Unsere Tests sind unabhängig. Wir finanzieren uns über Affiliate-Links. Kaufen Sie ein Produkt über Links, die mit markiert sind, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr dazu.

Die besten Namensaufkleber

last updateZuletzt aktualisiert:
Namensaufkleber Test: Namensaufkleber
Andrea Zschocher

Andrea Zschocher

ist freie Journalistin, Buchautorin und Bloggerin. Sie schreibt gern über Familien­themen, unter anderem für Stern.de und Familie.de. Ihre Bücher unterstützen Familien in anspruchsvollen Zeiten. Auf ihrem Blog Runzelfüßchen berichtet sie über die schönen Seiten am Leben mit drei Kindern.

Namensetiketten, die sich schon nach der zweiten Wäsche lösen, braucht kein Mensch. Daher haben wir 18 Namensaufkleber für Kinderkleidung über mehrere Monate getestet. Die besten kommen von der Firma Klebekerlchen. Uns überzeugte ihre Langlebigkeit, das Design und die flexible Verwendung auf Kleidung und Gegenständen. Etiketten zum Aufbügeln halten überaschenderweise nicht besser – und machen deutlich mehr Arbeit beim Auftragen.

Früher oder später werden alle Eltern mit dem Thema Namensaufkleber konfrontiert. Denn ob Kita oder Schule, irgendwann heißt es: Bitte einmal alles beschriften, was dem Nachwuchs gehört. Ist ja auch klar, schließlich vermischen sich im Alltag die Kleidungsstücke der Kinder, werden achtlos in die Ecke geworfen und lassen sich dann nicht mehr zweifelsfrei zuordnen. Und oft erkennt der eigene Nachwuchs die Kleidung, die er morgens noch angezogen hat, selbst nicht mehr.

Auch in der Schule sind diese Etiketten eine wichtige Stütze, auch wenn Eltern da manchmal an der Beschriftungswut des Lehrpersonals verzweifeln: Muss wirklich jeder einzelne Stift beschriftet werden?

Wir haben uns auf dem Markt der Namensaufkleber umgesehen und 18 Produkte ausgewählt und getestet. Nur etwa die Hälfte davon konnte uns überzeugen. Die Optik mag bei einigen ganz hübsch sein, die Gestaltungsmöglichkeiten sind bei vielen Anbietern schier unendlich. Das hilft aber nichts, wenn sich die Etiketten schon nach einem Waschgang wieder ablösen. Unser wichtigstes Testkriterium war daher die lange Haltbarkeit. Und auch wenn wir gedacht hätten, dass Etiketten zum Aufbügeln besser halten, der Test belehrte uns eines besseren. Also: Sparen Sie sich die Mühe und kaufen Sie lieber gute Klebeetiketten.

Die Spannweite an Aufklebern ist wirklich groß, von ganz puristisch bis kunterbunt ist alles möglich. Sehr günstige Namensaufkleber gibt es schon ab 8,1 Cent pro Stück, die teureren können auch mal 75 Cent das Stück kosten – wirklich happig. Hinzu kommt: Der Preis sagt aber nichts über die Haltbarkeit aus.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Testsieger

Klebekerlchen Namensaufkleber mit Moomins

Namensaufkleber Test: Klebekerlchen Namensaufkleber Mit Moomins
Tolles Design, für Kleidung und Gegenstände geeignet und mit langer Haltbarkeit.

Die Namensaufkleber von Klebekerlchen überzeugten die Testkinder mit ihrem Design und uns Erwachsene durch ihre lange Haftung und den vielfältigen Einsatz auf Kleidung und Gegenständen. So wird mit einer Bestellung alles abgedeckt. Dass die Aufkleber für den Einsatz in der Waschmaschine, im Trockner, der Mikrowelle und dem Eisfach ausgelegt sind, ist ein weiteres Plus.

Auch gut

Indigo UG Namensaufkleber

Test Namensaufkleber: Indigo UG Namensaufkleber
Für alle, die für einen kleinen Preis viele Namensaufkleber mit mehreren Designvarianten wünschen.

Auch gut sind die Namensaufkleber von Indigo UG. Sie sind auch ein bisschen preiswerter als unser Testsieger. Bis zu drei Designversionen bekommen Sie bei einem Kauf, wobei Sie bei der Auswahl wirklich die Qual der Wahl haben. Auch diese Aufkleber sind für Kleidung und Gegenstände geeignet.

Puristisch

Stikins Wäscheetiketten

Test Namensaufkleber: Stikins Wäscheetiketten
Schnörkellos und vergleichsweise preiswerte Namensaufkleber für Kleidung und Gegenstände.

von 10 Lesern gekauft

Wenn Sie einfach nur einen Aufkleber möchten, auf dem der Name gedruckt ist, ohne jeglichen Schnickschnack, dann sind die Namensaufkleber von Stikins eine gute Wahl. Die Etiketten können Sie auf Kleidung und Gegenstände auftragen, sie überzeugen durch sehr gute Haftung und einen vergleichsweise kleinen Preis.

Die besten zum Aufbügeln

Gut markiert Bügeletiketten 1 Zeile

Namensaufkleber Test: Gutmarkiert Bügeletiketten 1 Zeile
Die Bügeletiketten überzeugen durch super Halt und einfache Benutzung. Die Werbung muss man aber mögen.

Wenn Sie trotz allem lieber Namensaufkleber zum Aufbügeln verwenden möchten, sind Sie bei den Bügeletiketten von Gut Markiert gut beraten. Sie haften sehr gut, die Anwendung ist einfach und bei Bedarf lassen sich die Etiketten auch wieder entfernen. Sie sind waschbar bis 60 Grad.

Öko-Empfehlung

Haberdashery Kleidungsetiketten mit Namen für Kinder

Test Namensaufkleber: Haberdashy Kleidungsetiketten mit Namen für Kinder
Die Namensaufbügler halten nicht ganz so gut wie der Testsieger, sind dafür laut Hersteller aber nachhaltig produziert.

Wenn Sie ein nachhaltig produziertes Wäschelabel suchen, lohnt sich ein Blick bei Haberdashery. Der Hersteller verspricht, dass die Etiketten über ein Umweltzertifikat verfügen. Die Anwendung ist sehr einfach, die Labels halten zwar etwas weniger lange als der Testsieger, aber immer noch recht lange.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle
TestsiegerAuch gutPuristischDie besten zum AufbügelnÖko-Empfehlung
ModellKlebekerlchen Namensaufkleber mit MoominsIndigo UG NamensaufkleberStikins WäscheetikettenGut markiert Bügeletiketten 1 ZeileHaberdashery Kleidungsetiketten mit Namen für KinderKlebewurm Mittlere Namensaufkleber Der kleine Drache KokosnussKlebewurm Bügeletiketten rundKlebekerlchen BügeletikettenGutmarkiert Kleine NamensaufkleberSunnywall NamensaufkleberJust Stick NamensaufkleberHaberdashery EtikettenHaberdashery BügeletikettenStickerkid Kleidungsetiketten LangzeitgebrauchStickerkid Bügeletiketten in FarbeEdding Label MarkerFunky Labels Personalisierte NamensetikettenFunky Labels Personalisierte Bügeletiketten
Namensaufkleber Test: Klebekerlchen Namensaufkleber Mit MoominsTest Namensaufkleber: Indigo UG NamensaufkleberTest Namensaufkleber: Stikins WäscheetikettenNamensaufkleber Test: Gutmarkiert Bügeletiketten 1 ZeileTest Namensaufkleber: Haberdashy Kleidungsetiketten mit Namen für KinderNamensaufkleber Test: Klebewurm Mittlere Namensaufkleber Der Kleine Drache KokosnussNamensaufkleber Test: Klebewurm Bügeletiketten RundNamensaufkleber Test: Klebekerlchen BügeletikettenNamensaufkleber Test: Gutmarkiert Kleine NamensaufkleberTest Namensaufkleber: Sunnywall NamensaufkleberNamensaufkleber Test: Just Stick Namensaufkleber KleidungTest Namensaufkleber: Haberdashery Online 155 EtikettenTest Namensaufkleber: Haberdashy Kleidunsgetiketten mit NamenNamensaufkleber Test: Stickerkid Kleidungsetiketten LangzeitgebrauchNamensaufkleber Test: Stickerkid Bügeletiketten In FarbeTest Namensaufkleber: Edding Label MarkerNamensaufkleber Test: Funky Labels Don't Come Unstuck Namensetiketten Für KleidungNamensaufkleber Test: Funky Labels Bügeletikette
Pro
  • Relativ preiswert
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Tolles Design mit beliebten Kinderfiguren
  • Lange Haftung
  • Kleiner Preis
  • Einfache Handhabung
  • Viele Designmöglichkeiten
  • Lange Haftung
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Relativ preiswert
  • Lassen sich gut ablösen und aufkleben
  • Halten sehr gut
  • Fairer Preis
  • Guter Halt
  • Nachhaltiger Ansatz (kommen auch ohne viel Verpackung auf einer Rolle)
  • Lässt sich gut aufbügeln
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Tolles Design mit beliebten Kinderfiguren
  • Hielten 3 Monate
  • Große Auswahl an tolles Designs
  • Schöne Designs
  • Mit Silikonpapier zum Aufbügeln
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Hübsche Designmöglichkeiten
  • Lassen sich einfach Aufbügeln
  • Hübsches Design
  • Einfach aufzukleben
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Viele verschiedene Größen zu einem kleinen Preis
  • Für Kleidung und Gegenstände geeignet
  • Zum Bügeln und Kleben
  • Kleiner Preis
  • Sehr schlicht
  • Einfache Handhabung
  • Hübsches Design
  • Gute Anleitung zum Aufbügeln
  • Sehr individuell beschriftbar
  • Einfach aufzubügeln
  • Relativ preiswert
  • Lassen sich gut ablösen und aufkleben
  • Lässt sich gut aufbügeln (Anleitung hat aber einen Druckfehler)
  • Mit Silikonpapier
Contra
  • Aufbringen eher schwierig, knickt unschön um
  • Bestellvorgang etwas komplizierter
  • Design ist gewöhnungsbedürftig
  • Werbung auf jedem Etikett muss man mögen
  • Kein Silikonpapier dabei
  • Beiliegende Anleitung nicht so hilfreich
  • Eher teuer
  • Aufbringen eher schwierig, knickt unschön um
  • Eher teuer
  • Umständliches Aufbügeln
  • Hält zwar lange auf der Kleidung, aber Namensaufkleber verblasst schnell
  • Aufbügeln etwas komplizierter
  • Erneutes Aufbügeln klappte nicht
  • Hielt nur 2 Waschgänge
  • Werbung auf jedem Etikett muss man mögen
  • Aufbringen eher schwierig, knickt unschön um
  • Hielten nur einen Monat
  • Jedes Motiv nur einmal vorhanden, das führt bei manchen Kindern zu Tränen
  • Hielt nur 2 Waschgänge
  • Keine große Designauswahl
  • Hielt nur 1 Waschgang
  • Hielt nur 1 Waschgang
  • Löste sich nach 1 Woche von Trinkflasche
  • Hielt nur 2 Waschgänge
  • Text sollte begrenzt sein, sonst lässt es sich nicht gut lesen
  • Hielt nur 1 Waschgang
  • Relativ teuer
  • Ablösen zum Aufbügeln erfordert Fingerspitzengefühl
  • Hielt nur 1 Waschgang
  • Stift kann zu Hautreizungen führen
  • Hielt nur 1 Waschgang
  • Design ist gewöhnungsbedürftig
  • Etikett wirkt nach Aufbügeln leicht geschrumpft
  • Hielt nur einen Monat
  • Wiederaufbügeln nicht möglich
Bester Preis

Keine Preise gefunden.

Keine Preise gefunden.

  Technische Daten anzeigen

Namensaufkleber für Kleidung und Gegenstände

Bei der Recherche haben wir zunächst nur auf die Namensaufkleber für Kleidung geachtet. Schnell war aber klar: Wer personalisierte Etiketten sucht, muss sich schon im Klaren darüber sein, wofür die später verwendet werden sollen. Ein »einfach mal bestellen« kann sich später rächen, wenn Sie feststellen, dass Sie eigentlich doch gern noch die Trinkflasche für die Kita oder die Federmappe für die Schule beklebt hätten. Denn wenn Sie sich für Bügeletiketten entschieden haben, müssen Sie in dem Fall nachkaufen. Aber auch nicht alle Klebeetiketten sind für den Einsatz auf Gegenständen konzipiert.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber
Einige Klebeetiketten haften auch an Gegenständen gut, andere sind nur für Textilien vorgesehen.

Wir haben natürlich auch Rezensionen gelesen, mussten im Test aber feststellen, dass die sich mit unseren Testergebnissen nicht immer decken. Etwas frustrierend war, dass alle Hersteller in den Anleitungen darauf hinweisen, dass, wenn etwas nicht klappt, die Schuld beim Käufer zu suchen ist. Da wollen wir echte Zweifel anmelden, ob das nicht doch an der Qualität der verwendeten Kleber liegt.

So haben wir getestet

Zunächst haben wir geprüft, wie viele Buchstaben auf die Namensaufkleber passen. Denn manche Kinder haben kürzere, andere längere Namen. Die gute Nachricht: Es lässt sich eigentlich immer eine Lösung finden, die meisten Anbieter stellen auf jedem Etikett mindestens 20 Zeichen zur Verfügung. Sollte das für Vor- und Nachnamen nicht reichen, müssten Sie sich dann für eine Variante entscheiden, bei der der Vor- bzw. Nachname abgekürzt wird. Oder Sie wählen ein Angebot, bei dem Sie zwei Zeilen angeben können.

Wir haben uns, wenn sie mitgeliefert wurden, genau an die Anweisungen der Hersteller gehalten. Dabei traten bei Produkten aus dem Ausland auch Übersetzungsfehler auf: Wir haben jedenfalls nicht zehn Minuten, sondern nur zehn Sekunden das heiße Bügeleisen auf das Etikett gedrückt, sonst hätten wir ein Loch in den Pulli gebrannt.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber Gruppenfoto
Alle Namensaufkleber und Bügeletiketten im Test.

Wir haben immer drei Kleidungsstücke mit einem Namensaufkleber eines Herstellers beklebt bzw. bebügelt um ein möglichst genaues Ergebnis zu bekommen. Über einen Zeitraum von vier Monaten haben wir die Kleidung immer wieder gewaschen, in dem Intervall wie die Lieblingskleidung von Kindern eben schmutzig wird – also mindestens eine Runde in der Waschmaschine pro Woche.

Bei den Aufklebern die auch für Gegenstände geeignet waren, haben wir Trinkflaschen und Brotdosen, die im täglichen Gebrauch sind, beklebt. Wir haben alle Gegenstände von Hand gewaschen, aber im Fall der attestierten Spülmaschinenfestigkeit der Namensaufkleber dieses natürlich auch überprüft. Hier gab es tatsächlich keine bösen Überraschungen, da hielt alles.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber Moomin

Testsieger: Klebekerlchen Namensaufkleber

Bei Klebekerlchen gibt es Namensaufkleber zum Selbstdesignen oder auch mit beliebten Charakteren. Und auch da können immer noch Individualisierungen vorgenommen werden, doch natürlich sind die Möglichkeiten allein durch die Lizenzverträge mit Disney und Co. etwas eingeschränkter. Das hat uns aber nicht davon abgehalten, genau diese Namensaufkleber zu testen.

Testsieger

Klebekerlchen Namensaufkleber mit Moomins

Namensaufkleber Test: Klebekerlchen Namensaufkleber Mit Moomins
Tolles Design, für Kleidung und Gegenstände geeignet und mit langer Haltbarkeit.

Wenn Sie die Namensaufkleber gemeinsam mit Ihren Kindern bestellen, sollten Sie die Auswahl bereits im Vorfeld etwas einschränken. Denn welches Kind kann sich schon zwischen Micky Maus, Spider-Man, Cars und Toy Story entscheiden? Und dann geht es ja weiter. Nachdem wir die Auswahl schon mal auf die Moomins eingeschränkt hatten, durften die Testkinder dann noch einen Charakter auswählen, der ihnen besonders gut gefällt. Das ist aber nicht ganz so wichtig, am Ende erhalten Sie eine bunte Mischung mit 120 Namensaufklebern.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber Moomin
Der bunte Mix an Namensaufklebern von Klebekerlchen macht gute Laune.

Es stehen drei Textfelder zur Verfügung, in jedem dürfen 17 Zeichen untergebracht werden. Die Schriftart kann man nicht wählen, wir vermuten, dass auch das an Lizenzvereinbarungen liegt. Entscheidenden Sie sich für die Namensaufkleber ohne bekannte Charaktere, können Sie über die Hintergrundfarbe und die Schriftart und -farbe bestimmen.

Kleine Probleme beim Aufkleben der Namensaufkleber

Was uns nicht so gut gefällt, ist das Ablösen der Namensaufkleber, um sie auf Kleidung und Gegenstände aufzubringen. Da braucht man entweder sehr viel Geduld oder spitze Fingernägel. Weil wir beides nicht hatten (und auch den Normalfall daheim proben wollten) haben wir an den Aufklebern herumgekratzt und immer wieder eine umgeknickte Ecke fabriziert, die sich dann auch nicht mehr richtig glätten lässt. Das sieht man nach dem ersten Waschgang, wenn sich alles richtig zurecht gelegt hat, sowieso nicht mehr, sorgte beim Aufkleben aber doch für etwas Frust.

Namensaufkleber Test: Rünzelfüsschen Zschocher
Ergebnis des Namensaufkleber-Tests nach vier Monaten: noch immer zufrieden mit der Haftung.

Die Namensaufkleber sollen laut Herstellerangaben auf der Waschanleitung oder dem Herstellerlabel befestigt werden, wo sie wirklich gut hielten – auch nach vier Monaten regelmäßigen Gebrauchts und vielen Wäschen. Dabei geht das Ablösen, wenn man das denn unbedingt möchte, ganz einfach. Das haben wir natürlich auch getestet, man muss dafür nur eine Ecke erwischen und dann mit etwas Kraft am Aufkleber ziehen. Das geht wirklich überraschend gut, obwohl der Namensaufkleber gleichzeitig bombenfest auf der Kleidung sitzt.

Beeindruckende Haftung auch auf Gegenständen

Die Haftung beeindruckte uns aber nicht nur auf der Kleidung, auch auf Gegenständen bleibt der Aufkleber da, wo er hingeklebt wurde. Ob Brotdose, Trinkflasche oder auch Lineal, die Namensaufkleber von Klebekerlchen lösen sich nicht einfach ab. Das überrascht auch deswegen, weil sie eigentlich ziemlich dünn sind. Aber vielleicht ist genau das auch das Geheimnis. Wir jedenfalls waren mit dem Testergebnis sehr zufrieden.

Preislich bewegen sich die Namensaufkleber im unteren Segment – ein weiterer Pluspunkt. Die Testkinder liebten das kunterbunte Design. Wenn Ihnen die Variante zu flippig ist, können Sie sich auch für dezentere Aufkleber entscheiden.

Klebekerlchen Namensaufkleber im Testspiegel

Namensaufkleber wurden bislang von keinem anderen seriösen Medium getestet. Sollte sich das ändern, tragen wir die Ergebnisse an dieser Stelle nach.

Alternativen

Die Namensaufkleber von Klebekerlchen sind unser Testsieger, aber es gibt einige Alternativen, die für verschiedene Anwendungsfelder ebenfalls punkten können. Allen gemein ist ihre lange Haftung.

Auch gut

Indigo UG Namensaufkleber

Test Namensaufkleber: Indigo UG Namensaufkleber
Für alle, die für einen kleinen Preis viele Namensaufkleber mit mehreren Designvarianten wünschen.

Die Namensaufkleber von Indigo UG bieten eine sehr große Bandbreite an Designmöglichkeiten. Sie können sogar bis zu drei verschiedene Varianten mit einer Bestellung erhalten. Sie könnten also, wenn Ihr Nachwuchs sich so gar nicht entscheiden kann, drei verschiedene Versionen bestellen und dann dreimal 20 Aufkleber bekommen. Alternativ können Sie natürlich auch 60 mal das gleiche Design erhalten. Leider ist der Bestellvorgang etwas kompliziert.

Namensaufkleber Test: Namenaufkleber Indigo
Die Qual der Wahl bei Indigo UG Namensaufkleber.

Wenn Sie die Aufkleber bestellen wollen, müssen Sie nach dem Kauf eine Geschenknachricht an den Anbieter schicken, in dem Sie angeben, für welches Design, Schriftart und -farbe und Hintergrundfarbe Sie sich entscheiden. Machen Sie das nicht, wir haben diesen Fall natürlich bei unserer Bestellung ausprobiert, bekommen Sie irgendwann leicht genervte Nachrichten vom Anbieter, der die Angaben anfragt. Das ginge etwas freundlicher.

Guter Halt, einfaches Ablösen

An den Aufklebern selbst gibt es aber nichts zu meckern. Sie halten bombenfest und zwar auf Kleidung und Gegenständen. Das Ablösen von der Folie klappt super, da knickt auch nichts weg wie bei der Konkurrenz. Die Namensaufkleber sind etwas dicker, weswegen der Transfer auch besser klappt. Auch diese Etiketten haben wir auf dem Wäschelabel aufgebracht und da hielt es über vier Monate ohne Ablösungserscheinungen.

Namensaufkleber Test: Rünzelfüsschen Zschocher
Halten sehr gut auf Wäschetiketten, die Namensaufkleber von Indigo UG.

Wir haben uns im Test für die Variante mit 3 x 20 Aufklebern entschieden, die die Testkinder designten. 60 Aufkleber reichen, gerade wenn sie so toll festkleben, eine ganze Weile, sodass Sie sich überlegen sollten, ob Ihr Kind wirklich mit der Abwechslung im Design klarkommt. Denn wenn Kinder sich erst mal an den Aufkleber mit dem Bagger oder dem Hund gewöhnt haben, kann es schwer werden, wenn Sie den nächsten Bogen hervorzaubern und da plötzlich der Dino drauf ist.

Der Stückpreis bewegt sich im unteren Drittel der Skala, was bei der überzeugenden Klebeleistung ein weiteres Argument für die Indigo UG Namensaufkleber ist.

Puristisch

Stikins Wäscheetiketten

Test Namensaufkleber: Stikins Wäscheetiketten
Schnörkellos und vergleichsweise preiswerte Namensaufkleber für Kleidung und Gegenstände.

von 10 Lesern gekauft

Warum muss bei Kindern immer alles quietschbunt sein? Wenn Sie sich das fragen, lohnt ein Blick auf die Stikins Namensaufkleber. Hier wird Purismus großgeschrieben, es gibt lediglich die Möglichkeit, Vor- und Nachnamen anzugeben. Sie bekommen 90 personalisierte Wäscheetiketten, die für Kleidung und Gegenstände geeignet sind. Wenn es ganz schnell gehen muss und Sie keine Gedanken an Design verschwenden möchten, sind Sie hier gut beraten.

Klar, das Design muss man mögen, uns hat es nicht vom Hocker gehauen. Aber dafür haben uns die Haftung und die einfache Handhabung sehr überzeugt. Das Ablösen von der Folie gelingt unfallfrei, keine Knicke im Sticker und das Aufbringen auf Wäscheetiketten klappt problemlos. Gleiches gilt für das Aufkleben der Streifen auf Haushaltsgegenstände. Sie sind spülmaschinen- und mikrowellengeeignet.

Abziehen ist etwas komplizierter

Auch nachdem wir den Test nach vier Monaten beendet haben, kleben die Aufkleber von Stikins weiterhin auf der Kleidung. Das Abziehen, wenn Sie das denn wollen, ist etwas komplizierter, da brauchen Sie Fingerspitzengefühl, um das Namensetikett zu erwischen und abzuziehen. Dieses Ergebnis fließt aber nicht in unsere Bewertung ein, denn es geht ja vor allem darum, herauszufinden, wie gut die Aufkleber halten. Und da überzeugen die Stikins auf ganzer Linie.

Die besten zum Aufbügeln

Gut markiert Bügeletiketten 1 Zeile

Namensaufkleber Test: Gutmarkiert Bügeletiketten 1 Zeile
Die Bügeletiketten überzeugen durch super Halt und einfache Benutzung. Die Werbung muss man aber mögen.

Wenn Sie lieber bügeln statt kleben wollen, empfehlen wir die Bügeletiketten von Gut Markiert. Die Anleitung, wie die Etiketten aufgebügelt werden sollen, ist sehr klar: Entweder nutzen Sie ein kleines Stück Backpapier oder ein Küchentuch und bügeln anschließend 30 bis 50 Sekunden darüber. Wir haben im Test festgestellt, dass die Namensetiketten besser auf dem Stoff als auf den Herstellerschildern hielten.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber Gut Markiert Bügeletikett 1 Zeile
Vor dem Aufbügeln sicherheitshalber noch die Anleitung von gut markiert genau lesen.

Was uns an diesen Bügeletiketten überhaupt nicht gefallen hat, ist die massive Werbung. Auf jedem Etikett prangt seitlich Werbung von »gut markiert«. Wir finden das ärgerlich, immerhin bezahlen die Kunden ja Geld für das Produkt. Dass die Firma dann ihre Werbung noch überall draufdruckt, stößt uns unangenehm auf. Sie könnten diese natürlich wegschneiden, aber das werden wohl die wenigsten machen. Es bedeutet ja auch Mehraufwand.

Bügeletiketten mit langer Haftung

Begeistert hat uns dagegen die lange Haftung. Auch nach vier Monaten Testzeitraum und vielen Waschgängen war das Bügeletikett nicht verblasst und saß bombenfest. So haben wir uns das natürlich erhofft. Gut markiert ist auf jeden Fall überzeugt vom eigenen Produkt, die Firma gibt eine 10 Jahres Garantie auf Bügeletiketten.

Namensaufkleber Test: Namensaufkleber Bugel
Testergebnis von gut markiert nach vier Monaten: Immer noch alles an Ort und Stelle.

Wenn Sie die Etiketten wieder entfernen wollen, erhitzen Sie sie mit dem Bügeleisen und entfernen Sie die das Schild dann mit einer Pinzette. Das klappte im Test mit etwas Übung auch ganz gut, war allerdings mehr Arbeit als bei den Namensaufklebern. Beim Design können Sie aus zwei Schriftarten und fünf Schriftfarben sowie jeder Menge Motiven wählen.

Öko-Empfehlung

Haberdashery Kleidungsetiketten mit Namen für Kinder

Test Namensaufkleber: Haberdashy Kleidungsetiketten mit Namen für Kinder
Die Namensaufbügler halten nicht ganz so gut wie der Testsieger, sind dafür laut Hersteller aber nachhaltig produziert.

Allen, die auf der Suche nach nachhaltigen Produkten sind, können wir Haberdashery Kleidungsetiketten empfehlen. Der Hersteller wirbt damit, dass sie über ein Umweltzertifikat für die Namensetiketten haben.

Uns gefiel sehr gut, dass die Etiketten ohne überflüssige Verpackung geliefert wurden, man bekommt einfach eine Rolle mit 100 Etiketten. Jedes ist 7 Zentimeter lang, 25 Zeichen haben auf einem Etikett Platz. Zur Auswahl stehen acht Motive und drei Schriftarten.

Namensaufkleber Test: Runzelfüsschen Zschocher
Leichte Ablöseerscheinungen beim Label von Haberdashery nach drei Monaten.

Das Aufbügeln klappt ohne Probleme, Sie brauchen nur ein bisschen Backpapier. Nach 15 Sekunden halten die Etiketten und sind dann auch bei 60 Grad Celsius waschbar. Und dann bleiben sie auch an Ort und Stelle. Erst nach drei Monaten lösten sich die Ränder leicht ab. Ein erneutes Aufbügeln klappt leider nicht, Sie haben dann die Wahl, entweder auf das Abfallen zu warten (das passierte bei uns während des viermonatigen Testzeitraums nicht) oder Sie nähen dann doch nochmal drüber. Alternativ können Sie auch einfach ein neues Etikett aufbügeln.

Von uns bekommen die Haberdashery Kleidungsetiketten dennoch eine Empfehlung, weil wir die Haltbarkeit von drei Monaten als ausreichend empfanden. Meist sind die Kinder dann aus den Klamotten herausgewachsen oder es steht ein Saisonwechsel an.

Außerdem getestet

Klebewurm Mittlere Namensaufkleber Der kleine Drache Kokosnuss

Die Namensaufkleber von Klebewurm sind für Kleidung und Gegenstände geeignet. Während sie auf Gegenständen über den gesamten Testzeitraum von vier Monaten sehr gut hafteten, lösten sie sich bei der Kleidung nach drei Monaten – ein immer noch sehr gutes Ergebnis. Auch das Design überzeugt uns, wir haben die Variante mit dem kleinen Drachen Kokosnuss getestet. Weil diese ein Lizenzprodukt ist, kann die Schriftart hier nicht verändert werden.

Bei den anderen Namensaufklebern können Sie aber Schriftfarbe, Schriftart und Motiv auswählen. Preislich liegen die Namensaufkleber von Klebewurm im Mittelfeld. Weil es preiswertere Varianten gibt, die genauso gut bzw. besser halten, landet dieses Modell nicht in unseren Empfehlungen. Schlecht sind sie deswegen aber nicht.

Klebewurm Bügeletiketten rund

Das Gute: Die Bügeletiketten von Klebewurm halten gut. Sie haben die vier Monate, die wir getestet haben, mitgemacht und waren auch nach Abschluss des Tests noch auf der Kleidung. Jetzt aber das große ABER: Sie waren nicht mehr gut lesbar. Die Farbe verblasste, die Schrift war nicht mehr gut erkennbar. Nun könnte man sagen, dass nach vier Monaten schon klar ist, welchem Kind die Kleidung mit dem runden Etikett gehört. Aber da die Etiketten von Klebewurm doch recht preisintensiv sind, ist es vielleicht doch nicht ganz egal.

Wir jedenfalls finden, dass es im Test deutlich bessere Produkte gibt.

Klebekerlchen Bügeletiketten

Von Klebekerlchen gibt es auch Bügeletiketten, die aber leider nicht auf ganze Linie überzeugen konnten. Auch bei den Etiketten können Sie aus ganz vielen Motiven auswählen, außerdem können der Hintergrund sowie Schriftart und-farbe bestimmt werden. Das ist besonders toll, weil eben nicht nur die Standardfarben für den Hintergrund zur Wahl stehen, sondern auch jede Menge außergewöhnliche Bilder. Was immer Sie mit Ihren Nachwuchs kreieren, wird ziemlich einzigartig sein.

Die Bügeletiketten kommen mit einer Anleitung. Was nicht so gut klappt, ist das Aufbügeln an sich. Die Etiketten rollten sich immer wieder zusammen, was das Hantieren mit dem heißen Bügeleisen nicht ganz so einfach macht. Immerhin möchte man sich ja auch nicht verbrennen. Einmal festgebügelt sind die Etiketten auch trocknergeeignet. Soweit jedenfalls die Theorie. Leider konnte uns die Haftung nicht ganz überzeugen. Nach zwei Waschgängen fing das Bügeletikett von Klebekerlchen an, sich abzulösen. Erneut festbügeln klappte leider nicht, Sie haben nur die Wahl zwischen Abreißen und Neuanbringen oder Festnähen.

Gutmarkiert Kleine Namensaufkleber

Bei gut markiert können Sie bei den Namensaufklebern nur noch verschiedenen Sets wählen. Das ist neu – als wir bestellt haben, gab es diese Variante noch nicht. Wir finden diese Entwicklung etwas schade. Manche Eltern möchten ja gern einfach nur weiße Namensaufkleber mit Motiv und Schrift haben und keinen Farbmix.

Die Haftung liegt bei einem Monat, für uns ist das im Mittelfeld. Bei dem Preis hätten wir uns aber eine längere Haltbarkeit gewünscht.

Was uns aber viel mehr stört, ist die Werbung, die seitlich auf jedem einzelnen Etikett prangt. Dass sich das nicht ändern lässt, ist ärgerlich. Und im Gegensatz zu den Bügeletiketten können Sie bei den Namensaufklebern auch die Werbung abschneiden.

Sunnywall Namensaufkleber

Nur zwei Waschgänge hielten die Bügeletiketten von Sunnywall. Eine Enttäuschung. So erging es den Kindern auch, als die Etiketten ankamen. Denn jedes Motiv ist genau einmal vertreten. Das ist der Sinn bei einem Mix, sorgte aber im Test für Frust, weil natürlich alle Kinder gern in ihrem Kleidungsstück nun unbedingt den Fuchs haben wollten. Da braucht es starke Nerven oder ein Einzelkind, dem der Aufdruck nicht wichtig ist.

Beim Aufbügeln selbst brauchen Sie etwas Fingerspitzengefühl, denn die Sunnywall Bügeletiketten rollen sich immer wieder zusammen. Unser Trick war, die Etiketten erst einmal mit einer Büroklammer zu befestigen. Nach einem Tag klappt das Bügeln dann recht einfach. Das war nur ziemlich viel Aufwand für Bügeletiketten, die nach zwei Waschgängen wieder abfielen und sich kein zweites Mal aufbügeln ließen.

Just Stick Namensaufkleber

Die Just Stick Namensaufkleber können mit Langlebigkeit überzeugen. Auch nach Ende des Testzeitraums von vier Monaten hielten sie bombenfest – und zwar auf der Kleidung und auf Gegenständen. Preislich sind sich im unteren Mittelfeld, neben der Klebeleistung ein weiterer Pluspunkt.

Das einzige, was uns nicht so richtig überzeugen konnte, was das Design. Das ist aber natürlich totale Geschmackssache. Sie können aus 31 Motiven, fünf Schriftfarben und vier Schriftarten wählen. Die Haltbarkeit der Just Stick Namensaufkleber kann jedenfalls sehr viel mehr überzeugen als die Vorlagenauswahl.

Haberdashery Etiketten

Für verhältnismäßig kleines Geld bekommen Sie bei Haberdashery Namensaufkleber in vielen unterschiedlichen Größen. Das klingt erst mal verlockend. In der Praxis zeigt sich aber: Die Aufkleber halten leider nicht. Nach einem Waschgang sind sie wieder von der Kleidung entfernt. Und bei den Gegenständen, für die die Aufkleber auch gedacht sind, sieht es nicht besser aus. Auch hier löst sich bereits beim ersten Gebrauch der Aufkleber wieder vom Löffel.

Haberdashery Bügeletiketten

Ganz simpel, ohne Motiv und nur schwarz auf weiß kommen die Bügeletiketten von Haberdashery daher. Sie können 25 Zeichen auf dem Etikett unterbringen, das in einer Rolle verschickt wird. Sie schneiden dann jedes Etikett selbst zu. Das Prinzip ist genau wie bei unserer Empfehlung vom gleichen Anbieter, nur, dass hier kein Umweltzertifikat vorhanden ist.

Wir sind davon überzeugt, dass dieses Zertifikat nichts mit der Klebeleistung zu tun hat, und waren doch überrascht, dass die Bügeletiketten von Haberdashery aus dieser Produktion bereits nach zwei Waschgängen nicht mehr hielten. Enttäuschend, aber da zeigt sich mal wieder, dass jedes Produkt für sich betrachtet werden muss, denn das eine bekommt eine Empfehlung während wir hier eher zur Vorsicht raten. Denn wer will schon andauernd neue Etiketten von Haberdashery aufbügeln?

Stickerkid Kleidungsetiketten Langzeitgebrauch

Die Namensaufkleber von Stickerkid sind eigentlich eine gute Idee. Sie werden nicht auf das Wäsche- oder Herstelleretikett geklebt, sondern drumherum. Sie müssen beim Bestellen darauf achten, dass der Name nicht besonders lang ist, sonst kann er nachher nicht mehr gelesen werden. Allerdings kann das auch so passieren, denn die Namensaufkleber halten leider nicht. Schon nach einem Waschgang haben sie sich gelöst, wir mussten sie aus der Waschmaschine fischen. Das ist besonders enttäuschend, weil der Hersteller die Etiketten mit »Langzeitgebrauch« bewirbt. Das können wir überhaupt nicht bestätigen.

Stickerkid Bügeletiketten in Farbe

Bei den Bügeletiketten von Stickerkid macht das Designen viel Spaß. Es gibt eine große Auswahl an Motiven, Hintergrundfarben sowie Schriftarten und -farben. Eine Anleitung zum Aufbügeln ist auf jedem Bogen aufgedruckt. Problematisch wird es erst, wenn Sie das Etikett von der Folie lösen wollen. Sie brauchen spitze Fingernägel oder eine gute Technik. Wir haben da schon eine Weile frustriert herumgefummelt, bis wir das Etikett in der Hand hatten.

Das Aufbügeln klappt gut, wir hatten aber einen Fall, bei der sich der Kleber, der sich da durch das Erwärmen mit der Kleidung verbindet, ausgetreten ist und dann im Kragen sichtbar war. Zwar war das ein großes Drama und das wäscht sich auch wieder ab, aber eins der Testkinder monierte, dass es jetzt am Hals kratzen würde. Vom Drüberstreichen konnten wir das allerdings nicht bestätigen.

Die Etiketten halten leider nicht lange, bereits nach einem Waschgang hatten wir das erste Label wieder in der Hand.

Die Bügeletiketten von Edding sind für all die gedacht, die gern selbst beschriften wollen. Sie bekommen 25 Etiketten zum Aufbügeln und einen Stift, der extra zur Labelmarkierung entworfen wurde. Da die Label nicht besonders groß sind, sollten Sie klein und leserlich schreiben. In unserer Erfahrung klappt das meist nicht so gut wie das professionelle Bedruckenlassen von Namensaufklebern.

Die Haftung überzeugt leider nicht, bereits nach der ersten Wäsche hielten wir ein Etikett wieder in der Hand. In einem zweiten Kleidungsstück, wo das Label ebenfalls eingebügelt wurde, hing nur ein Teil noch fest an der Kleidung, zu zwei Dritteln war das Etikett eingerollt – kein überzeugendes Ergebnis, zumal Edding selbst zu bedenken gibt, dass die Inhaltsstoffe des Markers zu Hautreizungen führen können. Da viele Kleidungsstücke aber direkt auf der Haut getragen werden, könnte diese in Kontakt mit dem Label kommen und im schlimmsten Fall die Haut reizen.

Preislich können wir keinen Vorteil darin erkennen, auf die Bügeletiketten von Edding zurückzugreifen, einige Angebote der Konkurrenz sind preiswerter und halten auch besser.

Funky Labels Personalisierte Bügeletiketten

Namensaufkleber Test: Funky Labels Bügeletikette

Keine Preise gefunden.

Die Namensetiketten zum Aufbügeln von Funky Labels kommen in einer tollen Verpackung, sogar das Applikationspapier ist dabei. Es gibt nicht unendlich viele Designvarianten, aber wenn Sie es eher schlicht mögen, können Sie hier gar nicht soviel falsch machen. Preislich sind die Bügeletiketten im Mittelfeld, gleiches gilt für die Haftung. Nach einem Monat – das waren vier Waschgänge – fielen die Label ab. Ein nochmaliges Festbügeln war leider auch nicht möglich.

Kommentare

avatar