose

Martin Zeller
Martin Zeller

Es gibt mittlerweile den kabellosen Bose QuietControl 30. Mit Nackenband statt Kästchen.

Marco Miklos

wpDiscuz