Unsere Tests sind unabhängig. Wir finanzieren uns über Affiliate-Links. Kaufen Sie ein Produkt über Links, die mit markiert sind, erhalten wir ggf. eine kleine Provision. Mehr dazu.

Der beste 55- und 65-Zoll-Fernseher

last updateZuletzt aktualisiert:
55- und 65-Zoll-Fernseher Test: Bildschirmfoto 2020 05 26 Um 16.07.49
Boris Hofferbert

Boris Hofferbert

beschäftigt sich als Testredakteur vor allem mit Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets. Außerdem hat er ein Faible für Fernseher und Monitore. Er schreibt online und offline für Medien wie digitalPHOTO, Computer Bild Spiele, TECH.DE, PC Welt und die Neue Zürcher Zeitung und gibt auf dem Hilfe-Portal Der Tutonaut Tipps und Tricks zu Smartphones, Laptops und Tablets.

Wir haben 15 Fernseher mit 55 und 65 Zoll unter die Lupe genommen. Der beste in dieser Kategorie ist der Sony XH9505. Er bietet eine exzellente Bildqualität und umfangreiche Smart-TV-Funktionen. Auch der gute Klang und die breite App-Unterstützung sind dicke Pluspunkte. Vor allem Gamer finden aber bei der starken Konkurrenz gute Alternativen.

Update 28. Mai 2020

Wir haben die neuen 2020er-LCD-Modelle unter die Lupe genommen und unsere Empfehlungen aktualisiert. Mit dem Sony XH9505 haben wir einen neuen Favoriten. Vor allem für Gamer ist der Samsung Q80T aber ebenfalls eine sehr gute Wahl.

Created with Sketch. Weitere Updates anzeigen
Created with Sketch. Einklappen
1. April 2020

Die Modellgeneration 2020 kommt so langsam auf den Markt. Wir werden uns die interessantesten Modelle so schnell wie möglich ansehen und diesen Artikel aktualisieren.

10. Oktober 2019

Wir haben den Artikel mit den neuesten Modellen aktualisiert. Unser neuer Favorit ist der Sony XG9505.

Außerdem haben wir den Test zusammengelegt: Wir behandeln jetzt 55- und 65-Zoll-Fernseher in einer Kategorie, da die technischen Unterschiede zwischen diesen Größen gering sind.

26. Februar 2019

Wir haben den nicht mehr verfügbaren Panasonic TX-65EXW784 aus dem Bericht entfernt.

Momentan sind Neuerscheinungen selten, doch ab April/Mai wird es wieder spannend. Sobald neue Modelle herauskommen, werden wir wieder fleißig testen.

19. Oktober 2018

Wir haben die Verfügbarkeit einzelner Modelle aktualisiert.

3. September 2018

Auf der IFA haben alle viele Hersteller neue Modelle vorgestellt, die aber in der Regel erst im Frühjahr 2019 in den Handel kommen. Bis dahin bleiben unsere Empfehlungen voraussichtlich aktuell.

8. Juni 2018

Wir haben unseren Test mit den diesjährigen Modellen aktualisiert.

5. Februar 2018

Wir haben den Artikel aktualisiert. An unserem Testsieger, dem Sony KD-65XE9005, hat sich aber nichts geändert.

27. Januar 2018

Da sich die Preise der empfohlenen Modelle teilweise stark geändert haben, werden wir unsere Empfehlungen demnächst aktualisieren.

12. Januar 2018

Auf der CES in Las Vegas haben die Hersteller ihre neuen Modelle für 2018 vorgestellt. Sie werden aber erst im Frühjahr auf den Markt kommen.

28. Oktober 2017

Der LG 65SJ8509 ist inzwischen teilweise günstiger zu bekommen also unser Favorit von Sony und damit das bessere Angebot. Wir werden die Preise in den nächsten Wochen beobachten – und unsere Empfehlungen gegebenenfalls überarbeiten.

Auch 2020 lautet die wichtigste Frage beim TV-Kauf: LCD oder OLED? Nach wie vor sind es vor allem klassische LCD-TVs, die den Löwenanteil der verfügbaren Geräte ausmachen. Zwar konzentrieren sich immer mehr TV-Hersteller auf die OLED-Königsklasse, die LCD-Fraktion hat aber nach wie vor jede Menge Top-Modelle zu bieten.

In den für das 4K-UHD-Heimkino wohl beliebtesten Größenklassen mit Bilddiagonalen von 55 (139,7 cm) und 65 (165,1 cm) Zoll haben Hersteller wie Sony, Panasonic und Samsung mittlerweile ihre neuesten Modelle an den Start gebracht. Den besten Kompromiss aus Ausstattung, Bildqualität und Preis liefert unserer Meinung nach Sony.

Kurzübersicht: Unsere Empfehlungen

Unser Favorit

Sony XH9505

Test 55- und 65-Zoll-Fernseher: Sony XH9505
Sony liefert mit dem XH9505 ein hervorragendes Gesamtpaket aus Bildqualität und Funktionen.

Der Sony XH9505 bietet das beste Gesamtpaket im LCD-Bereich. Sony hat den ohnehin schon starken Vorgänger mit sinnvollen Verbesserungen ausgestattet. Mit seinem modernen Bildprozessor und dem ausgereiften Local-Dimming reicht die Bildqualität des Sony-Boliden schon fast an die OLED-Klasse heran. Da auch die Ausstattung weitestgehend stimmt, ist der Sony XH9505 unsere neue Empfehlung.

Top-Alternative mit QLED

Samsung Q80T

Der Samsung Q80T überzeugt mit tollem Bild auf Basis der QLED-Bauweise und ist außerdem eine hervorragende Wahl für Gamer. Lediglich der vergleichsweise hohe Preis und die nach wie vor fehlende Unterstützung für Dolby Vision disqualifizieren ihn als Top-Empfehlung.

Tolles Bild

Panasonic HXW944

55- und 65-Zoll-Fernseher Test: Panasonic Hxw904
Panasonics Top-LCD 2020 bietet gute Bildeigenschaften, schwächelt aber bei der App-Auswahl.

Keine Preise gefunden.

Panasonic liefert mit dem HXW944 einen LCD-TV mit herausragenden Bildeigenschaften und umfangreicher Ausstattung. Abstriche gibt es hingegen bei der vergleichsweise geringen App-Auswahl und der nicht ganz zeitgemäßen Bedienung.

Große Fernseher müssen kein Vermögen kosten, um zu überzeugen. Den Beweis liefert der Samsung TU8079. Der verzichtet zwar auf die hochklassige QLED-Technologie, gefällt aber dennoch mit guter Ausstattung, vielen Funktionen und einer sehr guten App-Ausstattung.

Vergleichstabelle

Vergleichstabelle
Unser FavoritTop-Alternative mit QLEDTolles BildGut & günstig
ModellSony XH9505Samsung Q80TPanasonic HXW944Samsung TU8079Sony XG9505Samsung Q90RPanasonic GXW904Philips PUS7304Sony XG8505Samsung Q70R
Test 55- und 65-Zoll-Fernseher: Sony XH9505Test 55- und 65-Zoll-Fernseher: Samsung Q80T55- und 65-Zoll-Fernseher Test: Panasonic Hxw904Test 55- und 65-Zoll-Fernseher: Samsung TU8079Test 65- und 55-Zoll-Fernseher: Sony XG9505Test 65- und 55-Zoll-Fernseher: Samsung Q90RTest 65- und 55-Zoll-Fernseher: Panasonic GXW904Test 65- und 55-Zoll-Fernseher: Phillips PUS7304Test 65- und 55-Zoll-Fernseher: Sony XG8505Test 65- und 55-Zoll-Fernseher: Samsung Q70R
Pro
  • Sehr gutes Bild
  • Breite App-Unterstützung
  • Guter Klang
  • Viele Smart-TV-Funktionen
  • Sehr gutes Bild
  • Durchdachte Bedienung mit vielen Apps
  • Gaming-freundlich mit HDMI 2.1
  • Sehr gute Bildverarbeitung
  • Übersichtliche Bedienung
  • TV-IP-Funktion
  • Gute Bildeigenschaften
  • Durchdachte Bedienung
  • Große App-Auswahl
  • Sehr gutes Bild
  • Top Upscaling
  • Viele Smart-TV-Funktionen
  • Überarbeitete Bedienung
  • Großartiges Bild beinahe auf OLED-Niveau
  • Viele durchdachte Funktionen
  • One-Connect-Box
  • Ausgewogene Bildeigenschaften
  • Gute Bedienung
  • Alle HDR-Standards
  • Sinnvolle Extras wie IP-TV
  • Ordentliches Bild
  • Alle HDR-Standards
  • Ambilight
  • Niedriger Preis
  • Guter Allrounder
  • Ausgereifte Menüführung
  • Gute Smart-TV-Features
  • Günstiger QLED-Einstieg
  • Gutes Bild
  • Durchdachte Bedienung
Contra
  • Fehlende HDMI-2.1-Funktionen
  • Kein Apple TV+ und Sky Q
  • Kein Dolby Vision
  • Vergleichsweise teuer
  • Schwache App-Auswahl
  • Nur 50 Hertz-Panel
  • Kein HDMI 2.1
  • Kein Dolby Vision
  • Kein HDR10+
  • Sound okay, aber nicht top
  • Kein Dolby Vision
  • Hoher Preis
  • Flacher Sound
  • Smart-TV-Appauswahl überschaubar
  • Bedienung nicht ganz so ausgereift
  • Leichtes Ruckeln bei schnellen Szenen
  • Schwächerer X1-Prozessor
  • Nur Edge-LED
  • Kein HDR10+
  • Kein Dolby Vision
  • Keine One-Connect-Box
Bester Preis

Keine Preise gefunden.

  Technische Daten anzeigen

 55- und 65-Zoll-Fernseher Test: Bildschirmfoto 2020 05 26 Um 16.07.49

Unser Favorit: Sony XH9505

Einmal mehr geht unsere Empfehlung für den besten Fernseher mit 55 oder 65-Zoll-Bilddiagonale an Sony. Der XH9505 bietet eine hervorragende Mischung aus tollen Bildeigenschaften, guter Bedienung und vielseitigen Smart-TV-Funktionen.

Design und Ausstattung

Optisch ist sich Sony bei seinem 2020er-Modell treu geblieben: Gegenüber dem XG9505 hat sich das Design praktisch nicht verändert. Der Sony XH9505 bietet einen klassentypisch schmalen Rahmen, der nicht vom Bild ablenkt. Die nach außen gerichteten Standfüße sind nicht mehr silbern sondern schwarz und bieten einen stabilen Stand.

Unser Favorit

Sony XH9505

Test 55- und 65-Zoll-Fernseher: Sony XH9505
Sony liefert mit dem XH9505 ein hervorragendes Gesamtpaket aus Bildqualität und Funktionen.

Sony hat die Fernbedienung des XH9505 gegenüber dem Vorgängermodell überarbeitet. Die Tasten leuchten nun, wenn man die Remote anhebt, was die Bedienung im Dunkeln erleichtert. Außerdem setzt der Sony XH9505 nun auf eine Bluetooth-Verbindung anstelle von Infrarot. Damit ist es nicht mehr nötig, eine direkte Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Fernseher freizulassen. Zusammen mit mit dem übersichtlichen Layout kann die Fernbedienung damit überzeugen.

Für den TV-Empfang via Kabel, Satellit oder DVB-T2 stehen jeweils zwei Tuner zur Verfügung. Drei USB-Ports nehmen Festplatten oder USB-Sticks für Aufnahmen und Wiedergabe entgegen, außerdem verbaut Sony einen optischen Audioausgang. Vier HDMI-Ports erlauben den Anschluss von externen Geräten.

Unverständlich ist aus unserer Sicht, dass Sony sich gegen die vollständige Implementierung des HDMI-2.1-Standards entschieden hat – erst recht vor dem Hintergrund, dass die Japaner im Winter 2020 mit der PlayStation 5 eine Konsole auf den Markt bringen, die von den neuen HDMI-Funktionen profitiert.

Nicht für die neue PlayStation 5 geeignet

Die für Gamer wichtigen Funktionen Variable Refresh Rate (VRR) und Auto Low Latency Mode (ALLM) fehlen den HDMI-Ports des XH9505. Steht also langfristig der Kauf einer Playstation 5 oder Xbox One Series X im Raum, sind Alternativen – etwa der Samsung Q80T – gegebenenfalls die bessere Wahl.

Immerhin hat Sony den erweiterten Rückkanal eARC umgesetzt. Der Sony XH9505 kann also hochauflösende Audiocodecs wie die objektbasierten Dolby Atmos und DTS:X unkomprimiert an AV-Receiver übertragen.

Exzellentes Bild, erstaunlich satter Sound

Seine Top-Empfehlung verdient sich der Sony XH9505 durch sein hervorragendes Bild. Egal, ob bei der Darstellung von 4K-UHD-Inhalten oder auch SD-Material, der Sony-TV hinterlässt einen durchgehend hervorragenden Eindruck.

Sony verbaut im XH9505 mit dem X1 Ultimate seinen aktuell besten Bildprozessor – auch wenn dieser mittlerweile schon fast zwei Jahre auf dem Buckel hat. Er löst seine Kernaufgaben aber nach wie vor auf höchstem Niveau: Ob HDR-Content mit Dolby Vision oder beim Hochskalieren von niedriger auflösenden Inhalten, das Bild des XH9505 überzeugt in praktisch allen Situationen.

Der TV bietet zudem Full-Array-Local Dimming mit 24 Dimming-Zonen. Die Helligkeitssteuerung funktioniert hervorragend, schwarze Bildinhalte erreichen ein nahezu perfektes Schwarz, Lichthöfe sind kaum ein Thema. Auch die maximale Helligkeit ist eine Stärke des Sony-TVs: Auch in hellen Räumen ist das Bild des XH9505 gut zu erkennen.

Tolle Helligkeit und Blickwinkelstabilität

Ein großer Vorteil des XH9505 gegenüber seiner Vorgängergeneration ist, dass Sony die X-Wide-Angle-Beschichtung bereits in den 55-Zoll-Modellen verbaut statt wie bislang erst bei den riesigen 75er-Diagonalen. Sie verbessert den seitlichen Betrachtungswinkel des VA-Panels. Somit wird die Schwäche des VA-Panels, nämlich der eingeschränkte Betrachtungswinkel auch schon bei den kleineren Größen kompensiert – lediglich die ebenfalls verfügbare 49-Zoll-Version muss darauf verzichten.

Für einen Flachbildfernseher liefert der Sony XH9505 zudem einen überraschend vollen Klang. Sony stattet den TV mit mehreren Lautsprechern aus, die Dialoge und Musik gut in Szene setzen. Natürlich kann die »Acoustic Multi Audio« getaufte Lösung nicht mit einem vollwertigen Surround-System oder einer dedizierten Soundbar mithalten. Für einen Fernseher dieser Klasse ist der Sound aber durchaus beachtlich.

Android TV mit umfangreichen Smart-TV-Funktionen

Wie gewohnt setzt Sony beim XH9505 auf Android TV als Betriebssystem. Das einst recht sperrige System hat sich in der aktuellen Version 9 zu einem vielseitigen Allrounder gemausert. Auf dem Sony-TV läuft Android TV nicht nur komplett rund, auch die Menüführung ist gut durchdacht. Die vielfältigen Einstellmöglichkeiten für Bild und Ton werden zudem systemweit von Hilfstexten unterstützt.

Die App-Auswahl ist Android-typisch groß, bis auf den Bezahlsender Sky sowie Apple TV+ stehen sämtliche wichtigen Streaming-Dienste zur Verfügung. Medien lassen sich zudem dank Unterstützung für ChromeCast und Apple AirPlay 2 bequem vom Smartphone auf den TV bringen – damit landet dann auch Apple TV+ auf dem Sony-TV.

Nachteile?

Wie die meisten aktuellen Fernseher erlaubt es Sony, das laufende TV-Programm auf einem USB-Datenträger aufzunehmen. Das funktioniert dankt Dual-Tuner auch mit einem anderen als dem laufenden Programm.

Verzichten müssen Käufer des Sony-TVs auf die Möglichkeit, das laufende Programm via Time Shift zu pausieren und später fortzusetzen. Wer auf diese Funktion wert legt, wird mit dem Sony XH9505 nicht glücklich. Auch HDR10+ unterstützt Sony nicht nativ. Da aber mittlerweile selbst Amazon – bislang ein Unterstützer von HDR10+ – nach und nach Inhalte in Dolby Vision ausliefert, ist das aus unserer Sicht vertretbar.

Wie bereits erwähnt könnten potenzielle Käufer der künftigen Konsolen von Microsoft und Sony zudem die fehlende Unterstützung wichtiger HDMI-2.1-Funktionen bemängeln.

Sony XH9505 im Testspiegel

Allzuviele Tests des Sony XH9505 sind noch nicht zu finden. In den bisherigen Reviews kommt der Sony XH9505 aber gut weg.

So etwa bei Computer Bild. TV-Tester Christoph de Leuw lobt im Test des Sony-Fernsehers unter anderem das brillante Bild mit den natürlichen, leuchtenden Farben. Auch die breite Unterstützung von Diensten wie ChromeCast, AirPlay oder Amazon Alexa sowie die gute Fernbedienung verbucht die Redaktion als Pluspunkt. Als größten Kritikpunkt sieht die CoBi die fehlende Timeshift-Funktion.

Insgesamt erhält der Sony XH95 im Test der Computer Bild die gesamte Note 1,8 (gut). Im Fazit heißt es:

»Der Sony XH95 ist der brillanteste Fernseher seiner Preisklasse – mit richtig guter Bildqualität. Außerdem gefiel im Test der klare, überdurchschnittlich gute Klang. An der Anschlussvielfalt gibt es ebenfalls nichts auszusetzen.«

Vom letzten Satz abgesehen können wir uns diesem Fazit anschließen.

Das britische Magazin WhatHiFi hat sich der 49-Zoll-Version des Sony XH9505 angenommen und ist insgesamt sehr angetan.

Neben dem insgesamt sehr guten Bild und dem guten Sound loben die Tester auch die tolle Smart-TV-Ausstattung des Sony-Fernsehers. In den Einzelwertungen für Bild, Sound und Ausstattung vergibt WhatHiFi dementsprechend die Bestnote von fünf Punkten.

Vor allem die Verbesserung gegenüber dem direkten Vorgänger, dem Sony XG9505 überzeugen die Tester. Das Testfazit zum Sony XH9505 fasst es zusammen:

»Er sieht zwar genauso aus wie das Modell des letzten Jahres, aber der XH9505 verfügt über eine Reihe von Upgrades, die ihn zu einem besseren Fernseher machen als den preisgekrönten XG9005, den er ersetzt. Zwar ist das Bild nicht überragend besser, aber die erhöhte Helligkeit, die satteren Farben und die besseren Details bei dunklen Szenen machen ihn zu einem würdigen Nachfolger. Mit deutlich verbessertem Sound und einem schickeren Benutzererlebnis ist der Sony XH9505 ein rundum gelungenes Upgrade.«

Alternativen

Nach wie vor ist der Markt an 4K-UHD-LCD-TVs überaus gut gefüllt. Die unserer Meinung nach interessantesten Alternativen kommen von Panasonic und Samsung – die Koreaner sind sogar doppelt vertreten.

Top-Alternative mit QLED

Samsung Q80T

Samsung setzt seit einigen Jahren auf die so genannte QLED-Bauweise. Hierbei wird die klassische LCD-Technologie um eine Schicht so genannter Quantenpunkte erweitert, die für sattere Farben und eine höhere Helligkeit sorgen. Aus dem 2020er-QLED-Lineup der Koreaner bietet der Samsung Q80T unserer Meinung nach die beste Mischung aus moderner Technik und gutem Preis.

Der in Bildgrößen von 49 bis 85 Zoll erhältliche Fernseher baut die Stärken seiner Vorgänger konsequent aus und überzeugt vor allem mit einer nahezu optimalen Bildverarbeitung. Samsungs Quantum-Bildprozessor bietet eine hervorragende Bildoptimierung, die sich bei Bedarf umfangreich an die eigenen Ansprüche anpassen lässt. Vor allem die Hochrechnung von FullHD- und sogar SD-Material gelingt dem Samsung-TV noch besser als der Konkurrenz.

In Kombination mit der hohen Helligkeit und der tollen Farbwiedergabe gibt es praktisch nichts am Bild zu meckern. Leider verzichtet Samsung aber nach wie vor auf die Unterstützung von Dolby-Vision-HDR, obwohl sich der proprietäre Standard immer mehr durchsetzt. Entsprechendes Material wird im Standard-HDR10-Modus wiedergegeben, der ebenfalls gut aussieht, aber trotz guter Implementierung den Punch der individuell optimierten HDR-Szenen verliert. Bei der Wiedergabe von nativen HDR10- und HDR10+-Inhalten zeigt der Samsung-TV jedenfalls, was er drauf hat.

Auch für Zocker ist der Q80T hochinteressant. Der Gaming-Modus bietet einen absolut geringen Input-Lag, außerdem sind die HDMI-Ports dank voller HDMI-2.1-Unterstützung für die kommenden Konsolen gerüstet.

An der Smart-TV-Front kann Samsung ebenfalls Pluspunkte sammeln. Das Betriebssystem Tizen dürfte neben LGs webOS als wohl komfortabelstes TV-System, außerdem ist die App-Auswahl grandios – unter anderem laufen Apple TV+ und Sky Q direkt auf dem Samsung-TV.

Abgesehen vom vergleichsweise hohen Preis und der fehlenden Unterstützung für Dolby Vision leistet sich der Samsung Q80T damit praktisch keine Schwächen. Er ist für uns die Top-Alternative zum Sony XH9505.

Tolles Bild

Panasonic HXW944

55- und 65-Zoll-Fernseher Test: Panasonic Hxw904
Panasonics Top-LCD 2020 bietet gute Bildeigenschaften, schwächelt aber bei der App-Auswahl.

Keine Preise gefunden.

Panasonic setzt zwar zunehmend auf die OLED-Technologie, liefert mit dem HXW944 aber dennoch einen sehr guten LCD-TV auf Top-Niveau.

Der HCX Pro Intelligent getaufte Bildprozessor ist das Herzstück der neuen TV-Serie aus Japan. Er setzt sowohl 4K-UHD- als auch FullHD- und SD-Material so gut wie immer gut in Szene. Umfangreiche und dennoch einfach konfigurierbare Bildeinstellungen erlauben die Anpassung an die eigenen Sehgewohnheiten.

Auch das Local Dimming liegt auf einem hohen Niveau, Lichthöfe und ausgegrautes Schwarz sind praktisch kein großes Thema. Lediglich bei der maximalen Helligkeit fällt Panasonic ein wenig hinter der Konkurrenz von Samsung und Sony zurück. HDMI 2.1 sowie ein geringer Input-Lag mache den HXW944 Gaming-tauglich.

Eher schwach im Vergleich zur Konkurrenz ist die App-Auswahl. Das Betriebssystem Home Screen 5.0 ist zwar gut bedienbar, dass aber nach wie vor Streaming-Schwergewichte wie Disney+ fehlen ist schade. Apple-Fans sind woanders ebenfalls besser aufgehoben, bietet Panasonic doch weder AirPlay 2 noch Apple TV+.

Die Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder den Google Assistant erlaubt der Panasonic-TV hingegen. Panasonic-exklusiv ist zudem die großartige Funktion, das TV-Bild über TV>IP-Protokoll auf andere Fernseher, Tablets oder Smartphones im Haushalt zu streamen.

Der Panasonic HXW944 überzeugt vor allem in der Kerntugend eines jeden Fernsehers, nämlich dem Bild. Wenn Apps und Smart-TV kein Thema sind oder auf eine externe Streaming-Box ausgelagert werden, ist der HXW944 eine Top-Alternative zu Sony und Samsung. Panasonic liefert den TV in Größen zwischen 43 und 75 Zoll aus, wobei auch in der kleinsten Version keine technischen Abstriche gemacht werden müssen – das ist nach wie vor nicht selbstverständlich.

Neben seinen hochklassigen, aber vergleichsweise teuren QLED-TVs bietet Samsung traditionell auch Standard-LCDs an. Dass diese trotz des geringeren Preises überzeugen können, beweist der Samsung TU8079.

So erreicht das Bild zwar nicht ganz die hohe Farb- und Helligkeitsbrillanz der teureren Modelle, das Panel kann aber dennoch mit einer ordentlichen Ausleuchtung und insgesamt hoher Farbtreue überzeugen. Auch schnelle Bewegungen fallen nur selten negativ auf, wenn die Bewegtbilddarstellung auch nicht ganz mit den 100-Hertz-Panels der teureren Alternativen mithalten kann.

Für aktuelle Konsolen ist der Samsung TU8079 dank eines sehr geringen Input-Lags hervorragend geeignet, moderne HDMI-2.1-Funktionen fehlen aber – in der Preisklasse ist dies verständlich.

Keine Abstriche gibt es bei der Bedienung und der App-Auswahl, die – wie bei den QLED-Modellen von Samsung – derzeit im TV-Segment unerreicht ist. Das Tizen-System lässt sich über die aufgeräumte Fernbedienung ebenso komfortabel bedienen wie beim Q80T, AirPlay 2, Alexa und Google Assistant sind ebenso an Bord.

Der Samsung TU8079 ist ein guter Fernseher für alle, die kein Vermögen ausgeben wollen, dabei aber keine allzu großen Kompromisse eingehen wollen. Natürlich kann er technisch nicht mit der Oberklasse mithalten, Preis-Leistungs-technisch ist er aber dennoch top.

Was gibt es sonst noch?

Der direkte Vorgänger unserer Top-Empfehlung ist mittlerweile deutlich günstiger zu haben und immer noch eine Empfehlung. Der Sony XG9505 wird ebenfalls vom hervorragenden X1-Ultimate-Bildprozessor angetrieben, der für ein tolles Bild sorgt. Auch wenn Panel, Backlight und Sound beim aktuellen Modell noch ein Stück besser funktionieren, ist der Vorgänger immer noch ein toller 4K-UHD-Fernseher mit vielseitigen Möglichkeiten.

Wer einen guten 65- oder 55-Zoll-Fernseher für den etwas schmaleren Geldbeutel sucht, wird unter anderem bei Philips fündig. Der Philips PUS7304 zeigt, dass auch vergleichsweise günstige LCD-TVs mit Vielseitigkeit punkten können. Das beginnt schon bei der HDR-Auswahl, bei der Philips genau wie Panasonic in die sprichwörtlichen Vollen geht. In Kombination mit der Philips-eigenen Hintergrundbeleuchtung Ambilight kommen vor allem farbenfrohe Inhalte schön auf dem PUS7304 zur Geltung. Ausleuchtung und Bildverarbeitung liegen nicht auf dem Top-Niveau von Sony und Co., Ambilight und das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis machen aber einiges wett.

Samsung- bzw. QLED-Fans finden im Samsung Q70R eine günstigere Alternative zum Q80T. Das Mittelklasse-Modell aus Samsungs 2019er-Serie ist immer noch breit verfügbar und mittlerweile deutlich günstiger zu haben. Das Bild kann zwar nicht ganz mit dem aktuellen Modell mithalten, liegt aber mit guter Ausleuchtung, satten Kontrasten und vielseitigen Upscaling immer noch auf einem hohen Niveau.

Auch Panasonics  GXW904 ist schon etwas älter, aber immer noch gut. Gegenüber dem neueren und teureren HXW944 müssen Käufer des Vorgängers erfreulich wenig Abstriche hinnehmen. So liefern die 55- und 65-Zoll-Varianten des Fernsehers schon mit den Werkseinstellungen natürlich Farben und ein rundherum gutes Bild. In Kombination mit der vollen HDR-Unterstützung inklusive HDR10+ und Dolby Vision geht Panasonic erfreulicherweise keine Kompromisse ein.

20
Kommentare

avatar
R.D.
R.D.

Wir haben nun den 2. Philips Android Ferneseher im Wohnzimmer ,da mir der 102cm zu klein wurde,ergo neues Fernseher her,diesmal ein 4 K ,1,65 cm Diagonale. Wir sind mehr als nur zufrieden mit den Gerären,wobei der große ein noch brillanters Bild hergibt. Warum werden Philips Ferneseher nicht bewertet,es gibt bestimmt auch Intressenten welche gerne Ambilyght Fernsher haben möchten,also ich kann es nue empfehlen. Obwohl unser neues Gerät eine eigene Soundbar besitzt haben wir noch eine Bose Soundbar angeschlossen ,welche wir noch mit einem extra Subwoofer und 2 Rear Boxen von Bose gekoppelt haben. Dazu noch 2 HUE Leuchten mit dem… Mehr... »

Thomas Sturm
Thomas Sturm

Im aktualisierten Test und in der Tabelle sehe ich drei Sony und drei Samsung Geräte. Gibt es denn nichts anderes ? Ich würde mir wünschen, wenn auch mal Hisense oder TCL vertreten wären. Die Chinesen wären mal einen Vergleich zu den Platzhirschen wert. Auch eine grössere Gewichtung des Alltagsbetriebs würde ich mir wünschen,also das Upscaling von 720p Inhalten der Fernsehanbieter und die Darstellung von BluRay Content und Streaming von HD-Inhalten. Auch der seitliche Blickwinkel sollte größere Beachtung finden als in einem Nebensatz, was nützt mir der Testsieger, wenn ich seitlich vom Gerät nur noch dunklen Bildmüll sehe ? 4K Inhalte… Mehr... »

ingst
ingst

ich habe derzeit noch einen Sony ( 55″) . Androit ist nicht alltagstauglich und Sony
nicht in der Lage etwas dagegen zu tun.

Nie wieder einen Sony !!!!!!!

Micha
Micha

Der LG Sj8509 (Das betrifft alle LG SUHD Fernseher mit edge LED 2017) ist zum Filme schauen im dunkeln absolut nicht geeignet! Wer am Tag Fernsehen tut, bekommt einen wirklich guten TV! Aber sobald es dunkel wird, kommt durch das defekte bzw falsch konstruierte dimming System leider das Grauen! Das hier im Test nicht darauf eingegangen wird ist mir schleierhaft und sagt einiges über den Test aus-;)

Gokuton
Gokuton

So sieht es aus Micha… Danke für dein KOmmentar.

Buzzda
Buzzda

Micha hat absolut recht. Ich hatte den sj 9505 und das Bild durch den schlechten Schwarzwert war so schlecht, dass ich ihn zurückgegeben habe. Natürlich habe ich versucht durch die bildeinstellung das Problem in den Griff zubekommen. Ging nicht. Lasst die Finger von der sj reihe

ulli886
ulli886

hallo Herr Hofferbert, welcher von denen hat BILD IM BILD / PIP ?
Gruß

Aydin Oruc
Aydin Oruc

Panasonic ist immer gut und ganz oben dabei oft auch die Nummer eins !

Frank Brüning
Frank Brüning

HDR notendig? Markus Seng

Michael Hofmann
Michael Hofmann

Lg, hat mich im Smart und seinem sehr guten Kontrast wirklich über zeugt! Lg Live is good!

Mario Brachmann
Mario Brachmann

65 Zoll High-End? Kann sich Otto-Normalverbraucher ganz entspannt in sein 20qm- Wohnzimmer hängen…….
MUSS SO EINE SUPERLATIVE SEIN?

Chazz Sommer
Chazz Sommer

LG B7 OLED besser für einen angemessenen Preis geht nicht

Markus Seng
Markus Seng

Ich arbeite im Verkauf der TV Geräte beruflich. Und lässt man alle Geräte mit gleichem Bildmaterial laufen sieht man alle Unterschiede. Aber alles Geschmacksache wie alles im Leben. Aber schlechtes Bild schön zu reden , Mängel in den Menüs für Kunden ist ein anderes Thema.

Stefan Paulic
Stefan Paulic

Wenn dann ein oled was anderes is ein no go

Markus Seng
Markus Seng

Panasonic und gutes Bild??? Ist ja wohl ein schlechter Scherz. Die Kiste ist Bild technisch ein grisseliger Supergau. Was dieser Bericht hier wohl Panasonic gekostet hat??

Rob Sen
Rob Sen

Und was steht bei dir daheim? Samsung 6er Serie?

Andreas Raimann
Andreas Raimann

Ein Experte…

Andreas Stahl
Andreas Stahl

Ein Experte der Out of the Box im Modus Dynamic guckt ??

Mike Rohsoft
Mike Rohsoft

Rob Sen Was isn mit der 6er Serie von Samsung?

Erich Liss
Erich Liss

Lg kann ich bestätigen sehr gut,voll zufrieden.