Der beste Musikplayer

Test Musikplayer für Kinder: Alle Testkandidaten im Überblick
  • Test Musikplayer für Kinder – Testsieger: Lexibook
  • Test Musikplayer für Kinder – Testsieger: Lexibook
  • Test Musikplayer für Kinder – Testsieger: Lexibook

Der beste Musikplayer für Kinder ist für uns der von Lexibook. Er ist klein und kompakt, handlich, sehr leicht und es gibt ihn in vielen verschiedenen Designs wie zum Beispiel Eiskönigin, Spiderman, Minions oder Cars. Außerdem überzeugt er mit einer guten Klang- und Tonqualität.

»Alle Leut‘, alle Leut‘, geh’n jetzt nach Haus.« oder »Hallo, hallo schön, dass du da bist«. Wer mit kleinen Kindern im Haushalt lebt, kennt sie alle. Kinderlieder. Die laufen nämlich gern in Dauerschleife rauf und runter.

Kinder lieben Musik und vor allem lieben sie es, mitzusingen und zu tanzen. Damit der Hörfreude keine Grenzen gesetzt werden und auch Mama und Papa nach zehn Minuten keine Ohrenschmerzen bekommen, sollte bei der Wahl eines guten Musikplayers für Kinder auf ein paar Dinge geachtet werden.

Die Auswahl an Musikplayern ist groß. Leider überzeugen nur die wenigstens bei Klang und Qualität. Klar, ein Musikplayer für Kinder muss klanglich nicht dieselbe Leistung bringen wie die Stereoanlage im elterlichen Wohnzimmer. Doch es gibt nichts Schlimmeres, als wenn die kindliche Lieblings-CD ständig mit unangenehmen Knarz- und Fiep-Geräuschen aus dem Kinderzimmer dröhnt.

Kinder stört das zwar meistens wenig, aber wir Eltern hören ja nun mal mit – und es kann auch nicht schaden, die Kleinen früh an guten Klang zu gewöhnen.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Im Kinderzimmer kann es ziemlich wild werden. Es wird getobt, gespielt, gerannt, gehüpft und es fallen Sachen zu Boden. Produkte für Kinder sollten daher hart im Nehmen sein. Was nützt es, wenn ein 1A-Musikplayer im Kinderzimmer steht, er aber nichts aushält und schon nach dem ersten Sturz die Lieblings-CD nicht mehr abspielt?

Musikplayer für Kinder müssen also robust und gut verarbeitet sein. Auch haben gefährliche Kleinteile oder defekte Gehäuse und Regler an Musikplayern für Kinder nichts zu suchen.

Die Optik spielt bei Kindern eine sehr große Rolle, denn Kinder entscheiden mit ihren Augen. Was sie visuell anspricht, gewinnt. Da können Mama und Papa noch so sehr auf den Sprössling einreden und die Vorzüge des schlichteren Musikplayers hervorheben. Wenn sich der Nachwuchs in den quietschend leuchtenden pinken Player oder den im Spiderman-Design verguckt hat, dann muss es auch dieser Player sein.

An einen guten Musikplayer für Kinder gehört unserer Meinung nach auch ein Tragegriff. Und er muss so leicht sein, dass er auch von einem Kleinkind ohne Probleme durch die Gegend getragen werden kann.

Denn der Musikplayer kann und darf auf keinem Fall an einem Ort stehen. Nein. Vielmehr wird er von Raum zu Raum transportiert oder mit in die Kuschelhöhle genommen oder morgens neben dem Frühstückstisch aufgebaut. Kinder mögen Abwechslung und haben jeden Tag neue Ideen. Ein guter Musikplayer muss da mitspielen.

Die Bedienung an einem Musikplayer für Kinder muss einfach und kindgerecht sein. Kleine Schalter, die kaum sicht- und fühlbar sind, sind genauso unpraktisch wie zu viele Schalter. Das sorgt nur für unnötige Verwirrung bei den Kleinen und nimmt ihnen die Freude am Gerät.

Kinder wollen alles selber machen. Deshalb sind auch in Zeiten von MP3s und Musik-Streaming CD-Player für Kinder immer noch eine gute Idee. Sie wollen sich Ihre Musik selbst aussuchen und starten können. Das geht mit CDs viel besser als mit einer MP3-Playliste. Ständig Mama und Papa um Hilfe bitten nervt die Kleinen – und die Großen auch. Deswegen lautet die Devise: Weniger ist mehr. MP3s und Playlisten können warten, bis das erste eigene Smartphone ansteht.

Mit oder ohne Mikrofon?

Mikrofone sind bei den meisten Eltern wohl eher ein unerwünschtes Accessoire. Zum einen, weil die Stimmen der Kleinen dann oft weit über Zimmerlautstärke durch die Wohnung schallen und zum anderen weil die Schnur des Mikrofons besonders für Kinder unter drei Jahren eine Gefahrenquelle ist.

Kinder haben an Mikrofonen allerdings eine Menge Spaß, denn so kann man das Lieblingslied schön mit trällern. Und es ist ziemlich witzig, seine eigene Stimme laut zu hören.

Leider sind die meisten Player mit Mikrofonen in Bezug auf Tonqualität sehr schlecht, denn sobald das Mikrofon angeschaltet ist, ertönt auch oft ein nervendes Summen und Rauschen, was den Spaß an der Musik schnell nehmen kann. Auch das von Mikrofonen ausgelöste Echo und die Rückkopplungen können nervig sein.

So haben wir getestet

Getestet haben wir insgesamt neun Musikplayer. Zunächst hatten wir acht Modelle im Test, darunter sechs CD-Player, ein CD- und Kassetten-Player und ein MP3-Player. Inzwischen haben wir mit der Toniebox von Boxine auch ein ganz neuartiges Audiosystem für Kinder getestet.

Test Musikplayer für Kinder: Alle Testkandidaten im Überblick
Die acht Testkandidaten (im Uhrzeigersinn): Blaupunkt B11, Lenco SCD-24, Idena, Hörbert, Lexibook, X4-TECH Bobby Joey, Telefunken RC1006M und Grundig RCD 1445.

Die CD-Player waren von Telefunken, Lexibook, X4-Tech Bobby Joey, Lenco, Grundig und Idena. Der CD- und Kassetten-Player war von Blaupunkt und der MP3-Player von Hörbert.

Getestet haben wir alle Geräte mit zwei Kleinkindern, 15 Monate und knapp fünf Jahre alt – und zwar nicht nur einmalig, sondern über einen Zeitraum von drei Wochen hinweg. Alle Geräte wurden in dieser Zeit mehrfach abgespielt, die Klappen auf- und zugemacht, umher getragen und an- und wieder ausgestellt. So konnten wir einen guten Eindruck gewinnen, welches Gerät für die Kleinen was taugt und welches nicht. 

  Nächste Seite
Seite 1Worauf man beim Kauf achten sollte
Seite 2Testsieger: CD und Radioplayer von Lexibook
Seite 3Alternativen und Fazit

Lexibook RCD102/103 Preisvergleich

Kommentare

24 Kommentare zu "Der beste Musikplayer"

avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste

Also wir haben kein Problem, läuft schon seit 2 Jahren ohne Probleme….

Unser läuft auch klasse

Unserer ebenfalls

Das stimmt nicht, die Dinger taugen nix…Beim kleinsten Kratzer auf der CD streikt das Ding selbst tadellose CDs spielt der oft nicht ab..Der Klang ist wie aus einer Blechdose und die Verarbeitung unter aller Sau…Ich hatte selbst 2 von den Dingern und beide umgetauscht…

Lexibook war bei uns vor 2 Jahren auch in der engeren Wahl, aber wegen der zahlreichen sehr durchwachsen Rezensionen haben wir uns aufgrund Empfehlungen von Freunden für das Gerät von Grundig entschieden. Klanglich prima, auch für Kinder leicht zu bedienen (unser Sohn konnte es mit ca 3.5 Jahren). Bleibt allerdings meistens auf seinem angestammten Platz. Wurde aber auch schon per Batterie in diverse Höhlen geschleppt. Absolut empfehlenswert.

Übrigens: unser Sohn wollte natürlich auch ein Mikrofon, aber die Player mit Mikro sind klanglich unterirdisch und teuer. Deshalb einen guten Player kaufen und hiermit ergänzen
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CAOS9UC/ref=yo_ii_img?ie=UTF8&psc=1#nav-search-keywords

cool danke für die Info … hast vielleicht a bild vom player?

Wir haben den auch könnte mich nicht beklagen

Wir haben auch den und kein einziges Problem und meine Mäuse verwenden den täglich

Unserer spielt keine Cd ganz ab! Hört einfach auf zu spielen nach ca. 10 min. Absoluter Fehlkauf

Ich finde da die Toniesbox einfach genial, einfach zu bedienen, auch für Kinder, keine nervigen zerkratzten CDs mehr und das Kind kann trotz dem selbst entscheiden was es hören will, durch die Toniesfiguren die man einfach selbst oben drauf stellt. Wenn ich sehe das selbst dieser Lexibook CD Player ca. 50-60 € kostet, sind mir die 80€ für die Toniesbox sinnvoller angelegt.

Joa tonies gibt es hier auch zu Weihnachten.
Ich hoffe aber, dass mehr „Lieder-tonies“ rauskommen 🙂

Noelia Fontela Marcos

Wir haben den schon über 2 Jahren und sind mega zufrieden

Elisa Reichhuber

Wir sind nicht die einzigen 😕

😞 owa so komisch das des bei a boa so is und bei de aundan wieder ned 🤔 na sama gespannt auf den wos ma griang 😅

Ob der wirklich ah kummt bin i gspaunt

Jo i a 😂

Nach einem halben Jahr funktionierte bei uns der Cd Player plötzlich überhaupt nicht mehr!
Würde beim nächsten mal ein anderes Gerät kaufen!

Wir haben einen seit 3 Jahren und sind sehr zufrieden

Hansi
Hansi

Bei uns funktioniert er super!

Benedikt Neuhahn
Benedikt Neuhahn

Bei uns auch. Schon seit zwei Jahren.

Meine Nichte ist hellauf begeistert und singt immer lauthals mit! Danke für den Test!

wpDiscuz