Akupressurmatte Test: Akupressurmatte Copyright: Aleksandra Suzi / Adobe Stock
test
Letzte Aktualisierung:

Die beste Akupressurmatte

Wir haben 18 Akupressurmatten getestet. Die meisten Matten sind auf den ersten Blick sehr ähnlich, die Unterschiede liegen im Detail. Die beste ist für uns die Akupressurmatte von Wellax. Ihre Kokosfaser-Füllung ist sehr fest und angenehm, vor allem wenn man auf härten Böden als der Matratze entspannen will.

Karin Bünnagel
Karin Bünnagel
ist freie Journalistin in Köln. Ihr Schwerpunkt liegt auf Gesund­heits- und Fitness­themen. Ihre Begeisterung fürs Fahrrad­fahren, Joggen und Wandern setzt sie auch im Job ein: Sie verfügt über langjährige Erfahrung in Redaktionen von Fitness­magazinen wie Wanderlust, Weight Watchers und RADtouren.
Letztes Update: 1. August 2022

Wir haben den Test überprüft und die Verfügbarkeit einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind weiterhin aktuell.

26. November 2021

Wir haben sechs weitere Akupressurmatten getestet. Unser neuer Favorit ist die Matte von Wellax. Der ehemalige Favorit von Aerb ist nicht mehr erhältlich und wurde aus dem Test entfernt.

Weitere Updates
Update Info-Service

Wir testen ständig neue Produkte und aktualisieren unsere Empfehlungen regelmäßig. Gerne informieren wir Sie, sobald dieser Artikel aktualisiert wird.

So entspannt verlief schon lange kein Test mehr, denn diesmal haben wir 18 Akupressurmatten getestet. Okay, das erste Mal war es kaum auszuhalten, aber man gewöhnt sich tatsächlich an die pieksige Unterlage mit tausenden von Spitzen.

Es hört sich zunächst einmal paradox an, auf einem Nadelkissen zu entspannen, aber das funktioniert. Der Körper gewöhnt sich an den Druck, den man mit dem eigenen Körpergewicht ausübt, die Haut wird dabei gut durchblutet. Auch soll die Matte gegen Einschlafstörungen wirken, Verspannungen lösen und helfen, den Geist zu entspannen.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Testsieger

Wellax Akupressurmatte

Test Akupressurmatte: Wellax Akupressurmatte
Die Wellax überzeugt vor allem durch den angenehmen Liegekomfort – auch auf einer Yogamatte.

Unser Favorit dürfte auch die Ansprüche der meisten anderen Menschen erfüllen: Die Akupressurmatte von Wellax hat zusätzlich ein Kissen und eine Tasche. Die Kokosfüllung ist angenehm fest – das ist besonders toll, wenn man auf einer etwas härteren Unterlage liegt bzw. sitzt.

Wenn Geld egal ist

Backlaxx Akupressurmatte Set

Test Akupressurmatte: Backlaxx Akupressurmatte Set
Teures Akupressurmatte-Set mit Entspannungs- und Übungs-Hörbuch.

Ganzheitlicher, aber auch teurer ist das Paket von Backlaxx: Neben dem hochwertigen Set bestehend aus Matte, Kissen und Tasche gibt es noch ein Hörbuch mit Bewegungs-, Atem- und Meditationsübungen.

Für Fortgeschrittene

Sissel Akupressurmatte

Test Akupressurmatte: Sissel Akupressurmatte
Die Matte mit verhältnismäßig wenigen Spikes ist eher für Geübte geeignet.

Der Fakir lässt grüßen! Die Sissel Akupressurmatte sticht aus unseren Testprodukten optisch hervor. Die Matte hat im Vergleich zu den anderen wenige Spikes, daher möchten wir die Matte eher Fortgeschrittenen empfehlen.

Gut & günstig

Newgen Medicals Akupressurmatte

Test Akupressurmatte: Newgen Medical Akupressurmatte
Eine gute und günstige Matte für preisbewusste Menschen.

Preissensible Interessierte sollten einen Blick auf die Akupressurmatte von Newgen Medicals werfen. Hier muss man allerdings auf ein Kissen verzichten. In dem beiliegenden Kunststoffbeutel kann die Matte gut aufbewahrt werden.

Ganzkörpermatte

Movit Zhiya

Test Akupressurmatte: Movit Zhiya
Fördert die Durchblutung von Rücken und Beinen gleichzeitig.

Wer gleichzeitig die Durchblutung von Rücken und Beinen fördern möchte, ist mit der Movit Zhiya gut beraten. Zwar hat die Matte auch ein Kissen, allerdings vermissen wir hier eine Transporttasche.

Vergleichstabelle

TestsiegerWellax Akupressurmatte
Wenn Geld egal istBacklaxx Akupressurmatte Set
Für FortgeschritteneSissel Akupressurmatte
Gut & günstigNewgen Medicals Akupressurmatte
GanzkörpermatteMovit Zhiya
Shaktimat Fakirmatte
Bodymate Akupressurmatte
Mysa Original Mysa
Lixada Akupressur-Set
Ergotopia Akupressurmatte
CWYB Akupressurmatte
DoYourFitness Jimuta
Tomshoo Akupressur-Set
High Pulse Akupressur Set
Test Akupressurmatte: Wellax Akupressurmatte
  • Kissen und stabile Stofftasche inklusive
  • Feste Unterlage
  • Naturfasern
  • Günstig
  • Tasche ist etwas eng geschnitten
  • Ohne Anleitung
  • Keine Pflegehinweise
Test Akupressurmatte: Backlaxx Akupressurmatte Set
  • Hohe Spike-Dichte
  • Hörbuch mit Entspannungs- und Bewegungsübungen
  • Kissen, Tuch und Stofftasche inklusive
  • Umweltfreundlich hergestellt
  • Hoher Preis
  • Schwer
Test Akupressurmatte: Sissel Akupressurmatte
  • Hygienisch, da abwaschbar und desinfizierbar
  • Bei Bedarf verlängerbar
  • Nicht für Menschen mit empfindlicher Haut
  • Schlecht zusammenzulegen
Test Akupressurmatte: Newgen Medical Akupressurmatte
  • Kunststoffbeutel inklusive
  • Günstiger Preis
  • Hohe Spike-Dichte
  • Leicht
  • Ohne weiterführende Informationen
Test Akupressurmatte: Movit Zhiya
  • Kissen inklusive
  • TÜV-geprüft auf Schadstoffe und Weichmacher
  • Günstig
  • Ohne Tasche
  • Ohne weiterführende Informationen
Test Akupressurmatte: Shaktimat Fakirmatte
  • Nachhaltige und faire Produktion
  • Angenehm dicker Schaumstoff
  • Ohne Kissen und Tasche
  • Teuer
Test Akupressurmatte: Bodymate Akupressurmatte
  • Kissen und stabile Stofftasche inklusive
  • In vielen Farben erhältlich
  • Viele Spikes
  • Ohne Anleitung
  • Keine Pflegehinweise
Test Akupressurmatte: Mysa Original Mysa
  • Inklusive Stoffbeutel
  • Info-Poster und Audiodatei mit Informationen und Anleitungen
  • Füllung aus Pflanzenfasern
  • Hohe Spike-Dichte
  • Tasche und Matte haben unterschiedliche Farben - ob das Absicht ist?
  • Beim Testmuster war eine Naht offen – Montagsmodell?
  • Ohne Pflegehinweise
Test Akupressurmatte: Lixada Akupressur-Set
  • Kissen, Kunststoffbeutel und 2 Massagebälle inklusive
  • Hautfreundliche und umweltfreundliche Materialien
  • Ohne Anleitung
Test Akupressurmatte: Ergotopia Akupressurmatte
  • Kissen und Stofftasche inklusive
  • Anleitung
Test Akupressurmatte: CWYB Akupressurmatte
  • Kissen und Beutel inklusive
  • Biobaumwolle
  • Ohne Anleitung
  • Keine Pflegehinweise
Test Akupressurmatte: DoYourFitness Jimuta
  • Kissen und Stofftasche inklusive
  • Ohne Anleitung
Test Akupressurmatte: Tomshoo Akupressur-Set
  • Kissen, Kunststoffbeutel und 2 Massagebälle inklusive
  • Leicht
  • Ohne Anleitung
  • Keine Pflegehinweise
Test Akupressurmatte: High Pulse Akupressur Set
  • Kissen und stabile Tasche inklusive
  • Plus: Fingerringe
  • Dünner Schaumstoff
  • Ohne Anleitung
  • Keine Pflegehinweise
Produktdetails einblenden

Was Sie über Akupressurmatten wissen sollten

Fakirmatte, Nadelmatten oder auch Yantramatten werden die Akupressurmatten ebenfalls genannt. Offensichtliches Merkmal sind die Hartplastik-Noppen mit den kleinen Spikes – meistens 27 bis 33 Spikes pro Noppen. Die einzelnen Spitzen sind in der Regel ca. vier Millimeter lang und an der Spitze etwas abgerundet.

Variabel ist die Anzahl der Noppen. Als Faustformel gilt: je mehr Noppen bzw. Spikes, umso weniger schmerzhaft sind die Matten.

Die Akupressur

Das Wirkprinzip der Matten basiert auf der Akupressur, einer Druckmassage, die auf den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beruht. Danach durchströmt die gesamte Lebensenergie, das sogenannte Qi (sprich: Tschi), den Körper wie eine Flusslandschaft.

Schwangere Frauen sollten sich vorher von einem Arzt oder Therapeuten beraten lassen.

Diese Linien sind als Meridiane bekannt. Es gibt zwölf Hauptmeridiane, die einem Organ oder einer Organgruppe zugeordnet sind. Kann das Qi nicht ungehindert fließen, weil es in einem Meridian blockiert wird, so hat das Konsequenzen: Der Mensch erkrankt.

Die Akupressur hilft, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Das macht sie, indem Punkte auf den Meridianen stimuliert werden, damit das Qi wieder ungehindert fließen kann.

Der Effekt von Akupressurmatten

Die Matten üben eine Druckmassage aus – für die Akupressurbehandlung, aber ebenso für die Meditation. Dadurch wird die Durchblutung der Haut und der darunterliegenden Muskeln angeregt. Die Durchblutung hilft dabei, dass sich Muskelverspannungen lösen.

Akupressurmatte Test: Acupressure Mat
Die kleinen Spitzen fördern die Durchblutung.

Darüber hinaus werden allerdings auch die Schmerzrezeptoren der Haut stimuliert, was wiederum die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Auch die Entspannung hilft, das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Die ersten zehn Minuten auf der Akupressurmatte wirken durchaus anregend, der entspannende Effekt setzt erst nach 15 bis 20 Minuten ein.

Anwendung

Zu viel Sitzen am Schreibtisch, aber auch Bewegungsmangel können zu Verspannungen führen. Die betreffen nicht nur den Rücken, sondern sind oft auch Auslöser für Kopfschmerzen und eingeschränkten Bewegungen.

Akupressurmatten ersetzen keine ärztliche Behandlung. Klären Sie mit Ihrem Arzt, ob eine ernstzunehmende Krankheit hinter Ihren Beschwerden liegt.

Neben Verspannungen sollen die Akupressurmatten auch bei Rückenschmerzen und bei Schlafstörungen wirken. Bei Letzteren sollten die Matten eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen benutzt werden. Die Nutzung der Akupressurmatten ist einfach: Legen Sie die Matte aufs Bett oder auf den Boden – der Druckeffekt ist natürlich auf dem Boden größer als auf der im Vergleich dazu weichen Matratze. Gerade Anfänger sollten zunächst ein dünnes Tuch auf die Liegefläche legen oder ein T-Shirt anziehen. Setzen Sie sich vor die Matte und legen sich dann mit dem Rücken auf die Noppen. Wenn Sie sich anderes positionieren möchten, sollten Sie nicht über die Matte rutschen, sondern sich aufrichten und erneut hinlegen.

Gewöhnen Sie sich langsam an die Spikes. Fünf bis zehn Minuten täglich reichen aus. Wenn Sie möchten können Sie auch zwischenzeitlich kleine Pausen von einer halben Minute einlegen

Menschen mit offenen Hautstellen, Wunden oder empfindlicher Haut sollten ebenso wie Kinder unter acht Jahren auf die Anwendung verzichten.

Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, können Sie auch länger auf der Matte bleiben. Man sagt, dass nach 45 Minuten die Akupressurmatte ihr Potenzial hinsichtlich der Durchblutungsförderung erschöpft hat. Jeder reagiert jedoch anders auf die Akupressur. Daher: Hören Sie auf Ihren Körper. Der sagt Ihnen schon, wann er genug von der Matte hat. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich bestimmte Bewegungen ausüben, um spezielle Körperstellen intensiver zu stimulieren. Wenn Sie beispielsweise die Arme zur Seite ausstrecken, hat das einen anderen Effekt auf Ihre Schultern als wenn die Arme seitlich neben dem Körper liegen.

Akupressurmatte Test: Backlaxx1
Mit einer Tasche kann man die Matte auch bequem mitnehmen.

Pflege und Reinigung

Die Akupressurmatten lassen sich am besten in den mitgelieferten Beuteln aufbewahren. Achten Sie darauf, dass Sie sich an den Spikes nicht verletzen, wenn Sie die Matte hineinlegen. Am besten rollen Sie die Matte dafür zusammen. Wenn es ein Kopfkissen gibt, sollten Sie es auf die Matte legen, bevor Sie mit dem aufrollen beginnen.

Die Bezüge von den Matten können abgenommen werden. Wenn es keine besonderen Herstellerangaben gibt, würden wir empfehlen, die Bezüge mit der Hand bei 40 Grad zu waschen. In der Maschine ist die Gefahr zu groß, dass die Spikes andere Wäschestücke beschädigen.

Akupressurmatte Test: Wellax

Unser Favorit: Wellax Akupressurmatte

Die Akupressurmatte von Wellax hat uns am besten gefallen: Hier erhält man neben der Matte zusätzlich ein Kissen und eine stabile Stofftasche. Was die Matte aber besonders macht und was uns besonders gut gefallen hat: die feste Unterlage.

Die Füllung besteht zu einhundert Prozent aus Kokosfasern, also aus natürlichen Rohstoffen, und laut Hersteller ist sie auch fair produziert. Setzt bzw. legt man sich auf die Matte, fühlt sich das sehr angenehm an, insbesondere dann, wenn die Akupressurmatte auf einem harten Boden oder auf einer Yogamatte und nicht beispielsweise auf einem weichen Sofa liegt.

Testsieger
Wellax Akupressurmatte
Test Akupressurmatte: Wellax Akupressurmatte
Die Wellax überzeugt vor allem durch den angenehmen Liegekomfort – auch auf einer Yogamatte.

Die Matte von Wellax selbst 43 x 70 Zentimeter lang, mit 242 Noppen und insgesamt 6.534 Spikes versehen. Das Kopfkissen ist rechteckig, 22 x 31 Zentimeter groß und mit 36 Noppen und 927 Spikes ausgestattet. Das Kopfkissen ist übrigens mit Schaumstoff gefüllt und angenehm weich.

Die Bezüge haben Klettverschlüsse, der sich über die gesamte Breite verteilen. Der Bezug liegt dadurch auch sehr dicht an und es bilden sich keine Wellen an der Öffnungsseite. Wer möchte, kann das Kissen auch an der Matte befestigen.

1 von 7
Akupressurmatte Test: Wellax
Die Wellax Akupressurmatte kommt in einer praktischen Stoffttasche daher.
Akupressurmatte Test: Wellax
Die Matte ist 70 Zentimeter lang.
Akupressurmatte Test: Wellax
Das Kissen ist überaus bequem.
Akupressurmatte Test: Wellax
Wer möchte, kann das Kopfkissen via Klettverschluss mit der Matte verbinden.
Akupressurmatte Test: Wellax
Die Unterlage der Wellax besteht aus Kokosfasern - das macht die Matte schön stabil.
Akupressurmatte Test: Wellax
Die Nippen sitzen dicht.
Akupressurmatte Test: Wellax
Die Bezüge können ganz einfach abgemacht und gewaschen werden.

>Der Bezug und auch die Stofftasche sind aus Bio-Baumwolle gefertigt. Laut Hersteller werden ausschließlich natürliche Pflanzenfärbemittel sowie hochqualitativer Schaumstoff eingesetzt.

Die Tasche ist etwas eng geschnitten. Hier lohnt es sich, zu nächst die Matte einzupacken und dann das Kissen in die Matte hineinzulegen. Die Akupressurmatte ist in orange und grau erhältlich.

Wellax im Testspiegel

Bisher gibt es noch keine anderen seriösen Testportale, die unseren Favoriten unter die Lupe genommen haben. Wenn ein Testbericht erscheint, werden wir die Ergebnisse hier nachtragen.

Alternativen

Die Unterschiede liegen im Detail. Daher möchten wir des Weiteren auch gute Alternativen vorschlagen, vor allem, wenn man das Besondere im Blick hat – ob es nun ein günstiger Preis ist, die Matte für Fortgeschrittene oder für alle, die lieber eine XXL-Matte haben wollen.

Besser, aber teurer: Backlaxx Akupressurmatte

Ein Hier-wurde-an-alles-gedacht-Paket ist das Akpressur-Set von Backlaxx – allerdings hat das hochwertige Set auch seinen Preis. Mit knapp unter 100 Euro ist es das teuerste Produkt in unserem Test.

Zunächst einmal bekommt man für den Preis nicht nur eine Matte und ein Kopfkissen sowie eine Tasche, sondern auch ein Unterlegtuch sowie ein Hörbuch und ein E-Book, die man sich runterladen kann.

Wenn Geld egal ist
Backlaxx Akupressurmatte Set
Test Akupressurmatte: Backlaxx Akupressurmatte Set
Teures Akupressurmatte-Set mit Entspannungs- und Übungs-Hörbuch.

Die Matte ist naturfreundlich und ohne Klebstoffe hergestellt und besteht aus Naturkokosfasern, der Bezug ist aus Halbleinen. Die Größe beträgt 42 x 70 Zentimeter. Die Backlaxx Akupressurmatte hat 145 Noppen, die mit jeweils 48 Spikes ausgestattet sind. Somit sind es 6.960 Spikes.

Das Kopfkissen ist 32 x 39 Zentimeter groß und verfügt über 66 Noppen – sprich, 3.169 Spikes. Dazu gibt es noch ein Tuch, das der ersten Anwendung den pieksigen Schrecken nehmen soll. Es passt gleichzeitig über die Matte und das Kopfkissen.

1 von 7
Akupressurmatte Test: Backlaxx1
Die Tragetasche wirkt sehr hochwertig und stabil.
Akupressurmatte Test: Backlaxx2
Die Akupressurmatte von Backlaxx ist mit Naturkokosfasern gefüllt.
Akupressurmatte Test: Backlaxx5
Das Kissen ist angenehm groß.
Akupressurmatte Test: Backlaxx4
Die Dichte der Spikes ist mit mehr als 10.000 Spikes hoch.
Akupressurmatte Test: Backlaxx3
E-Book und Hörbücher gehören ebenfalls zum Lieferumfang dazu.
Akupressurmatte Test: Backlaxx7
Auch ein dünnes Leinentuch gehört dazu, ...
Akupressurmatte Test: Backlaxx6
... das bei der Einwöhnung genutzt werden kann.

In einer Umhängetasche aus Halbleinen können Matte und Kissen gut verstaut transportiert und aufbewahrt werden. Toll finden wir, dass die Verpackung aus biologisch abbaubarer Maisstärke gefertigt wurde.

Beeindruckt haben uns auch das Hörbuch und das E-Book. Das Hörbuch bietet insgesamt 110 Minuten Entspannung: Es führt in die Nutzung der Akupressurmatte ein, hilft bei der Atemtechnik, verrät Übungen für Nacken, Hals und Rücken, die man auf der Matte ausführen kann, und vieles mehr.

Das E-Book hingegen liefert Informationen, wie das Backlaxx Akupressurmatte Set am besten für welche Körperstellen genutzt wird, welche Einsatzbereiche es gibt und wie die Matte wirkt.

Für Geübte: Sissel Akupressurmatte

Eher für Fortgeschrittene oder Menschen mit einer unempfindlichen Haut möchten wir die Akupressurmatte von Sissel nahelegen. Sie erinnert optisch mehr an eine Fakirmatte.

Für Fortgeschrittene
Sissel Akupressurmatte
Test Akupressurmatte: Sissel Akupressurmatte
Die Matte mit verhältnismäßig wenigen Spikes ist eher für Geübte geeignet.

Im Gegensatz zu allen anderen Matten in unserem Test, gibt es hier keine Noppen, sondern die Spikes ragen im Abstand von zwei Zentimetern zueinander. Die Noppen sind ca. 1,4 Zentimeter hoch. Insgesamt sind es 640 Spikes.

Die Matte besteht nicht auf einem Schaumstoffkissen, sondern aus zwei 0,3 Zentimeter dickem, recycling-fähigem TPE, die zuerst noch zusammengesteckt werden müssen. Zusammen gesteckt misst die Akupressurmatte 40 x 64 Zentimeter.

1 von 6
Akupressurmatte Test: Sissel 1
Die Akupressurmatte von Sissel hat weniger Spikes als die anderen Matten in unserem Test.
Akupressurmatte Test: Sissel 2
Die zwei Hälfte der Matte werden mit Haken und Ösen leicht zusammengesetzt.
Akupressurmatte Test: Sissel 3
Fünf Haken gibt es insgesamt.
Akupressurmatte Test: Sissel 4
Die Ösen sorgen für eine zusätzliche Verbindung.
Akupressurmatte Test: Sissel 5
Es können auch noch weitere Matten angebracht werden bei Bedarf.
Akupressurmatte Test: Sissel 7
Die Matte ist sehr dünn.

Der Vorteil des Materials: Die Akupressurmatte von Sissel lässt sich einfach abwaschen und kann desinfiziert werden.

Mit fünf Verschlüssen und zehn Haken bleiben die zwei Teile gut miteinander verbunden. Wer möchte, kann die Matte in der Länge mit weiteren Teilen – die natürlich extra bestellt werden müssen – verlängern.

Laut Hersteller soll die Matte nur benutzt werden, wenn man auf dem Rücken liegt, bzw. für die Füße. Als Anwendungsgebiete werden Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Entspannung, Schlafprobleme und Stress sowie Muskelkater genannt.

Preistipp: Newgen Medicals Akkupressurmatte

Für alle, die bei der Kaufentscheidung vor allem auf den Preis achten, ist die Akupressurmatte von Newgen Medicals eine gute Wahl. Mit 20 Euro ist die Matte die günstigste in unserem Testfeld. Für den Preis bekommt man allerdings auch nur die Matte und eine Tragetasche.

Gut & günstig
Newgen Medicals Akupressurmatte
Test Akupressurmatte: Newgen Medical Akupressurmatte
Eine gute und günstige Matte für preisbewusste Menschen.

Die Matte ist 43 x 75 Zentimeter groß. 210 Noppen sind auf dem Baumwollstoff angebracht. Pro Noppen zählt man 33 Spike, macht zusammen 6.930 Spikes. Eine hohe Spike-Dichte.

Die Füllung der Newgen Medicals ist aus Schaumstoff, die Noppen aus ABS. Ebenfalls aus Kunststoff ist der Beutel, der wie eine Tasche geschultert werden kann und in dem die Matte transportiert und aufbewahrt werden kann.

1 von 4
Akupressurmatte Test: Newgen
In der Kunststofftasche kann die Matte aufbewahrt werden.
Akupressurmatte Test: Newgen2
Die Akupressurmatte von Newgen Medicals besticht durch ihren Preis.
Akupressurmatte Test: Newgen 3
Ca. 7.000 Spikes sorgen für Entspannung.
Akupressurmatte Test: Newgen4
Der Bezug kann abgenommen und gewaschen werden.

Der Hersteller selbst bezeichnet die Matte als Entspannungsmatte. Der beiliegende Flyer hält Infos für Pflege und Reinigung für die Matte als auch für die Tasche.

Sicherheitshinweise finden sich ebenfalls auf dem Flyer – beispielsweise sollte die Matte nicht genutzt werden bei offenen Wunden, hochsensibler Haut oder wenn jemand an Blutgerinnungsstörungen oder Diabetes leidet.

Auch hier wird als Eingewöhnungszeit von 10 bis 20 Minuten ausgegangen. Eine zeitliche Maximaldauer nennt der Hersteller nicht.

Für den ganzen Körper: Movit Zhiya

Wer mehr Länge möchte, kann zu der Akupressurmatte Zhiya von Movit greifen. Sie ist 125 Zentimeter lang und 49 Zentimeter breit. Somit wird nicht nur Durchblutung am Rücken gefördert, sondern gleichzeitig auch die an den Beinen. Allerdings ist die Matte nicht durchgehend mit Noppen versehen, sondern in der Mitte befindest sich eine Reihe ohne Noppen.

Ganzkörpermatte
Movit Zhiya
Test Akupressurmatte: Movit Zhiya
Fördert die Durchblutung von Rücken und Beinen gleichzeitig.

Die Matte verfügt über 414 Noppen mit 33 Spikes – Summa Summarum 13.662 Spikes. Zu der Matte gehört auch ein Kopfkissen, eine halbe Nackenrolle mit Spikes. Die Halbrolle ist 16 x 42 Zentimeter groß und acht Zentimeter hoch. 73 Noppen mit 33 Spikes sind hier angebracht, also 2.442 Spikes.

Leider liegt der Zhiya keine Tasche bei für den Transport bzw. zur Aufbewahrung. Auch ein Flyer fehlt. Wer mehr über die Wirkweise und Anwendung erfahren will, findet grundlegende Informationen hier in unserem Beitrag.

1 von 4
Akupressurmatte Test: Movit1
XXL - auf der Akupressurmatte von Movit werden Rücken und Beine gut durchblutet.
Akupressurmatte Test: Movit4
Die Materialien sind hautfreundlich und frei von giftigen Schadstoffen.
Akupressurmatte Test: Movit2
Mehr als 16.000 Spikes haben Matte und Kopfkissen zusammen.
Akupressurmatte Test: Movit3
Die Füllung ist aus Schaumstoff.

Das Material ist hautfreundlich und frei von giftigen Schadstoffen und Weichmachern (getestet durch TÜV SÜD).

Der Bezug ist aus reiner Baumwolle und waschbar. Dank der Klettverschlüsse bzw. des Reißverschlusses kann der Bezug auch leicht abgemacht werden. Wir würden auch bei dieser Matte empfehlen, sie nur mit Handwäsche bei 40 Grad zu waschen und auch nicht zu bügeln.

Außerdem getestet

Shaktimat Fakirmatte

Die Fakirmatte von Shaktimat ist richtig gut, aber auch teuer. Shaktimat bedeutet: weibliche Energie durch Mitgefühl, Kreativität und Fürsorge. Und das ist auch ein Anliegen des Herstellers. Die Matten werden fair in einer indischen Frauenwerkstatt produziert. Aber zu Matte: Die Matte ist 40 x 73 Zentimeter groß und hat 6.210 Spikes. Allerdings gibt es kein Kissen für den Kopf. Der Schaumstoff ist recycelt und angenehm dick – super für alle, die auf ihrer Matte beispielsweise entspannen möchten. Eine Tasche ist nicht dabei, die Matte gibt es in verschiedenen Farben. Der Infoflyer sowie der YouTube-Kanal informieren über das Unternehmen, die Produktion sowie die Anwendung der Matte.

Bodymate Akupressurmatte

Die Akupressurmatte von Bodymate ist in zehn verschiedenen Farben erhältlich. Zu der Matte und dem Halbkissen erhält man ebenfalls eine stabile Stofftasche. Die Matte ist 39 x 65 Zentimeter lang, das Kissen 14 x 38 Zentimeter. Die Noppen haben jeweils 33 Spikes. Daher hat die Matten insgesamt 7.293 Spikes und das Kissen 1.881 Spikes. Die Schaumstofffüllung ist etwas weicher als bei der Hauk, dennoch ist das Sitz- und Liegegefühl hier angenehm. Der Bezug ist aus Baumwolle und kann gewaschen werden. Die Füllung besteht laut Hersteller aus umweltfreundlichem 18D Sponge.

Mysa Original Mysa

Bei der Original Mysa ist neben der Matte auch eine Tasche im Lieferumfang dabei. Die Tasche verfügt über eine Kordel zum Zubinden sowie über einen Riemen. Die Matte misst 44 x 75 Zentimeter und hat insgesamt 6.930 Spikes. Es gibt ein Info-Poster sowie eine Audiodatei und weitere Informationen und Anleitungen auf der Website. Das Füllmaterial ist aus Pflanzenfarben. Leider war unser Modell nicht ordentlich verarbeitet, und an einer Stelle kann man in die Füllung reingucken.

Lixada Akupressur-Set

Das Lixada Akkupressur-Set umfasst eine Matte, ein Kopfkissen, zwei Massagebälle sowie einen Kunststoffbeutel. Die Matte hat die Maße 40 x 64 Zentimeter und 6.210 Spikes. Das Kissen ist 14 x 33 x 9 Zentimeter groß und hat 1.593 Spikes. Laut Hersteller sind die Materialen der Matte haut- und umweltfreundlich. Gut anwenden lässt sich die Matte bei Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rücken- bzw. Ischias-Beschwerden. Der Bezug kann abgenommen und in warmem Wasser mit einer kleinen Menge Waschpulver per Hand gewaschen werden.

Ergotopia Akupressurmatte

Die Akkupressurmatte von Ergotopia hat auch ein Kissen und eine Tasche mit dabei. Die Matte ist 40 x 67 Zentimeter lang, das Kissen 15 x 37 x 10 Zentimeter. Die Akupressurmatte verfügt über 6.210 Spikes, das Kissen über 1.782 Spikes. Laut Hersteller soll man die Matte bei Muskelverspannungen, Muskelkater und bei Stress sowie Schlafproblemen verwenden. Nicht nutzen sollte es beispielsweise jemand, der mehr als 120 Kilogramm wiegt. Die Matte besteht aus Schaumstoff, Baumwolle sowie ABS-Kunststoff. Die Matte und das Kissen können mit der Handwäsche gereinigt werden.

CWYB Akupressurmatte

Die CWYB Akupressurmatte kommt mit einem Kissen und mit einem Nylonbeutel bei Ihnen zu Hause an. die Matte misst 40 x 63 Zentimeter, mit 6.210 Spikes. Das halbrunde Kissen ist 14 x 36 Zentimeter groß und verfügt über 1.782 Spikes. Der Bezug ist aus Bio-Baumwolle gefertigt und laut Angabe des Herstellers werden ausschließlich natürliche Pflanzenfärbemittel sowie hochqualitativer Schaumstoff eingesetzt. Im Gegensatz zur Abbildung bei Amazon war bei uns die Tasche schwarz und nicht blau wie die Matte.

DoYourFitness Jimuta

Das Akupressur-Set Jimuta von DoYourFitness besteht aus der Matte, einem Kissen und einer Tasche. Die Matte ist 41 x 64 Zentimeter groß und verfügt über 6.210 Spikes. Das Kissen ist 15 x 38 x 10 Zentimeter groß und hat 1.971 Spikes. Laut Hersteller ist die Matte ideal zur Entspannung und zur Meditation. Materialien sind auch hier Schaumstoff, Baumwolle und Kunststoff. Die Bezüge sind waschbar – wir empfehlen Handwäsche wegen der Spikes. Ein Manual liegt leider nicht bei.

Tomshoo Akupressur-Set

Das Tomshoo Akupressur-Set umfasst die Matte, ein Kissen, einen Kunststoffbeutel sowie zwei Massagebälle. Die Akupressurmatte selbst ist 40 x 67 Zentimeter groß und mit 6.210 Spikes versehen. Die halbe Nackenrolle ist 15 x 38 Zentimeter lang und 10 Zentimeter hoch. Die Matte soll unter anderen bei Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit und auch chronischem Stress helfen. Eine Anleitung liegt aber leider nicht dabei. Die Baumwollbezüge können abgenommen und per Hand gewaschen werden.

High Pulse Akupressur Set

Das High Puls Akupressur Set hat uns am wenigsten gefallen. Das liegt am Schaumstoff, der gar nicht vorhanden zu sein scheint, sobald man sich draufliegt bzw. draufsetzt. Wir hatten den Eindruck, gleich auf dem Boden zu liegen. Zu dem Set gehören nicht nur ein Kissen und eine stabile Tasche, sondern auch Fingerringe, die die Durchblutung der Finger anregen. Die Matte ist 40 x 63 Zentimeter mit 6.210 Spikes, das Kissen misst 14 x 38 Zentimeter, 1,971 Noppen. Der Baumwollbezug kann abgenommen und gewaschen werden.

So haben wir getestet

18 Akupressurmatten haben wir getestet. Preislich liegen die Matten zwischen 20 und 100 Euro. Zwei Matten sind 125 Zentimeter lang (XXL), die restlichen Matten haben eine Länge zwischen 65 und 75 Zentimetern. In der Breite variieren die Matten zwischen 40 und 50 Zentimetern. 14 Matten haben darüber hinaus auch ein mit Noppen versehenes, separates Kopfkissen dabei.

Die Anzahl der Spikes liegt bei den normalen langen Matten bei 6.200 bis 7.300 Spikes. Die Überlängen haben um die 13.000 Spikes. Die Kopfkissen haben zwischen 1.700 und 3.100 Spikes.

Zehn Taschen werden in oder mit einem Beutel geliefert, in dem die Matte transportiert werden kann. In der Regel handelt es sich um eine Baumwolltasche, andere Beutel waren aus Kunststoff.

Der Aufbau der Matte ist – bis auf wenige Ausnahmen – gleich: Die Matte ist aus Schaumstoff, der mit einem Baumwollstoff überzogen ist. Der Überzug kann abgenommen werden – er hat entweder einen Klett- oder einen Reißverschluss. Auf dem Bezug sind die Noppen angebracht.

Eine Matte weicht optisch ab: Sie besteht nur aus Kunststoff sowie aus zwei Einzelteilen, die zu einer Matte zusammengesteckt werden. Die Spikes ragen einzeln aus der Matte raus – ähnlich wie Nägel bei der Fakirmatte.

Nach einer Eingewöhnungsphase haben wir 20 bis 25 Minuten auf einer Matte entspannt. Das hat bei allen sehr gut geklappt. Einen Unterschied in der Wirkung konnten wir somit nicht feststellen. Nicht getestet haben wir die Haltbarkeit der Matten bei stärkerer oder längerer Nutzung über mehrere Wochen.

Da die Matten sich alle sehr ähneln und weitestgehend aus dem gleichen Material sind, haben wir beim Test weitere Kriterien zur Unterscheidung herangezogen. Relevant war immer auch der Liegekomfort. Beispielsweise ob der Matte ein Manual beiliegt oder ob es Hinweise zur Reinigung gibt.

Die wichtigsten Fragen

Wofür benötigt man eine Akupressurmatte?

Die Spikes einer Akupressurmatte fördern die Durchblutung – mit der Wirkung, dass der Körper entspannt. Wer täglich 20 Minuten auf einer Akupressurmatte verbringt, kann bei folgenden Punkten positive Effekte spüren:

  • Rücken- Nacken- und Schulterschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Stress 
  • Steigerung der Durchblutung
  • Muskelentspannung nach sportlicher Aktivität
  • Förderung eines tiefen und erholsamen Schlafes

Mein Rücken ist knallrot! Was soll das?

Hier hilft es schon oft, ein T-Shirt anzuziehen, bevor man sich auf die Matte legt. Dennoch: Der Körper braucht schon ein gewisse Gewöhnungszeit, der Schmerz lässt auch schnell nach und der erholsame Effekt tritt in den Vordergrund. Am besten steigern Sie ganz langsam die Zeit, die Sie auf der Matte liegen, bis Sie bei 20 Minuten angekommen sind.

Wie verwendet man eine Akupressurmatte?

Akupressurmatten dienen der Entspannung – daher: einfach drauflegen. Dabei sollte die Matte schon von der Lende bis zu den Schultern reichen. Wer möchte kann mit Übungen in Bauch-, Rücken- oder Seitenlage machen, um bestimmte Druckpunkte speziell zu erreichen.

Newsletter abonnieren und gewinnen!

Mit unserem Newsletter sind Sie nicht nur immer auf dem neuesten Stand, Sie haben auch jede Woche die Chance, aktuelle Testgeräte zu gewinnen. Jetzt anmelden!

Kommentare

0 Kommentare

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jeden Sonntag alle Neuigkeiten der Woche per  E-Mail.

 Test: Artboard

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, senden wir Ihnen einmal pro Woche, kostenlos und jederzeit widerruflich Informationen zu Neuigkeiten und Verlosungen von AllesBeste per E-Mail zu. Mit dem Abonnement erklären Sie sich mit der Analyse und Speicherung Ihres Klick- und Öffnungsverhaltens einverstanden. Ausführliche Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.