Die besten Geschenkideen

Geschenkideen für Kleinkinder

Geschenke für die Kleinsten sind manchmal gar nicht so einfach zu finden. Es gibt so viel – aber was ist sinnvoll? Neben Kleidung und Büchern darf es vielleicht doch das eine oder andere Spielzeug sein. Denn Kinder lieben Überraschungen, egal ob große oder kleine.

Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, haben wir für Sie eine Liste mit Geschenkideen für Kleinkinder im Alter zwischen drei bis fünf Jahren zusammengestellt. Dabei gibt es verschiedene Preiskategorien, denn manchmal braucht man im Leben mit Kindern eben doch ein größeres Geschenk.

Wir haben auch Geschenke bis 15 Euro ausgesucht. Schließlich kommt manchmal doch noch die spontane Einladung zum Geburtstag oder das Besuchskind bringt Geschenke mit und man will nicht ohne Mitgebsel da stehen. Die vorgeschlagenen Produkte kann man gut auf Vorrat besorgen, um zu jeder Zeit eine kleine Überraschung parat zu haben.

Geschenke ab 50 Euro

Hüpfmatratze

Je simpler, umso besser. Einfache Spielsachen beleben die kindliche Fantasie, weil sie den Minis genügend Raum lassen, um immer wieder neue Ideen zu entwickeln.

Hüpfen macht fit

Hüpfmatratze Flixi

Eine dieser wandlungsfähigen Allrounder ist die Hüpfmatratze von Flixi. Auf ihr können sich Kinder austoben. Dank ihrer Sprungfedern, der weichen Ober- und der rutschfesten Unterseite sorgen sie für Sicherheit bei Sprüngen. Im Gegensatz zum Trampolin treibt kein Quietschen Eltern und Nachbarn in den Wahnsinn.

Und das Familiensofa wird auch verschont. Außerdem passt sie unters Bett und ist schnell aus dem Weg geräumt.

Ihre Robustheit und Langlebigkeit ist ein weiteres Plus. Denn selbst Grundschulkinder können noch einiges mit der Matratze anfangen – Chillen, Rutschen, Höhlenbauen, Umnutzung zur Bastelunterlage oder Kaufladen-Theke.

Netter Nebeneffekt: So eine Tobe-Matte bringt den Nachwuchs gleichzeitig auf Trab, fördert die Koordinationsfähigkeit und trainiert beim Hüpfen die Tiefenmuskulatur. Couch-Potatoes waren gestern! Schön auch für die Eltern ist, dass körperlich ausgepowerte Kinder im Normalfall entspannte Kinder sind.

Da der schadstoffreie Überzug bei 30 Grad in die Maschine geworfen werden kann, eignet sich die Matratze im Sommer auch für den Garten.

Bayala von Schleich

Ein wirklich ausbaufähiges Geschenk sind Figuren, Schlösser und Kutschen aus der »Bayala«-Fantasy-Welt von Schleich. Ob Kindergartenkind oder Zwölfjähriger – ihre »Herr der Ringe«-Anmutung begeistert alle Altersgruppen.

Im Elfenreich

Schleich Magisches Elfenschloss

Sind die Kleinen erstmal Fans, hat sich die ständige Suche an Weihnachten, Ostern oder Geburtstag erledigt. Man erweitert das Sortiment einfach jedes Mal ein bisschen mehr. Wie relaxt!

Während Jungs womöglich noch einen Ticken begeisterter sind von den Drachen, monströsen Bestien, der dunklen Elfenfestung Schattenfels oder der Ritterburg, fühlen sich Mädchen – je nach Typ – vom magischen Elfenschloss oder den schönen Feen inspiriert. Aber natürlich passiert’s auch ab und zu genau andersrum. Jedenfalls gibt es nicht so viele Spielsachen, die Jungs und Mädchen selbst im Grundschulalter noch zum gemeinsamen Spiel anregen. Bayala gehört definitiv dazu.

Selten dürften die Kleinen jedenfalls so konzentriert bei der Sache sein wie mit den top verarbeiteten Kunststoff-Figuren. Hier erfinden sie neue Länder, erproben sich im Kampf zwischen Gut und Böse – »Baust du heute das Schattenelfenreich? Und ich die Blumenelfen-Welt? – und werden selbst zu liebreizenden Feen, fiesen Rittern, scheuen Einhörnern und blutrünstigen Drachen.

Außerdem steht bei Schleich die Qualität an erster Stelle: Die kriegt ein Kind nicht platt. Maximal der Familienhund schafft das.

Schminkkopf

Okay, Jungs werden Sie damit wahrscheinlich nicht hinterm Ofen hervorlocken. Aber es gibt wohl kaum ein kleines Mädchen, dessen Augen nicht verzückt leuchten beim Anblick eines Schminkkopfs.

In Style

Götz Schminkkopf

Etwa der von Götz, der statt mit einem klassisch blonden, mal mit einem braunen Longbob überrascht. Hier können kleine Stylistinnen ihrem Schönheitswahn frönen: etwa mit den beiliegenden Spangen, Haarklammern, Haargummis und Ansteck-Strähnen Frisuren kreieren, flechten, kämmen … Das gelingt easy dank der strapazierfähigen Haare, die man sogar waschen kann.

Danach legen die angehenden Stylisten das passende Make-up auf. Praktischerweise befinden sich die Schminkutensilien im Set – sowie eine Styling-DVD mit vielen Vorschlägen.

Obwohl der Hersteller gute Tipps verteilt wie etwa: »Die Schminke mit ein wenig Speiseöl oder Fettcreme auf einem Wattebausch entfernen. Danach noch mal waschen und der Puppenkopf ist wieder chick«, sollten Eltern damit rechnen, dass er nie mehr so ordentlich und sauber aussehen wird wie beim Auspacken. Denn Kinder lieben nun mal Experimente: Sie werden gucken, wie fest man kämmen kann, bis ein Haar ausreißt. Sie werden die gewagtesten Make-ups auftragen – auch mit Mamas Schminke oder dem Filzstift, der nie wieder abgeht. Und sie werden als gute Friseurinnen dem Kopf mit der Schere zu Leibe rücken oder die Haare zu Filz toupieren.

Genau das ist gut so. Denn wo sonst können die Kleinen sich noch nach Lust und Laune ausprobieren? Ganz ohne Leistungsdruck. Also bitte nicht Schimpfen. Sondern sich darüber freuen.

Kinderküche

Die Kinderküche Duktig von Ikea ist fast schon ein Klassiker. Sie steht in unzähligen Haushalten und macht Kinder glücklich. Und die Eltern auch, denn sie ist aus Holz, absolut langlebig und robust. Deshalb hat sie sogar auch einen hohen Wiederverkaufswert.

Kinderküche

Ikea Duktig

Die Duktig Spielküche bietet neben zwei Kochplatten, die lebensecht leuchten, auch jede Menge Stauraum für Kochutensilien und Platz für Kleinkram. Um die Küche noch realistischer zu gestalten, verfügt sie über einen Wasserhahn, der dankenswerterweise nur dekorativer Natur ist, und einem Waschbecken, das herausgenommen werden kann. Dazu gibt es noch jede Menge Zubehör, wie Küchenutensilien, Kochgeschirr, ein Back-Set und vieles mehr.

Schneller als Eltern manchmal gucken können, wird die Spielküche der neue Lebensmittelpunkt der Kinder. Denn hier können die Kleinen soziale Interaktion erlernen und Alltagsgeschehen aus der Familie nachspielen.

Die Kinderküche ist höhenverstellbar, so dass sie über mehrere Jahre bespielt werden kann und im wahrsten Sinne des Wortes mitwachsend ist. Im Internet finden sich diverse Modifizierungsmöglichkeiten, sollte das schlichte, klassische Design nicht ganz den elterlichen Erwartungen entsprechen.

Gerade bei Kinderküchen scheiden sich die Geister. Die einen wünschen Holz, die anderen Plastik. Alternativ zur Duktig sei daher hier auch die Kinderküche von Theo Klein genannt. An das Modell »Kompakt« kann im Zweifelsfall angebaut werden, so dass auch diese Küche immer wieder neu und anders aussieht.

Puppenhaus

Ein Puppenhaus lässt die meisten Mädchenherzen höher schlagen. Schon die Kleinen haben mächtig Spaß dabei, das kleine Haus mit Möbeln auszustatten, umzudekorieren und mit Puppen Alltagssiuationen nachzuspielen.

Die Auswahl ist riesig. Es gibt große und kleine Modelle, aus Holz oder Plastik, zum Zusammenklappen oder nicht. Manche lassen sich später auch zum Regal umzufunktionieren. Wir finden beispielsweise das Puppenhaus von KidKraft toll – es ist ein Traum in rosa, der sicher den meisten kleinen Mädchen gefällt.

Aber egal für welches Puppenhaus man sich entscheidet – es ist auf jeden Fall ein tolles Geschenk.

Bobby Car

Generationen von Kindern kennen dieses rote Gefährt. Auch wenn es zahlreiche Alternativen gibt, in diesem Fall ist und bleibt das Original einfach auch das Beste. Das Bobby Car von BIG, leuchtend rot und aus Hartplastik stellt für Kleinkinder die erste neue Art der Mobilität dar. Kein Wunder, dass es so beliebt ist.

Rutschauto

BIG Booby Car

Keinesfalls unterschätzen sollte man die Geschwindigkeiten, die mit dem Bobby Car durchaus auch von sehr kleinen Menschen erzielt werden können, wenn ihr Ehrgeiz nur groß genug ist.

Das Bobby Car gibt es in verschiedenen Ausführungen, gerade für die Wohnung sei aber das Fahrzeug mit Flüsterrädern und Schuhschonern empfohlen. Für Kleinkinder die gerade erst das Laufen entdecken, empfiehlt sich außerdem die Rückenlehne, die gleichzeitig als Lauflernhilfe funktioniert.

Eltern die bereits absehen können, dass ihr Kind nicht über lange Strecken das Auto anstoßen wird, sollten auch in eine Schubstange investieren. Denn nichts ist schlimmer als Kinder, die gern angeschoben werden wollen und dabei die Rückengesundheit ihrer Eltern strapazieren.

Und mit jeder Menge Zubehör wird aus dem kleinen Flitzer ein eigener Geschenkekosmos, der Kindern immer wieder neu Freude macht. Für alle kleinen Sammler ist ein Anhänger fürs Bobby Car empfehlenswert.

Und wenn die Kleinen bereits reif für Verkehrserziehung sind und der nötige Platz vorhanden, dann ist eine Ampel sicher auch ein tolles Geschenk.

Das mitgelieferte Lenkrad ist zu langweilig? Auch hier kann Abhilfe geschaffen werden. Mit dem Multi Sound Wheel klingt das Bobby Car genau wie das Auto der Eltern. Von Anlasser- über Blinker- bis hin zu Radiogeräuschen bleiben bei Kindern keine Wünsche offen.

Ein letzter Tipp für Eltern, deren Kinder gern die Schuhe durch das Abstoßen vom Boden in Mitleidenschaft ziehen: Es gibt Überzieher, die den Abrieb an der Oberfläche verhindern.

Kaufmannsladen

Das Herz mancher Kinder schlägt für Küchen, das Herz anderer für einen Kaufmannsladen. Für beide gibt es die entsprechende Lösung.

Kaufmannsladen

Verkaufsstand Roba

Der Kaufmannsladen von Roba verfügt nicht nur über jede Menge Schubladen um viele Waren zu verstauen, sondern auch über eine Verkaufstheke. Hier können die Kleinen alles verkaufen, was für den täglichen Bedarf gebraucht wird. An einer Tafel können die Eltern die »Angebote des Tages« notieren – oder die Kinder mit Kreide ihre eigenen Gemälde verewigen. Die Uhr verfügt über bewegliche Zeiger, so dass sie ganz nebenbei auch genutzt werden kann, um Kindern die Uhrzeit zu erklären.

Bei Geschwistern könnte ein Kind beispielsweise die Küche übernehmen und ein anderes den Kaufmannladen. So lernen beide spielerisch den Weg der Lebensmittel vom Einkaufen bis in den Kochtopf.

Für den Kaufmannsladen kann nach und nach weiteres Zubehör gekauft werden. Von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs, über Einkaufstüten und -körbe, bis hin zur Zeigerwaage ist alles möglich.

Stoffpferd

Ein eigenes Pferd ist ein Traum für viele Kinder. Aber dafür sind sie jetzt – Gottseidank – noch zu klein. Ein guter Kompromiss ist da ein Stoffpferd.

Reitpferd

Heunec Stoffperd

Das Stoffpferd von Heunec trägt bis zu 100 Kilogramm, was vielleicht auch die ein oder anderen Eltern erfreuen wird. Aus kuschelweichem Plüsch unter fairen Arbeitsbedingungen gefertigt müssen Eltern auch kein schlechtes Gewissen haben.

Das Reitpferd kommt mit Sattel, Steigbügel und Zaumzeug, um den Kindern ein authentisches Pferdehof-Erlebnis zu bescheren. Die sind auch abnehmbar, um ein noch realistischeres Gefühl zu vermitteln. Ausgestattet ist das Stoffpferd auch mit einem Soundmodul, so dass Wiehern, Schnauben und das Hufeklappern auf Knopfdruck ertönen. Eine Putzbox inklusive Striegelzeug und ein paar Karotten aus Filz sind die perfekte Ergänzung für diesen Kindertraum.

Wem der Platz für ein stehendes Stoffpferd fehlt, für den gibt es eine Alternative. Ein Pferd zum Umhängen, mit dem die Kinder gleichzeitig zu Pferd und Reiter werden. Dies lässt sich einfach verstauen und nimmt nicht so viel Platz weg.

Fotoapparat

Heute haben Eltern die Finger beinahe permanent am Auslöser. Die schönen Momente mit Kindern wollen schließlich festgehalten werden. Klar, dass Kinder das nachmachen wollen.

Fotoapparat

VTech Kiddizoom inkl

In den ersten Jahren spielt es dabei noch keine Rolle, ob nach dem »klick« auch wirklich ein Foto erscheint. Ab dem dritten Lebensjahr aber ändert sich das. Kinder möchten nun ihre eigenen Kunstwerke bewundern.

Hier kann der Fotoapparat von VTech, der in verschiedenen Farben erhältlich ist, gute Dienste leisten: Neben Fotos kann er auch kleine bewegte Filme erstellen, auch Selfies sind dank schwenkbarem Objektiv möglich. Zusätzlich können verschiedene Effekte die Fotos verschönern. Bis zu 380 Fotos können auf der Kamera gespeichert und mithilfe des USB-Kabels auf den PC übertragen werden.

Im Set enthalten ist auch eine Tragetasche, so dass der Fotoapparat fachgerecht verstaut werden kann.

Spielzeugtraktor

Bagger, Traktoren, Baustellen. Es kaum etwas, was Kinder mehr fasziniert als diese riesigen Bau-Maschinen. Wer möchte da nicht selbst mal mit dem Bagger arbeiten oder einen Traktor steuern?

Mit den Traktoren von BIG ist das kein Problem. Aus Hartplastik gearbeitet ist dieser wunderschöne Retro-Traktor, den es in drei unterschiedlichen Farben gibt, für jeden Einsatz gewappnet. Ob draußen oder drinnen, der Traktor kann überall arbeiten. Und dank Tretlager können die Kinder ihre motorischen Fähigkeiten verfeinern.

In der Größe ist der Traktor in drei Stufen verstellbar, so dass er mit den Kindern mitwächst. Erweitert werden kann der Traktor noch mit einem Anhänger, so dass noch mehr Material transportiert werden kann.

Roller

Mit zunehmendem Alter ist Mobilität ein absolutes Thema für Kinder. Und da können Eltern gut unterstützen. In Form eines Rollers beispielsweise. Es gibt sehr viele Modelle, die allerdings für kleine Kinder noch nicht empfohlen werden können, da hier zuviel Koordination gefragt ist.

Der Roller von Puky ist bereits für Kinder ab drei Jahre geeignet. Mit den Rädern, die mit Luft befüllt werden, ist ein leichteres Fahren möglich. Der Lenker ist höhenverstellbar, so dass der Roller über eine ganze Weile mit den Kindern mitwachsen kann. Auch wenn die Kinder den ausklappbaren Ständer aller Voraussicht nach nicht benutzen werden, sei er an dieser Stelle erwähnt. Mithilfe dessen kann der Roller geparkt werden ohne immer auf dem Boden zu liegen. Das typische Puky-Design ist schön geschlechstneutral, so dass Jungen wie Mädchen neuen Abenteuern entgegenrollern können.

Klasse für den Einstieg ist auch der Roller Micro Mini. Dank seiner zwei Räder vorne, die sich beim Fahren der Bewegung des Kindes anpassen und Stabilität bringen, ist Fahrspaß garantiert. Außerdem ist er in vielen Farben erhältlich, die Lieblingsfarbe ist also sicher dabei!

Eine Hupe für den Roller ist sicher eine sinnvolle Ergänzung, um die vorauslaufenden Menschen zu warnen.

Laufrad

Laufrad

Like a Bike Mountain

Bei Laufrädern gibt es zwei Arten. Die aus Holz und die aus Metall. Und beide haben ihre Vorteile. In dem Fall ist der Kauf also eine reine Geschmacksentscheidung.

Für die Variante aus Holz ist das Laufrad von Like a Bike eine Empfehlung. Es ist komplett aus Birkensperrholz gefertigt und mit einem wasserresistenten Lack behandelt, so dass es auch mal im Regen stehen bleiben kann. Die Holzscheibenräder sind mit Luftbereifung und der Sattel ist ebenfalls gepolstert.

Das Puky, ein Laufrad aus Metall und für Kinder ab drei Jahren geeignet. Die Räder sind luftbefüllt und das Laufrad damit angenehm fahrbar. Wenn der Fahrspaß vorbei ist, müssen meist die Eltern das Rad tragen.

Damit dies nicht so unhandlich wird, gibt es einen Tragegurt, der einfach am Laufrad befestigt wird und den Transport sehr vereinfacht.
Es gilt zu bedenken, dass Kinder, egal ob sie mit einem Laufrad aus Holz oder Metall unterwegs sind, sehr schnell werden können. Daher sollten die Kleinen immer einen Fahrradhelm tragen, wenn sie damit unterwegs sind. Und auch ein Sicherheitswimpel kann die perfekte Ergänzung sein.

CD/MP3-Player

CD Player

X4 Bobby Tech

Die allermeisten Kinder lieben Musik – und natürlich Geschichten. Und sie lieben Selbstständigkeit. Ein CD-Player kombiniert diese zwei Wünschen auf gute Art und Weise.

Der CD-Player von X4 Tech spielt nicht nur CDs ab, sondern verfügt auch über zwei Mikrofone, das ein Mitsingen ermöglicht. Betrieben wird der Player mit Batterien, so dass die Kinder sich frei damit bewegen können. Es ist aber auch möglich mithilfe eines Netzteils, das extra gekauft werden muss, einen konstanten Musikfluss zu ermöglichen.

Da in der heutigen Zeit nicht mehr nur CDs abgespielt werden, sondern auch andere Abspielformate gewählt werden, können auch MP3-CDs, SD-Karten oder USB-Sticks mit Musik abgespielt werden.

Zu Dekorationszwecken werden auch noch Aufkleber mitgeliefert, die die meisten Kinder erfreuen. Denn welches Kind beklebt nicht gern alles, was es so findet.

Mit dem CD-Player öffnet sich auch eine neue Geschenkewelt, denn die Kinder werden sich sehr viel Musik wünschen. Das Wunderbare: Mit zunehmendem Alter der Kinder wechselt nicht nur der Musikgeschmack, sondern auch die Interessen. Irgendwann wird das Mitsingen vielleicht unwichtiger, das Geschichten hören aber spannender.

CD-Tipps für den Anfang: »Prinzessin Lillifee rettet das Einhornparadies«, »Der Mondbär« und »Will nicht in den Kindergarten«.

  Nächste Seite
Seite 1Geschenke ab 50 Euro
Seite 2Geschenke zwischen 15 bis 50 Euro
Seite 3Geschenke bis 15 Euro

Kommentare

1 Kommentar zu "Die besten Geschenkideen"

avatar

Dieser Artikel hilft leider nur Menschen weiter, die keine eigenen Kinder haben…