Der beste Laser-Multi­funktions­drucker

Test: Laser-Multifunktionsdrucker – Testsieger HP LaserJet Pro MFP M277dw

Der beste Laser-Multifunktionsdrucker ist der HP Color LaserJet Pro MFP M277dw. Er bietet Farbdrucker, Scanner, Kopierer und Fax in einem Gerät – und das zu einem erstaunlich niedrigen Preis. Dabei ist er für ein All-in-One-Modell dieser Klasse äußerst kompakt, womit er sich besonders für den Einsatz im heimischen Arbeitszimmer eignet.

Update 27. Juli 2016

Das Problem mit schiefen Ausdrucken und/oder Scans scheint nur wenige Exemplare zu betreffen. Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit dem Drucker. Daher bleibt er unsere Empfehlung.

Weitere Updates anzeigen
Einklappen
23. März 2016

In letzter Zeit häufen sich Berichte von Kunden, die bemängeln, dass der HP LaserJet Pro MFP M277dw schief scanned und/oder schief ausdruckt. HP ist das Problem offenbar bekannt und tauscht entsprechende Geräte aus. Wir werden das weiter beobachten.

Falls Sie ein solches Mängelexemplar erhalten, reklamieren Sie es am besten sofort beim Hersteller oder Ihrem Händler.

Multifunktionsgeräte mit Laserdrucker kennt man bisher vor allem als große, schwere Geräte fürs Großraumbüro. Inzwischen werden die Alleskönner aber nicht nur immer günstiger sondern auch kompakter. Damit werden sie zunehmend auch fürs heimische Arbeitszimmer interessant.

So klein und unauffällig wie Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte sind Laser-All-in-One-Geräte zwar nach wie vor nicht. Aber dafür bieten sie alle Vorteile eines Laserdruckers: gestochen scharfer, dokumentechter Textdruck, hohe Druckgeschwindigkeit und vor allem – keine eintrocknenden Tintenpatronen. Und das alles auf Wunsch natürlich auch in Farbe.

Nur in einer Disziplin haben Tintenstrahldrucker nach wie vor klar die Nase vorn: beim Drucken von Fotos. Nur wenige Farblaserdrucker drucken Fotos in vergleichbarer Qualität, darunter unser Favorit. Aber trotzdem: Wenn Sie vor allem Fotos drucken, sehen Sie sich lieber unsere Empfehlung für den besten Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker an.

Was für Laser spricht

Ein Plus für Laserdrucker ist die hohe Abfärbefestigkeit von Laser-Ausdrucken, wohingegen Tinte schnell verschmieren kann – vor allem, wenn Tinten- und Papierqualität zu wünschen übrig lassen. Die meisten Tintenstrahlerdrucker drucken daher nicht dokumentecht, das heißt, dass sie etwa für Verträge nicht verwendet werden sollten.

Einer der größten Vorteile von Laserdruckern ist aber die Tatsache, dass ihr Toner – das Äquivalent zur Tinte – nicht eintrocknet. Wer nur selten etwas druckt und das Gerät auch mal wochenlang nicht benutzt, muss sich bei einem Laserdrucker keine Sorgen machen, dass er dann auf einmal streikt. Tintenstrahldrucker müssen ihre Düsen dagegen oft reinigen, eine langwierige Prozedur die nicht nur nervt, wenn man gerade schnell etwas drucken will, sondern auch viel teure Tinte verbraucht. Im Extremfall müssen die Patronen samt Druckkopf sogar ausgetauscht werden.

Auch bei der Druckgeschwindigkeit haben Laserdrucker meist die Nase vorn, wobei das auch davon abhängt, wie viel gedruckt werden soll. Da ein Laserdrucker den Toner zunächst auf Temperatur bringen muss, geht er meist ein paar Sekunden später zur Werk als ein Tintenstrahlmodell. Aber wenn der Laser erstmal druckt, ist er in der Regel schneller.

Unser Favorit, der HP Color LaserJet Pro MFP M277dw, verfügt darüber hinaus über eine neue Technik, die die Aufwärmphase verkürzt, so dass er vor allem im Vergleich zu anderen Lasergeräten schneller mit dem Drucken anfängt.

Dass Laserdrucker in jedem Fall günstiger drucken als ein Tintenstrahler, ist dagegen ein weit verbreiteter Irrglaube. Das galt früher für Schwarz-Weiß-Laserdrucker, aber noch nie für Farblaserdrucker. Zudem sind die Preise für Tintenpatronen in den letzten Jahren deutlich gesunken. Deshalb kommen auch Schwarz-Weiß-Laserdrucker beim Textdruck inzwischen auf einen ähnlichen Seitenpreis wie Tintenstrahler, Farblaserdrucker sind aber auch beim Textdruck deutlich teurer als Tintenstrahler. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind allerdings sehr groß. Auf die Druckkosten kommen wir daher weiter unten noch im Detail zu sprechen.

  Nächste Seite
Seite 1Was für Laser spricht
Seite 2Testsieger: HP LaserJet Pro MFP M277dw
Seite 3HP MFP M277dw Testspiegel: Was sagen die anderen?
Seite 4Alternativen und Fazit

Kommentare

4 Kommentare zu "Der beste Laser-Multi­funktions­drucker"

avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste
Gast
Gast

„Der beste Laser-Multifunktionsdrucker ist der HP Color LaserJet Pro MFP M277dw“

Das stellt ihr einfach so in den Raum? Habt ihr denn alle in der Preisklasse verglichen?

DrDruck
DrDruck

Habt Ihr schonmal versucht ein Foto anständig damit auszurdrucken?

DrDruck
DrDruck

Hab jetzt ein ganzes Wochenende gesessen und die Bilder sind zu dunkel und farbunecht. Für Dokumente mag das Gerät ja gut sein, aber für Fotos, die halbwegs vorzeigbar sind überhaupt nicht. Verstehe Eure Bewertung nicht wirklich. Es gibt im Netz sehr viel Personen, die genau dieses Problem haben.

Thomas Johannsen

Für Ausdrucke von Fotos eignen sich nach wie vor Tintenstrahl-Drucker besser als Laser-Drucker, dort nochmal diejenigen mit zusätzlichen Patronen für Foto-Schwarz etc.. Aus diesem Grund haben wir die Kategorie der Multifunktionsdrucker auch auf Tintenstrahler ausgeweitet. Bei entsprechender Resonanz testen wir aber gern auch Drucker mit Optimierung für den Fotodruck.

wpDiscuz