Der beste Kopfhörer

Der beste HiFi-Kopfhörer ist nach wie vor der Custom Studio von Beyerdynamic. Er hat ein grundehrliches Klangbild und ist vielseitig und flexibel. In der neutralen Einstellung ist er für Jazz und Klassik sehr gut geeignet, mit seiner variablen Bass-Kontrolle kann er aber auch Freunde moderner Musik mit einem satten Tieftonfundament begeistern. Er ist also ein echtes Multitalent – und damit die beste Wahl für alle, die keine speziellen Anforderungen haben.

Geschlossen, offen oder halboffen – das ist bezüglich Kopfhörern beinah schon eine Glaubensfrage. Gemeint ist die Konstruktion der Hörkapseln, ob diese nun nach außen hin offen, geschlossen oder halboffen konstruiert sind.

Offene Kopfhörer sind für besonders feinen, ausgewogenen Klang bekannt, wogegen geschlossene Hörkapseln Voraussetzung für einen kräftigen, konturierten Bass sind, andererseits aber mit Klangverfärbungen zu kämpfen haben.

Der Musikgenuss mit einem Hörer geschlossener Bauweise schottet auf jeden Fall von der Außenwelt ab – umgekehrt bleibt die Außenwelt auch von den eigenen musikalischen Eskapaden verschont, was dem Hausfrieden unter Umständen zuträglich sein kann.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal hat mehr mit dem Tragekomfort zu tun. Sowohl bei den offenen als auch bei den geschlossenen Modellen gibt es solche, deren Polster das Ohr umschließen und am Kopf anliegen – genannt Around-Ear oder Over-Ear Kopfhörer.

Die anderen stützen ihre Polster direkt auf den Ohren ab und heißen entsprechend On-Ear Kopfhörer. Manche Hersteller bieten beide Varianten an, wir haben genau hingehört, ob es außer dem Tragekomfort auch Klangunterschiede gibt.

Unsere Testkandidaten

Um herauszufinden, was aktuell der beste Kopfhörer ist, haben wir lange recherchiert und anhand von Testberichten und Kundenbewertungen aus dem unüberschaubar großen Angebot an Hifi-Kopfhörern die zwölf interessantesten Modelle mit Preisen bis 300 Euro ausgewählt und ausgiebig getestet.

An geschlossenen Kopfhörern stellten sich neben dem Beyerdynamic Custom Studio außerdem der Beats by Dr. Dre Pro Over-Ear, der Momentum 2.0 und seine On-Ear Variante der Momentum OnEar 2.0 von Sennheiser, der Pro 550i und der HFI 780 von Ultrasone, sowie der Audio-Technica ATH-MSR7  und der günstige Panasonic RP-HD6ME.

Als offene bzw. halboffene Systeme standen uns der Fidelio X2 von Philips, der AKG K702 und der Teufel Real Z sowie sein preisgünstiger Kollege der Aureol Real zur Verfügung.

  Nächste Seite
Seite 1Unsere Testkandidaten
Seite 2Testsieger: Beyerdynamic Custom Studio
Seite 3Alternativen und Fazit

Beyerdynamic Custom Studio Preisvergleich

Kommentare

1 Kommentar zu "Der beste Kopfhörer"

avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste

AKG ist auch nicht übel 😉

wpDiscuz