Spülmaschinen-Tabs Test: Spülmaschinen Tabs Aufmacher Foto: Татьяна Качайло / Adobe Stock
test
Veröffentlicht: 3.9.2021

Die besten Spülmaschinen­tabs

Wir haben 14 Spülmaschinentabs getestet. Sie sind kleine Wunderhelfer im Alltag, einfach zu handhaben und helfen unserer Spülmaschine beim Reinigen, Trocknen und Klarspülen unseres Geschirrs. Unser Favorit sind die Denkmit Geschirr-Reiniger Nature. Sie bieten die beste Kombination aus kleinem Preis, guter Spülleistung und umweltverträglichen Inhaltsstoffen.

Charlotte Meindl
begeistert sich als als freie Redakteurin für alles rund um Einrichten, Wohnen, Kochen und DIY – kurz, alle Dinge, die das Leben schöner machen. Die ehemalige Chefredakteurin verschiedener Interior Magazine schreibt heute unter anderem für Zeitschriften wie Living & More, Selbst gemacht und Zuhause Wohnen.
Update Info-Service

Wir testen ständig neue Produkte und aktualisieren unsere Empfehlungen regelmäßig. Gerne informieren wir Sie, sobald dieser Artikel aktualisiert wird.

Die Spülmaschine ein- und auszuräumen gehört zu den ewigen Sysiphos-Arbeiten des Alltags, die niemals enden. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Hälfte das Geschirrs noch einmal mit der Hand nachgespült werden muss, weil es nicht sauber geworden ist. Oder nach einem halben Jahr alle Gläser blindgespült sind.

Wir haben 14 Spülmaschinentabs getestet, um die besten zu finden – von Basis-Versionen, bei denen man Klarspüler und Salz noch hinzufügen muss, über All-in-One-Varianten bis hin zu besonders umweltfreundlichen Produkten. Die Entscheidung fällt nicht ganz leicht.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Unser Favorit

Denkmit Geschirr-Reiniger Nature

Test besten Spülmaschinen-Tabs: Denk Mit Nature
Unser Favorit bietet das ausgewogenste Verhältnis aus Reinigungskraft, Umweltverträglichkeit und Komfort.

Die Nature-Geschirrreiniger von Denkmit bilden für uns den besten Kompromiss aus drei Kriterien, die uns wichtig waren: Spülleistung, Preis und Nachhaltigkeit. Die Geschirrspültabs gehören mit nur 9 Cent pro Spülgang zu den günstigsten im Test und das Geschirr wird schön sauber. In Sachen Umwelteigenschaften geben die Tabs sich Mühe. Obwohl bedenkliches Phosphonat enthalten ist, gefallen uns die wasserlösliche Folie, der Verzicht auf Konservierungs-, Duft-, Farbstoffe sowie das schädliche Silberschutzmittel Benzotriazol. Das garantiert auch die Auszeichnung mit dem EU-Eco-Label sowie dem Blauen Engel.

Auch gut

Fairy Platinum All in One

Test besten Spülmaschinen-Tabs: Fairy Platinum All in One
Die Gelkissen begeistern mit hoher Fettlösekraft. Leider geht das zulasten der Umwelt.

Unser Sieger in Sachen Glanz und Spülleistung kommt von Fairy. Geschirr und Gläser strahlen und blitzen nach dem Spülen mit den All-in-One Gelkissen um die Wette und auch die Maschine selbst glänzt supersauber. Auch die auf der Packung beworbene sehr hohe Fettlösekraft können wir bestätigen: Selbst fettige Angelegenheiten wie Pfannen und Filter für den Dunstabzug hinterlassen keine Rückstände in der Maschine und werden komplett sauber. Punktabzüge gibt es allerdings für den hohen Preis und die Inhaltsstoffe. Hier landet so einiges in unserem Abwasser, was wir da eigentlich nicht haben wollen.

Umweltsieger

Everdrop Spülmaschinentabs Classic

Spülmaschinen-Tabs Test: Everdrop Spülmaschinentabs
Noch mehr Umweltschutz gibts für etwas mehr Geld. Dafür wird aber auch das Geschirr sauber.

Umweltbewusster spülen geht nicht! Der relativ junge Hersteller Everdrop aus München sagt mit seinen Classic-Spülmaschinentabs sämtlichen Schadstoffen den Kampf an und hält Wort. Hier ist tatsächlich kaum etwas drin, was der Umwelt schadet. Und das Geschirr kommt trotzdem blitzblank aus der Maschine. So viel Qualität hat allerdings ihren Preis: Leider sind die Tabs relativ teuer und nur online erhältlich.

Gut & günstig

Domol Geschirr-Reiniger Tabs 12-fach Power

Spülmaschinen-Tabs Test: Domol Geschirr Reiniger Tabs 12 Fach Power
Die Tabs bieten solide Leistung zum kleinsten Preis – umweltfreundlich ist das aber nicht.

Unser Preistipp sind die Geschirrspültabs der Rossmann-Eigenmarke Domol. Sie sind mit gerade einmal 7 Cent pro Tab unschlagbar günstig und sorgen für rundum sauberes Geschirr. Auch hier bleibt der Umweltschutz leider auf der Strecke.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle
Unser FavoritAuch gutUmweltsiegerGut & günstig
Denkmit Geschirr-Reiniger Nature Fairy Platinum All in One Everdrop Spülmaschinentabs Classic Domol Geschirr-Reiniger Tabs 12-fach Power Finish Powerball Quantum Infinity Shine Ecover All-in-One Frosch Limonen Geschirrspül-Tabs Finish Powerball 0% Love Nature Spülmaschinen Tabs All in One Somat All in 1 Pro Nature Somat Classic Denkmit Geschirr-Reiniger Classic Ja! All-in-1 Finish Powerball Classic
Test besten Spülmaschinen-Tabs: Denk Mit NatureTest besten Spülmaschinen-Tabs: Fairy Platinum All in OneSpülmaschinen-Tabs Test: Everdrop SpülmaschinentabsSpülmaschinen-Tabs Test: Domol Geschirr Reiniger Tabs 12 Fach PowerTest besten Spülmaschinen-Tabs: Finish Quantum Infinity ShineTest besten Spülmaschinen-Tabs: Ecover All in OneTest besten Spülmaschinen-Tabs: Frosch Limonen TabsTest besten Spülmaschinen-Tabs: Finish 0%Test besten Spülmaschinen-Tabs: Love Nature All in OneTest besten Spülmaschinen-Tabs: Somat Pro NatureTest besten Spülmaschinen-Tabs: Somat ClassicSpülmaschinen-Tabs Test: Denkmit Spülmaschinen Tabs ClassicSpülmaschinen-Tabs Test: Ja Geschirrtabs All In 1Test besten Spülmaschinen-Tabs: Finish Classic
Pro
  • Wasserlösliche Folie
  • Frei von Duft-, Farb- und Konservierungs­stoffen
 sowie Benzotriazol (BTA)
  • EU-Eco-Label und Blauer Engel
  • Karton mit 94% Recyclinganteil
  • Wasserlösliche Folie
  • Hohe Fettlösekraft
  • Toller Glanz auf Gläsern und Geschirr
  • Sehr sauberes Spül­ergebnis
  • Komplett unverpackt
  • Ohne Mikroplastik oder Acrylate
  • Frei von Phosphaten, Phosphonaten und Chlor sowie Benzotriazol (BTA)
  • Biologisch abbaubar und vegan
  • Tenside auf Basis pflanzlicher Roh­stoffe
  • Sehr günstig
  • Karton aus 90% Altpapier
  • Wasserlösliche Folie
  • Extremer Glanz auf Glas und Geschirr
  • Hohe Spül­kraft
  • Ohne Phosphonate
  • Frei von Mikroplastik
  • Ohne Benzotriazol (BTA)
  • Biologisch abbaubar
  • Angenehmer Duft nach Mandarine
  • Verpackung aus 90% Altpapier
  • Wasserlösliche Folie
  • Frei von Mikroplastik
  • Ohne Benzotriazol (BTA)
  • Vegan
  • Karton aus 95% Altpapier
  • Wasserlösliche Folie
  • Ohne Benzotriazol (BTA)
  • Frei von Duft- und Konservierungs­stoffen
  • EU-Eco-Label
  • Wasserlösliche Folie
  • 78% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
  • Ohne Benzotriazol (BTA)
  • Vegan
  • Karton aus 100% Altpapier
  • EU-Eco-Label und Cruelty-Free-Siegel
  • Wasserlösliche Folie
  • Ohne Benzotriazol (BTA)
  • EU-Eco-Label und Blauer Engel
Contra
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhaltsstoffe
  • Penetrant künstlicher Frischeduft
  • Enthält biologisch schwer Abbaubare Inhaltstoffe
  • Plastikverpackung
  • Nur online erhältlich
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Enthält biologisch schwer Abbaubare Inhalts­stoffe
  • Nur bei Rossmann erhältlich
  • Penetrant künstlicher Frische­duft
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
  • Plastikverpackung
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Schlechte Langzeitbewertung bei Stiftung Warentest
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
  • Schlechtes Gesamt­urteil bei Stiftung Warentest
  • Enthält biologisch schwer abbaubares Phosphonat
  • Plastikverpackung
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
  • Lässt Gläser trüb werden
  • Hinterlässt kleine weiße Punkte auf dem Geschirr (Folie löst sich scheinbar nicht vollständig auf)
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Penetrant künstlicher Frische­duft
  • Enthält biologisch schwer Abbaubare Inhalts­stoffe
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
  • In Plastikfolie verpackte Tabs
  • Enthält biologisch schwer abbaubare Inhalts­stoffe
Bester Preis

Was können Spülmaschinentabs?

Spülmaschinentabs sparen Zeit und Nerven: Man muss nichts dosieren, einfach nur Verpackung ab, Klappe auf, rein damit und schon kann’s losgehen. Noch einfacher wird’s bei Geschirrspültabs mit wasserlöslicher Folie. Hier fällt sogar das Auspacken der Tabs weg.

Wählt man ein Classic oder Basis-Produkt, muss zusätzlich zum Spültab regelmäßig Salz und Klarspüler in der Maschine aufgefüllt werden. Multitabs haben beides schon mit drin und sparen damit nochmal Zeit. Allerdings gilt das nur für Regionen mit einem niedrigen bis mittlerem Wasserhärtegrad. Wer sehr kalkiges Wasser bei sich zuhause hat, muss auch bei All-in-One-Tabs Salz und Klarspüler zufügen, damit keine Kalkbeläge zurückbleiben und alles schön sauber wird.

Gut zu wissen: In der Spülmaschine müssen Klarspülmenge und Wasserhärtegrad individuell eingestellt werden, damit die richtige Menge Salz und Klarspüler abgegeben werden. Sonst hilft auch der beste Spülmaschinentab nichts. Wie genau Sie den Härtegrad einstellen, verrät die Bedienungsanleitung Ihrer Geschirrspülmaschine.

Umwelteigenschaften

Problematisch sind Spülmaschinentabs wegen ihrer Umwelteigenschaften. Denn leider sind bei vielen Herstellern jede Menge Schadstoffe enthalten, die wir eigentlich so ganz und gar nicht in unserem Wasser haben wollen. Zu den bedenklichen Inhaltsstoffen gehören:

  • Phosphate und Phosphonate
    Phosphate sind in vielen Ländern bereits verboten und werden deshalb von den meisten Herstellern nicht mehr eingesetzt. Geschirrspülmittel, die damit werben keine Phosphate zu enthalten, halten sich inzwischen eigentlich nur an die Norm. Weitaus häufiger sind dagegen die sogenannten Phosphonate. Beim Spülvorgang sorgen sie dafür, dass der gelöste Schmutz nicht weiter am Geschirr haftet, und unterstützen dadurch die Reinigungswirkung der Tenside. Außerdem enthärten sie das Wasser, um Kalkbeläge auf Gläsern und Geschirr zu verhindern. Phosphonate sind schwer biologisch abbaubar, belasten die Wassersysteme und können über den Wasserkreislauf auch ins Trinkwasser gelangen.
  • Benzotriazol (BTA)
    Benzotriazol wird Geschirrspülmitteln als Silberschutzmittel hinzugefügt. Der Stoff belastet das Wasser stark und steht im Verdacht Hormonsysteme von Organismen beeinflussen zu können. In Kläranlagen kann BTA nur schwer eliminiert werden und gelangt so in großen Mengen in Flüsse und Seen. Trotzdem muss es nicht als Inhaltsstoff auf der Verpackung von Geschirrspülern deklariert werden und ist deshalb nicht ganz leicht als Bestandteil zu entdecken. Wer auf Nummer sicher gehen will, orientiert sich am EU-Eco-Label oder dem Blauen Engel. Diese Siegel garantieren, dass kein Benzotriazol enthalten ist.
  • Plastik und Mikroplastik
    Einzeln in Plastik verpackte Spülmaschinentabs sind eine echte Umweltsünde. Nicht nur nervt das umständliche Auspacken, der Berg an Plastikmüll, der allein in deutschen Haushalten entsteht, ist enorm. Zudem ist die Verpackung völlig unnötig, denn es gibt inzwischen gute Alternativen. Ähnlich sieht es aus mit Mikroplastik. Gerade in Reinigungs- und Waschmitteln ist Mikroplastik in flüssiger Form ein stetig wachsendes Problem. Die sogenannte Polymere gelangen in unser Abwasser, wo sie nur schwer abgebaut werden können und sich mehr und mehr in unserer Umwelt und auch Lebensmitteln anreichern.
  • Synthetische Duft- und Konservierungsstoffe
    Vor allem für Menschen mit empfindlichen Nasen ist es schon fast schmerzhaft, wie intensiv manche Geschirrspülmittel »duften«. Dabei sind Duftstoffe für die Reinigungsleistung völlig irrelevant und somit entbehrlich. Sowohl Duft- als auch Konservierungsstoffe gelten als potenziell allergieauslösend und problematisch für die Umwelt. Auch sie sind schwer biologisch abbaubar und schädlich für Wasserorganismen.

Umwelt-Siegel

Für alle, die nicht Chemie studiert haben, ist ziemlich undurchsichtig und ermüdend, sich mit all den Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Zumal auch unter Experten oft Uneinigkeit herrscht, welche Substanzen denn gute oder schlechte Umwelteigenschaften haben und wie viel von welchem Stoff zu viel ist. Wer dennoch nicht aufgeben möchte und eine umweltfreundliche Wahl treffen will, kann sich an folgenden Siegeln orientieren.

Spülmaschinen­tabs Test: Eu Ecolabel 336x336 Das EU-Eco-Label/EU-Umweltzeichen ist zwar keine Garantie, dass keinerlei bedenklichen Stoff enthalten sind, allerdings zeichnet es solche Produkte aus, die im Vergleich zu ähnlichen Produkten deutlich weniger belastend für die Umwelt sind. So haben Verbraucher die Möglichkeit, immer die umweltfreundlichere Wahl zwischen zwei Alternativen zu treffen.
Spülmaschinen­tabs Test: Blauer Engel Auch der Blaue Engel weist lediglich darauf hin, dass das Produkt umweltbewusster produziert wird als andere seiner Art. Dies kann sich auch nur auf einzelne Aspekte, wie etwa die Verpackung, beziehen, ohne dass das Produkt selbst untersucht wurde. Reiniger, die mit dem Blauen Engel oder dem EU-Eco-Label ausgezeichnet sind, dürfen kein Benzotriazol (BTA) enthalten.
Spülmaschinen­tabs Test: Leaping Bunny 672x672 Der Leaping Bunny ist ein bislang weniger bekanntes Tierschutzzeichen, das von einem internationalen Netzwerk von Tierschutzorganisationen vergeben wird. Es kennzeichnet, dass ein Produkt ohne Tierversuche hergestellt wird.
Spülmaschinen-Tabs Test: Vegane Blume Auch die Vegane Blume verspricht, dass in einem Produkt keinerlei tierische Bestandteile enthalten sind und keine Tierversuche durchgeführt wurden.

In unserem Test tragen vier Geschirrspültabs das EU-Umweltzeichen, zwei den Blauen Engel und fünf wurden garantiert vegan und tierversuchsfrei hergestellt.

Spülmaschinen-Tabs Test: Img

Testsieger: Denkmit Geschirr-Reiniger Nature

Obwohl einige Spülmaschinentabs noch besser spülen, andere günstiger und ein paar wenige noch umweltschonender sind, bieten die Nature-Tabs von Denkmit für uns das beste Gesamtpaket für die meisten Haushalte.

Unser Favorit

Denkmit Geschirr-Reiniger Nature

Test besten Spülmaschinen-Tabs: Denk Mit Nature
Unser Favorit bietet das ausgewogenste Verhältnis aus Reinigungskraft, Umweltverträglichkeit und Komfort.

Das wichtigste gleich vorab: Das Geschirr wird sauber! Auch wenn andere Geschirrspültabs für noch mehr Glanz auf Geschirr und Gläsern sorgen, finden wir die Spülleistung der Denkmit Geschirr-Reiniger für den alltäglichen Gebrauch absolut zufriedenstellend. Und das ist bei Geschirrspültabs nunmal das wichtigste. Selbst bei niedrigen Temperaturen im Eco-Programm löst der Denkmit-Tab Rückstände von Töpfen und Pfannen und Gläser kommen ohne Schlieren und Kalkablagerungen aus der Maschine.

Der einfarbige Multitab enthält sowohl Klarspüler als auch Spezialsalz. Da in unserer Test-Region das Wasser extrem kalkig ist, haben wir uns an die Herstellervorgaben gehalten und beides zusätzlich in der Spülmaschine aufgefüllt. Über eine Nutzung ohne können wir deshalb keine Aussage treffen.

Sensible Nasen freuen sich über den Verzicht von Duftstoffen

Gefallen hat uns auch, dass die Tabs ohne Duft-, Farb und Konservierungsstoffe auskommen. Gerade sensible Nasen freuen sich, dass beim Öffnen der Packung nicht gleich die ganze Küche in einen Nebel aus penetrantem, künstlichen Frischduft gehüllt wird. Und die Umwelt freut sich mit.

Auch die Verpackung überzeugt: Die wasserlösliche Folie vermeidet zugleich Plastikmüll und lästiges Auspack-Gefummel. Der Karton besteht zu 94 Prozent aus Altpapier und ist mit Abstand der kleinste im ganzen Test. Hier wird keine Luft verpackt, die Packung ist randvoll bis obenhin mit Spülmaschinentabs. Das spart Ressourcen, vermeidet unnötigen Müll und braucht obendrein kaum Platz im Küchenschrank.

Nachteile?

In Sachen Inhaltsstoffen ist der Tab umweltfreundlicher als andere, allerdings ist hier noch Luft nach oben. Die Geschirrspültabs reinigen mit Soda, verzichten auf das Silberschutzmittel BTA und wurden insgesamt sowohl mit dem EU Eco-Label als auch mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Das ist auf jeden Fall schon besser als andere Reiniger im Test.

Leider sind dennoch schwer abbaubare Phosphonate und vermutlich auch Mikroplastik enthalten. Wer mehr Umweltschutz möchte, ist mit unserer Empfehlung von Everdrop gut beraten.

Denkmit Geschirr-Reiniger Nature im Testspiegel

Im Test der Stiftung Warentest schnitten die Denkmit Geschirr-Reiniger Tabs mit der Gesamtnote 2,7 »befriedigend« ab (Test 02/2020). Während die Reinigungsleistung, die Umwelteigenschaften und die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung jeweils »gut« bewertet wurden, gab es Abstriche beim Klarspülen und bei den Kalkbelägen, denn die Stiftung Warentest testete ohne zusätzliches Salz und Klarspüler. Verwendet man beides, gibt es, wie bei uns im Test, keine Probleme.

Die Umwelteigentschaften gewichtete die Stiftung Warentest nur mit 10 Prozent am Gesamtergebnis. Aus unserer Sicht ist Umweltfreundlichkeit viel wichtiger – weshalb die Denkmit Nature bei uns deutlich besser abschneiden.

Weitere aktuelle Tests gibt es derzeit nicht. Sollte sich das ändern, tragen wir die Testergebnisse hier für Sie nach.

Alternativen

Die Denkmit Geschirrreiniger Nature sind aufgrund ihres guten Preis-Leistungs-Verhältnisses unser Favorit. Wenn Sie weniger Geld ausgeben wollen oder bereit sind, dem Umweltschutz zuliebe mehr auszugeben, haben wir aber auch Alternativen für Sie.

Tolle Spülleistung: Fairy Platinum All-in-One

Extrem funkelnde Gläser und Besteck gibts mit den Soft-Tabs von Fairy. Die wasserlöslichen All-in-One-Gelkissen bestehen aus vier Kammern mit drei flüssigen Komponenten und einem Pulver. Sie benötigen kein zusätzliches Spezialsalz oder Klarspüler.

Auch gut

Fairy Platinum All in One

Test besten Spülmaschinen-Tabs: Fairy Platinum All in One
Die Gelkissen begeistern mit hoher Fettlösekraft. Leider geht das zulasten der Umwelt.

Nach dem Spülen überzeugen Geschirr, Gläser, Töpfe und Besteck mit wirklich auffallendem Glanz und auch die Maschine blitzt und strahlt supersauber. Auch das hohe Fettlöseversprechen auf der Packung können wir bestätigen. Hier bleiben so gut wie nie Rückstände in der Spülmaschine zurück. Selbst fettige Angelegenheiten, wie das Spülen des Dunstabzugsfilters, schaffen die Fairy-Tabs mühelos und restlos überzeugend.

Spülmaschinen-Tabs Test: Img
Bei den Fairys handelt es sich um Soft-Tabs. Die Spülleistung überzeugt, umweltfreundlich sind sie aber nicht.

Diese tolle Spülleistung hat allerdings ihren Preis, sowohl wortwörtlich als auch im übertragenen Sinne. Die Geschirrspültabs gehören mit etwa 25 Cent pro Spülgang zu den teuersten im Test und liegen auf einem Preisniveau mit unserer Empfehlung von Everdrop. Während Everdrop sich den Umweltschutz zur Aufgabe macht, ist bei den Fairy-Tabs schon beim Öffnen der Packung klar, dass es sich hier um eine Chemie-Keule handelt: Ein starker Frischeduft breitet sich überall in der Küche aus und begrüßt jedes Mal beim Öffnen des Küchenschranks.

Die Inhaltsstoffe der Soft-Tabs lassen viele Fragen offen. Die Liste auf der Verpackung ist sehr undurchsichtig und auch auf der Herstellerseite lassen sich kaum schlüssige Angaben finden. Mit ziemlicher Sicherheit enthalten sind biologisch schwer abbaubare Konservierungs- und Duftstoffe sowie Phosphonate. Die zahlreichen Warnhinweise auf der Verpackung lassen auf jeden Fall ein mulmiges Gefühl zurück.

Umweltsieger: Everdrop Spülmaschinentabs Classic

Wer Wert auf Umweltschutz legt und bereit ist dafür auch etwas mehr zu zahlen, dem können wir die kleinen Tabs von Everdrop absolut empfehlen. Das relativ junge Münchner Unternehmen beweist: Nachhaltigkeit funktioniert, auch ohne auf Reinigungsleistung zu verzichten.

Umweltsieger

Everdrop Spülmaschinentabs Classic

Spülmaschinen-Tabs Test: Everdrop Spülmaschinentabs
Noch mehr Umweltschutz gibts für etwas mehr Geld. Dafür wird aber auch das Geschirr sauber.

Die Classic-Tabs sind keine Multitabs, sie enthalten also weder Klarspüler noch Spülmaschinensalz. Wird beides der Maschine hinzugefügt, ist das Spülergebnis absolut überzeugend. Gläser und Besteck kommen ohne Wasserflecken und Schlieren aus der Maschine, auch eingetrocknete Töpfe und Pfannen werden tadellos sauber.

In Sachen Schadstoffe sind die Naturtabs unschlagbar. Frei von Mikroplastik, Acrylaten, Phosphonaten und Chlor ist der Reiniger zu 100 Prozent biologisch abbaubar (nach OECD-Messverfahren). Die verwendeten Tenside basieren auf nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen und nicht, wie häufig, auf Erdöl. Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, empfiehlt der Hersteller die Tabs innerhalb eines Jahres aufzubrauchen. Für den Duft nach Limone, Ingwer und Minze sorgt Parfumöl – das ist besser als bei anderen Geschirrspültabs und freut Menschen, die gerne etwas Duft in ihrer Spülmaschine haben. Wir hätten allerdings auch darauf verzichten können.

Zu 100 Prozent biologisch abbaubar und komplett unverpackt

Die »Naked Tabs« werden komplett unverpackt in einer Papiertüte geliefert. Um sie vor Feuchtigkeit und dem »Zerbröseln« zu schützen, kann entweder eine hübsche Dose mitbestellt werden – oder man füllt sie zuhause einfach in ein bereits vorhandenes Vorratsglas oder Tupperware.

Bisher sind die Geschirrspültabs nur online erhältlich. Wer mag, kann sie auf der Hersteller-Homepage sogar direkt im Abo bestellen. So werden relativ teuren Tabs nicht nur günstiger, sondern werden in regelmäßigen Abständen automatisch nach Hause geliefert, ohne dass man sich um Nachschub kümmern muss. Gerade für umweltbewusste, kleinere Haushalte, in denen die Spülmaschine nicht jeden Tag läuft, sind die Everdrop Spülmaschinentabs Classic unsere Top-Wahl!

Preistipp: Domol Geschirr-Reiniger Tabs 12-fach Power

Die zweitgünstigsten Spülmaschinentabs in unserem Test sind mit rund 7 Cent pro Stück nicht nur gut fürs Portemonnaie, sie überzeugen auch mit einer guten Spülleistung. Die dreifarbigen Geschirrspültabs der Rossmann-Eigenmarke Domol versprechen zwölffache Power und tun alles, was sie sollen: Reinigen, Trocknen, Klarspülen. Auch bei niedrigen Temperaturen wird alles ohne Rückstände sauber, dazu riechen die Tabs angenehm unaufdringlich.

Gut & günstig

Domol Geschirr-Reiniger Tabs 12-fach Power

Spülmaschinen-Tabs Test: Domol Geschirr Reiniger Tabs 12 Fach Power
Die Tabs bieten solide Leistung zum kleinsten Preis – umweltfreundlich ist das aber nicht.

Außer beim Karton aus 90 Prozent Altpapier wurde hier allerdings am Umweltschutz gespart: Alle Tabs sind einzeln in Plastik verpackt und die meisten gängigen Schadstoffe landen in unserem Abwasser.

Spülmaschinen-Tabs Test: Img
Nicht gut für die Umwelt: Jedes Tab ist einzeln in Plastikfolie verpackt.

Im Test von Stiftung Warentest schneiden die Domol-Tabs mit dem Qualitätsurteil »Gut« ab und sind damit vergleichbar mit den Multitabs der Eigenmarken von Aldi, Lidl, Penny und Rewe.

Wer nicht viel ausgeben möchte, bekommt mit den Domol-Tabs einen Geschirrspüreiniger, der gut sauber macht – wer dazu noch für die Umwelt Gutes tun will, muss mehr ausgeben.

Außerdem getestet

Finish Powerball Quantum Infinity Shine

Endloser Glanz – das ist das Hauptmerkmal der Soft-Tabs Finish Powerball Quantum Infinity Shine, die ihrem Namen alle Ehre machen. Die Spülleistung ist überdurchschnittlich gut, die Gläser strahlen wirklich extrem. In Sachen Preis, Schadstoffen, Leistung und penetrantem Duft sind die Gelkissen vergleichbar mit denen von Fairy. Bei letzteren hat uns die hohe Fettlösekraft allerdings noch einen Hauch mehr überzeugt.

Ecover All-in-One

Einfacher erhältlich als unser Umweltsieger Everdrop, aber mit fast genauso guten Eigenschaften sind die Geschirrspültabs von Ecover. Frei von allem, was unsere Umwelt belastet, im Supermarkt erhältlich, vegan und mit einem angenehm mandarin-zitronigen Duft haben uns die Multitabs gut gefallen. Irritierend ist nur die Plastikverpackung der einzelnen Tabs. Zwar besteht sie aus PVA, einem besonders leicht recycelbarem Kunststoff, dennoch hätten wir auf Auspack-Frust und Plastikmüll lieber verzichtet.

Im Vergleich von Stiftung Warentest haben die Geschirrspültabs nur mangelhaft abgeschnitten, da sie langfristig starke Beläge in der Spülmaschine und auf Gläsern hinterlassen.

Frosch Limonen Geschirrspül-Tabs

Die Spülmaschinenreiniger des Traditions-Öko-Herstellers Frosch sorgen für tadellose Sauberkeit in der Spülmaschine, sind vegan, kommen ohne BTA aus und sind in einer wasserlöslichen Folie verpackt. Die Rezeptur der Multitabs basiert auf nachwachsenden Rohstoffen und ist laut Angaben des Herstellers frei von Mikroplastik. Für uns eine gute Alternative zu unserem Testsieger.

Bei Stiftung Warentest erzielten die Geschirrspültabs dagegen ebenfalls nur das Urteil »Mangelhaft«. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Tabs Silberbesteck stark verfärben.

Finish Powerball 0%

Die Finish Powerball 0% verzichten komplett ohne Duft- oder Konservierungsstoffe. Das ist gut für empfindliche Nasen und die Umwelt. Die wasserlösliche Folie vermeidet Plastikmüll, leider ist dafür die äußere Verpackung aus recyclebarem Kunststoff. Die Spülleistung war auf den ersten Blick zufriedenstellend. Im Langzeit-Test von Stiftung Warentest fiel der Geschirrspültab allerdings durch: »Auf Edelstahlbesteck hinterlässt er nach 30 Spülgängen bunt schillernde Beläge und im Dauertest verschandelt er Gläser und ruiniert Silber.«

Love Nature Spülmaschinen Tabs All in One

Die Öko-Tabs von Rossmanns Eigenmarke Love Nature punkten mit 78 Prozent Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs, einer wasserlöslichen Folie, dem Verzicht auf BTA und dem EU-Eco-Label. Zudem sind sie vegan und als einziger Tab auch mit dem Cruelty-Free-Siegel ausgezeichnet. Die Spülleistung empfanden wir als gut. Gestört hat uns, dass auch hier Phosphonate ebenso wie Mikroplastik enthalten sind. Zudem ist die Verpackung eine ziemliche Mogelpackung: Das obere Drittel enthält nur Luft. Schade, dass bei einem Öko-Tab auf diese Art Ressourcen verschwendet werden.

Somat All in 1 Pro Nature

Die Somat All-in-1 Pro Nature punkten in Sachen Inhaltsstoffen im Vergleich zu anderen Geschirrspültabs: 94 Prozent der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs, eine Auszeichnung mit dem EU-Eco-Label sowie den blauen Engel garantiert das Mehr an Nachhaltigkeit. Auch der Karton aus 100 Prozent Altpapier und die wasserlösliche Folie zeigen, dass hier auf Umweltbewusstsein Wert gelegt wird. Leider bleiben nach mehreren Spülgängen mit den weiß-grünen Tabs weiße Beläge auf den Gläsern zurück. Schon nach kurzer Zeit werden sie trüb und unansehnlich. Außerdem finden sich kleine weiße Pünktchen auf dem Geschirr, da sich die Folie offenbar nicht komplett auflöst. Das können andere Umwelt-Tabs besser.

Somat Classic

Somat Classic: Die Basis-Tabs von Somat spülen solide. Schon beim Öffnen der Pappschachtel schlägt uns ein sehr starker Duft entgegen, auf den wir gut verzichten könnten. Auch dass alle Spülmaschinentabs einzeln in Plastikfolie verpackt sind  gibt Punktabzüge, ebenso wie ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe. Preislich gehört der Reiniger zu den günstigeren im Test. Das allein konnte uns allerdings nicht überzeugen: Diese Geschirrspültabs landeten für uns im unteren Mittelfeld.

Denkmit Geschirr-Reiniger Classic

Die Classic-Tabs von Denkmit erzielten bei Stiftung Warentest das Gesamturteil »Gut«, uns gefällt bei den Geschirrspültabs vor allem der kleine Preis. Der Reiniger ist mit gerade einmal 4 Cent pro Tab der günstigste im Test. Der kleine Preis hat aber seine Nachteile: Die Spülleistung liegt eher im Mittelfeld. In der Maschine und auf Gläsern bleiben oft fettige Rückstände und Schlieren zurück.  Auch dieser Tab hat leider bisher keine Alterntive zur Plastikfolie gefunden und sorgt damit für reichlich Müll. Das ist schade für uns als Verbraucher und für die Umwelt – ebenso wie die Liste der Inhaltsstoffe.

Ja! All-in-1

Die Discounter-Tabs von Rewe sind optisch und inhaltlich vergleichbar mit den Geschirrspültabs anderer günstigen Eigenmarken, wie beispielsweise den Classic-Tabs von Denkmit. Auch mit diesem Reiniger wird das Geschirr zufriedenstellend, wenn auch nicht blitzblank sauber zum kleinen Preis – Inhaltsstoffe und die Einzelverpackung in Plastikfolie haben uns aber weniger überzeugt.

Finish Powerball Classic

Finish Powerball Classic: Die Basis-Tabs des führenden Geschirrspülmittelherstellers kommen als Zwei-Phasen-Tabs mit dem namensgebenden Powerball in der Mitte. Trotz des Versprechens auch hartnäckigen Schmutz ohne Einweichen mühelos zu entfernen, ist die Spülleistung für uns nur okay. In Sachen restloser Sauberkeit liegen andere Geschirrspültabs für uns im Test weiter vorne. Die Verpackung besteht laut Hersteller zu mindestens 80% aus Altpapier – weiter geht der Umweltschutz allerdings nicht. Die Tabs mit dem Powerball sind alle einzeln in Plastik verpackt, auch die Inhaltsstoffe und der starke Duft hinterlassen einen wenig überzeugenden Gesamteindruck.

So haben wir getestet

Um eine möglichst breite Produktpalette zu testen, haben wir sowohl Spülmaschinentabs von führenden Marken als auch Eigenmarken von Discountern und besonders umweltschonende Geschirrreiniger in unsere Auswahl genommen.

Über mehrere Wochen wurde dann in einem Zweipersonenhaushalt gespült, was das Zeug hält. Ohne Einweichen oder langes Vorspülen kam im Test alles in die Maschine, was wir zur Verfügung hatten: Gläser, Keramik, Porzellan, Plastik, Töpfe und Pfannen. Da wir selbst kein Silberbesteck haben, haben wir dieses Kriterium in unserem Test ausgeschlossen.

Spülmaschinen-Tabs Test: Img
Von unseren Test-Tabs sind sechs in wasserlöslicher Folie verschweißt, sechs in Plastikfolie verpackt und zwei wasserlösliche Gelkissen.

Um die Umwelt zu schonen, haben wir meist bei niedriger Temperatur im Eco-Programm gespült – so wird es auch auf der Verpackung der meisten Hersteller empfohlen. Ebenso sind wir den Angaben der Hersteller gefolgt und haben auch bei Multitabs zusätzlich Klarspüler und Spezialsalz zugefügt, da wir sehr hartes Wasser in unserer Region haben. Wie die jeweiligen Spülmaschinentabs in Regionen mit weichem Wasser wirken, können wir deshalb leider nicht beurteilen.

Die wichtigsten Fragen

Welcher Spülmaschinentab ist der beste?

Das ist pauschal schwer zu beantworten, denn alle Tabs haben ihre Vor- und Nachteile. Die einen sind extrem günstig, die anderen haben eine überdurchschnittliche Spülleistung, wiederum andere sind besonders umweltschonend. Einen Tab, der alle diese Ansprüche zugleich erfüllt, gibt es leider (noch) nicht. In unserer Kurzübersicht finden Sie vier Empfehlungen, je nachdem welches Kriterium für Sie das wichtigste ist.

Sind teure Spülmaschinentabs besser?

Wenn es Ihnen ausschließlich um die Spülleistung der Tabs geht, sind günstige Tabs völlig ausreichend.  Reinigen, Klarspülen, Trocknen funktioniert bei den meisten Eigenmarken- und Discounter-Tabs absolut zufriedenstellend. Nachhaltigen Umweltschutz und ein Plus an Glanz und Fettlösekraft können teure Tabs allerdings noch etwas besser.

Was sind Multitab-Geschirrspüler?

Multitabs sind Geschirrspültabs, die neben dem eigentlichen Geschirrspülmittel noch Salz und Klarspüler enthalten. Verwendet man die, muss man unter Umständen kein Salz und keinen Klarspüler in die Spülmaschine geben.

Neuere Spülmaschinen haben oft eine so genannte Multitab-Funktion. Hier kann man auf Knopfdruck einstellen, ob man Multitabs verwendet oder lieber separat Klarspüler und Salz zum Reiniger hinzufügen möchte. So kann die Spülmaschine Wassermenge, Temperatur und Spüldauer gezielt anpassen.

Was ist besser: Tabs oder Pulver?

Beides hat seine Vorteile: Pulver ist grundsätzlich günstiger und umweltschonender. Es kann individuell dosiert werden, beispielsweise, wenn die Maschine mal nur halb voll laufen soll. Tabs sind dagegen einfacher in der Handhabung und schnell einsatzbereit. Zudem sparen Multitabs Platz im Küchenschrank, denn auf Salz und Klarspüler kann mit ihnen – je nach Wasserhärtegrad – oft verzichtet werden.

Newsletter abonnieren und gewinnen!

Mit unserem Newsletter sind Sie nicht nur immer auf dem neuesten Stand, Sie haben auch jede Woche die Chance, aktuelle Testgeräte zu gewinnen. Jetzt anmelden!

Kommentare

2 Comments