DSLR und DSLM

Die beste Systemkamera für Einsteiger

Test: Olympus Om D E M10 Mark Iii Mit 14 42 Mm Ii R Schwarz [foto Olympus] Shmbpi

Wir haben 7 Systemkameras bis 500 Euro getestet. Eine Systemkamera für so wenig Geld, noch dazu mit Objektiv? Gibt es die und wenn ja, was taugt die? Für diesen Vergleichstest haben wir das Angebot an preisgünstigen, spiegellosen Systemkameras sondiert und sind dabei immerhin auf ein paar Modelle gestoßen, die aktuell im Lieferprogramm der Hersteller sind und inklusive Objektiv für maximal 500 Euro im Handel erhältlich sind. Die beste ist die Olympus OM-D E-M10 Mark III, die mit einem Sensor-Shift-Bildstabilisator und 4K-Videos auftrumpfen kann.

Die beste Spiegel­­reflex­kamera für Einsteiger

Spiegel­­reflex­kamera für Einsteiger Test: Canon Eosd

Wir haben 12 Spiegelreflexkameras für Einsteiger getestet. Die beste kommt von Canon und heißt EOS 800D. Die Kamera überzeugt mit einer hervorragenden Ausstattung, einem sehr guten Autofokus und guter Bildqualität. Noch bessere Fotos liefert die Nikon D5600. In der Summe der Eigenschaften heimst die Canon EOS 800D dennoch klar die Medaille für die beste gehobene Einsteiger-DSLR ein.

Die beste Systemkamera bis 800 Euro

Systemkamera bis 800 Euro Test: Sony Alpha 6100 Mit E 16 50 Mm [foto Sony] Gct2ka

Wir haben 15 Systemkameras für Preise bis 800 Euro getestet. Die beste ist für uns die Sony Alpha 6100. Sie überzeugt mit einem handlichen Gehäuse mit klappbarem Touchscreen plus Sucher, durchdachtem Funktionsumfang, super Bildqualität sowie einem flotten Autofokus und schnellen Serienbildern. Die seit Herbst 2019 erhältliche Kamera lag zunächst über der hier gesetzten Preisgrenze, ist mittlerweile aber bei vielen Händlern inklusive Kit-Objektiv günstiger zu bekommen.

Die beste Vollformat-Systemkamera

spiegellose Systemkamera (ohne Preisgrenze) Test: Sony Fe 24 105 Mm F4 G Oss (sel24105g) [foto Medianord] 3sxe1s

Wir haben 11 spiegellose Systemkameras getestet, von denen 10 noch verfügbar sind. Die beste ist für uns die Sony Alpha 7R III. Sie bietet eine hohe Auflösung, eine sehr hohe Serienbildrate inklusive schnellem Autofokus und eine sehr gute Bildqualität zu einem noch akzeptablen Preis. Ebenfalls wichtig: Für das seit längerem etablierte Sony-System gibt es mittlerweile sehr viele Objektive für unterschiedliche Anwendungsfälle.

Die beste Systemkamera bis 1.300 Euro

spiegellose Systemkamera bis 1.300 Euro Test: Fujifilm X T30 Mit Xf 18 55 Mm [foto Medianord] Sl3xpj

Wir haben 9 spiegellose Systemkameras getestet. Die beste in der preislichen Mittelklasse ist für uns die Fujifilm X-T30. Den Testsieg schafft sie durch gute Allround-Eigenschaften, vor allem aber auch, weil es sie zu diesem Preis schon mit einem qualitativ hochwertigen Objektiv gibt. Beides zusammen sorgt für die beste Bildqualität in dieser Klasse.

Das beste Kamerastativ für Einsteiger

Kamerastativ für Einsteiger Test: Stative Alle

Wir haben 16 Kamerastative für Einsteiger getestet. Das beste für die meisten ist das Manfrotto Element Traveller Carbon BIG, das mit sehr solidem Stand, einer beachtlichen Höhe, einer vorbildlichen Verarbeitung und einer komfortablen Handhabung überzeugt. Es ist zwar nicht ganz günstig, von ganz billigen Modellen können wir aber nur abraten. Mindestens 60 Euro sollte man für ein Kamerastativ schon investieren.

Die beste DSLR-Vollformat­kamera

Wir haben 11 Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor getestet. Die beste ist für uns die die D850 von Nikon. Das finden nicht nur wir, sondern praktisch die gesamte Fachpresse. Die Top-Kamera überzeugt mit einer sehr hohen Auflösung, einem extrem robusten Gehäuse, überbordendem Funktionsumfang und einem pfeilschnellen Autofokus. Mit einem Preis von fast 4.000 Euro nur für den Body ist sie allerdings kein Schnäppchen. Deshalb haben wir auch zwei günstigere Empfehlungen für Sie.